Fun Farm: Ab in den Stall

| 28. Juni 2014 | 0 Comments

Magst du Tiere? Dann bist du hier genau richtig, denn bei Fun Farm: Ab in den Stall geht es darum, sich möglichst viele der niedlichen Tiere zu schnappen um so möglichst viele Tiere für den eigenen Stall zu bekommen.

Fun Farm

Fun Farm, Rechte beim Heidelberger Spieleverlag

Fun Farm: Ab in den Stall ist ein lustiges Spiel für 2-10 Spieler ab 6 Jahren, das sich schnell aufbauen lässt und das nicht sehr viel Anleitung benötigt. An sich geht es darum, sich möglichst viele Tiere vor den anderen Spielern zu schnappen, um so den größten Bauernhof zu haben und das Spiel zu gewinnen. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Vom Spielablauf ist es so, dass die Tiere (Pferd, Kuh, Schaf, Ziege, Schwein und Huhn) in der Mitte kreisförmig aufgestellt werden, sodass es halbwegs faire Bedingungen für alle Mitspieler gibt. Dann wird eine Karte in die Mitte des Kreise gelegt und ein Spieler würfelt 2 Würfel. Wird die auf der Karte abgebildete Farbe gewürfelt geht es darum so schnell wie möglich, das auf der Karte abgebildete Tier zu schnappen. Der Sieger darf sich die Karte nehmen und hat dieses Tier somit in seinem Stall. Aber vorsicht, schnappt man sich das falsche Tier, so muss man eine seiner Karten wieder hergeben. Fällt das Tier auf dem Weg zum eigenen Platz hinunter, darf es von den Mitspielern wieder geschnappt werden. Es ist also ein Reaktionsspiel, das nur ein kleines bisschen vom Glück abhängt.

Interessant wird das Spiel dadurch, dass es einen schwarzen und einen weißen Würfel mit Farbpunkten gibt. Auch auf der Karte sind beide Würfel abgebildet, und so kann es sein, dass für die gerade ausgelegte Schaf-Karte entweder ein weißer Würfel mit grünem Punkt oder ein schwarzer Würfel mit gelben Punkt gebraucht wird, um die Karte schnappen zu können.

Somit ist das Spiel auch gut für Groß und Klein geeignet und macht allen Spaß. Es wird so lange gespielt, bis es fast keine Karten mehr gibt. So dauert eine Spielrunde 15-20 Minuten.

Die Tiere sind aus Schaumstoff und etwa faustgroß. Dadurch lassen sie sich recht gut greifen, auch von etwas kleineren Kinderhänden. In der Spielschachtel sind außer den 6 Tieren noch die beiden Würfel, die 24 Tierkarten und eine recht kurze, übersichtliche Spielanleitung, die alles gut erklärt.

Fun Farm: Ab in den Stall erscheint im Februar 2014 beim Heidelberger Spieleverlag. Wir haben bei unserem Test mit 3 Spielern für unsere Partien ungefähr die angegebene Zeit von 15-20 Minuten benötigt, inkl. Aufbau und Regel durchgehen.

Bewertung

PositivesNegatives

  • einfache Regeln
  • leicht zu Erklären
  • Material liebevoll gestaltet
  • macht Spaß
  • auch als Partyspiel lustig

  • Reaktionsspiel wie auch einige andere
  • wird mit der Zeit womöglich langweilig
  • bei vielen Spielern Platzproblem

Rating
76%

Tags: , , , , , , ,

Category: Spiele, Würfelspiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.