Forever Evil #5

| 23. September 2014 | 0 Comments

Forever Evil #5 bietet das erste Aufeinandertreffen zwischen der von Lex Luthor gegründeten Injustice League gegen das Crime Syndicate und die Secret Society. Und mittendrinnen finden sich auch Batman und Catwoman in dieser epischen Schlacht um die Freiheit der Erde. Zu allem Überfluss taucht auch noch der fiese Sinestro auf. Doch ohne spoilern zu wollen, einer der Beteiligten findet dabei den Tod.

Comic Cover

Forever Evil 5, Rechte bei Panini Comics

Forever Evil #5 steigert die Spannung und man spürt dass die finale Schlacht bereits herandämmert. Noch dazu wird auf der letzten Seite enthüllt, wen oder was das Crime Syndicate fürchtet. Was mir weiterhin völlig unverständlich bleibt ist die Auswahl der Zweitserie in der Forever Evil Reihe. Diesmal ist es mit Batman & Robin 23.4 dieEntstehungsgeschichte von Ciller Croc. Dabei geht es mir weder um die Qualität der Story selbst, aber warum? Wäre etwa die Geschichte um Black Adam nicht passender, oder Sinestro, oder gar Secret Society, allesamt Schurken, die auch in diesem Heft vorkommen, im Gegensatz zu Ciller Croc. Mir ist natürlich klar dass Panini Comics möglichst alle 52 Ausgaben des „Villains Month“ veröffentlichen will, und sicher ist es nicht immer leicht diese gut zusammenzustellen, aber dennoch Ciller Croc? Ungeachtet dessen ist die vorliegende Ausgabe der Forever Evil Reihe einer der spannensten und witzigsten und kaum hat man es durchgelesen, liest man es gleich noch einmal und kann es kaum erwarten bis #6 in den Läden liegt.

Forever Evil #5 (Forever Evil 5, Batman & Robin 23.4) erzählt die Geschichte von Lex Luthors Schurken-Widerstand im gnadenlosen Kampf gegen die Secret Society. Dazu kommt die Frage, ob sich Batman der Schurken-Liga anschließen wird, um dem Crime Syndicate das Handwerk zu legen? Kann er mit jemanden wie Lex Luthor zusammenarbeiten und wie hoch ist der Preis? Was ruft Sinestro auf den Plan? Wer wird im Kampf den Tod finden? Viele Fragen, viele Antworten.

Forever Evil #5 wurde vom Erfolgsteam Geoff Johns geschrieben und von David Finch gezeichnet. Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet und betreut auch die Serie Forever Evil federführend. Der kanadische Comickünstler David Finch begann seine Karriere bei Top Cow Productions Cyberforce, hat danach für Marvel u.a. an Ultimate X-Men gearbeitet und hat viel Lob für seine Arbeit bei DC an der Serie Batman: The Dark Knight erhalten. David Finch hat eine Vorliebe für sehr detaillierte Zeichnungen und er hat einen sehr dynamischen Zeichenstil. Die zweite Geschichte in dieser Ausgabe, um Ciller Croc, stammt von dem Autor Tim Seeley und dem Zeichner Francis Portela. Der US-amerikanische Autor und Zeichner Tim Seeley wurde für seine Arbeiten an G.I. Joe: A Real American Hero, G.I. Joe vs. Transformers und der Serie New Exiles bekannt. Der spanische Zeichner Francis Portela und bekennender Kermit der Frosch Fan hat bereits für Marvel gearbeitet und wurde für seine Arbeiten an der Comicreihe Star Wars Tales von Dark Horse Comics bekannt.

Forever Evil #5 ist die deutschsprachige Ausgabe des großen DC Comic Events Forever Evil und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comicheft erscheint am 09. September 2014

Bewertung

PositivesNegatives

  • Der Höhepunkt der bisherigen Forever Evil Ausgaben
  • Geoff Johns Story ist voller Dramatik und Witz
  • David Finch bietet wunderbare dynamische Zeichnungen
  • viele Fragen, einige Antworten, spannender Cliffhanger

  • die Zweistory um Ciller Croc ist nicht passend

Rating
92%

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.