Flipping Death

| 11. September 2018 | 0 Comments

Dass ich jetzt tot bin, überrascht mich doch, aber der Tod hat nicht nur Nachteile, wie ich schnell merke. Ich kann auf die Seite der Lebende flippen, wenn ich dabei einen Lebenden übernehme und nebenbei kann ich ihm gleich helfen seine Probleme, oder vielmehr die Probleme der Toten auf meiner Seite, zu bereinigen. Vieles was sie nicht mehr tun konnten, kann ich jetzt tun, oder vielmehr der Lebende, in den ich geflippt bin. Wir haben es gespielt.

Flipping Death, Rechte bei Zoink Games

Flipping Death, Rechte bei Zoink Games

Flipping Death ist ein Comedy-Adventure von Zoink Games, geschrieben von Eisner-Award Gewinner Ryan North, in dem viele Rätsel gelöst und vielen Toten zu ihrem Frieden verholfen wird, indem man die Lebenden besetzt und sie nach seiner Pfeife tanzen lässt. Auch wenn die Ähnlichkeit, vor allem die grafische, von Flipping Death zu Stick it To The Man unübersehbar ist, gibt es leider kaum wirkliche Anspielungen auf das Game.

Flipping Death handelt von Penny, welche unter seltsamen Umständen stirbt, aber nach ihrem Erwachen im Reich der Toten bemerkt, dass sie nun, aufgrund einer Verwechslung DEN TOD HÖCHSTPERSÖNLICH vertreten muss! Der Aushilfsjob bringt eine neue Kraft mit sich: die Fähigkeit zwischen der Welt der Lebenden und der Toten hin und her zu flippen. So muss sie dies und ihren Verstand benutzen, um in dem Puzzle-Platformer das Geheimnis ihres Todes zu lüften. Sehr witzig ist dabei die Tipp-Funktion, falls man mal nicht weiter weiß. Mittels Bilder versucht sie einem Tipps zu geben.

Flipping Death macht durchwegs Spaß, nicht nur wegen der schrägen Grafik, sondern auch wegen der durchaus witzigen Dialoge, die das Game zu bieten hat. Nach und nach kann man dabei das Mysterium des eigenen Todes lüften. Außerdem ist es gut, dass man eine Sense dabei hat, mit der man in der Welt der Toten nicht nur die Energien einsammeln kann, sondern mit der man sich auch teleportieren kann.

Flipping Death wurde zwar nicht synchronisiert, aber es gibt deutsche Untertitel. Für das Adventure, braucht man, je nach Fähigkeiten, so ungefähr zwischen 10 und 12 Stunden. Der Sound ist durchaus nett gemacht und recht stimmungsvoll. Wirklich witzig sind aber die einzelnen Schicksale und Rätsel, die durchaus sehr knifflig werden können.

Flipping Death hat wieder die typische Zonik Grafik eines comicähnlichen Scherenschnitts, welche auch bei ihrem Adventure Stick it To The Man zum Einsatz kam. Ein neuer Kniff, der auch grafisch umgesetzt wurde, ist der Wechsel zwischen der Welt der Toten in die Welt der Lebenden.

Das Gameplay ist ein recht klassisches Jump´n´Run Adventure Gameplay. Man kann nicht nur hin und her flippen, sondern sich auch in der Totenwelt bewegen und springen, verschiedene Energien einsammeln, etc. Und man muss in der Welt der Lebenden die Überlebenden übernehmen und steuern, was durchaus knifflig werden kann, um eben verschiedene Aufgaben der ruhelosen Toten zu erfüllen.

Flipping Death, ein Comedy-Adventure, wurde von Zoink Games entwickelt und publiziert. Zoink! wurde 2009 im schwedischen Gothenburg als unabhängiges Entwicklungsstudio für Videogames gegründet. Obwohl Zoink! bereits Games für die Wii und mobile Games für iOS entwickelt hat, war das Videogame Stick it To The Man das erste, welches auf allen aktuellen Plattformen, unter anderem auf der WiiU, PlayStation 4 und Xbox One erschienen ist. Zuletzt erschien von Zoink Games das Jump´n´Run Game Fe bei Electronic Arts.

Wir haben Flipping Death auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Zoink ist ab 07. August 2018 für Microsoft Windows, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
grafisch ein sehr witziges Adventure
die Dialogzeilen sind sehr unterhaltsam
das Flipping ist ein nettes Gameplay
die Tipp-Funktion ist sehr witzig
ein intelligent gemachtes Adventure
Negatives
einige der Rätsel sind sehr überschaubar
andere Rätsel bleiben ziemlich kryptisch
nicht so witzig wie Stick it To The Man

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.