Forever Evil #3

| 31. Juli 2014 | 0 Comments

Forever Evil #3 ist die dritte Ausgabe der siebenteiligen Hauptserie des großen DC Comic Events Foreverl Evil unter der Federführung von DC Comics Mastermind Geoff Johns. Das Crime Syndicate, die böse Version der Justice League von Erde-3 gelangte auf unsere Erde und hat die Justice League ausgeschaltet und eine Herrschaft des Bösen errichtet. Doch Widerstand regt sich!

Comic Cover

Forever Evil #3, Rechte bei Panini Comics

Forever Evil #3 handelt diesmal von der Injustice League und deren Mitglieder. Ich will hier nicht spoilern wer alles dazu gehört, aber ich war durchaus über das eine oder andere Mitglied überrascht und bin gespannt wer alles noch Zugang zu dieser Gruppe finden wird. Eines zeigt sich schon jetzt, es handelt sich dabei bei fast allen um kampfstarke Kaliber. Statt der Zweitgeschichte über Cheetah, einer alten Wonder Woman Erzfeindin aus dem Jahr 1943, wäre es interessanter gewesen etwas über eines der Mitglieder der Injustice League zu erhalten, die Vergangenheit eines anderen zu beleuchten. Für die The New 52 hat man sich auf die dritte Inkarnation dieser Superschurkin, der britischen Archäologin Barbara Ann Minerva besonnen.

Forever Evil #3 setzt die Story um den ersten Mega-Event im neuen DC-Universum fort und es geht in die dritte Runde: Einzig Batman und Catwoman scheinen den Angriff des Crime Syndicate überstanden zu haben. Doch gegen Ultraman und seine Kumpanen formiert sich weiterer Widerstand, denn Lex Luthor gründet die Injustice League und plant mit ihr die Welt zu retten.

Forever Evil #3 wurde von DC Mastermind Geoff Johns persönlich geschrieben und von dem neuen Star Zeichner David Finch in Szene gesetzt. Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet. Der kanadische Comickünstler David Finch begann seine Karriere bei Top Cow Productions’ Cyberforce, hat danach für Marvel u.a. an Ultimate X-Men gearbeitet und hat viel Lob für seine Arbeit bei DC an der Serie Batman: The Dark Knight erhalten. David Finch hat eine Vorliebe für sehr detaillierte Zeichnungen und einen sehr dynamischen Zeichenstil.

Forever Evil #3 ist die deutschsprachige Ausgabe des großen DC Comics Events Forever Evil und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Das Comicheft erscheint am 08. Juli 2014

Bewertung

PositivesNegatives

  • Die Entstehung der Injustice League
  • spannende Story von Geoff Johns
  • die Rogues legen sich mit dem Crime Syndicate an
  • Lex Luthor in einer Rolle, die seiner würdig ist
  • David Finch bietet wunderbare dynamische Zeichnungen

  • Einige Mitglieder scheinen wenig durchdacht angespült zu werden
  • Die Story über Cheetah wirkt völlig belanglos

Rating
89%

Tags: , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.