Flash: Rebirth

| 26. August 2015 | 0 Comments

Flash: Rebirth von Panini Comics beinhaltet eine der wichtigsten Flash Storys aus der Zeit vor dem großen DC Relaunch The New 52 und stammt aus der Feder des DC Master Minds und bekennden Flash Fan Geoff Johns. Barry Allen starb im großen DC Comics Event Crisis on Infinite Earths im Jahr 1986 und kehrte während der Final Crisis im Jahr 2008/09 zurück. Im vorliegenden Comic könnt ihr lesen was danach geschah.

Comic Cover

Flash: Rebirth, Rechte bei Panini Comics

Flash: Rebirth ist nichts anderes als eine Geoff Johns Neudefinition von Barry Allen als Flash! Und nicht zu Unrecht ist diese Mini-Serie ein echter Meilenstein in der Comicgeschichte des Flash. Mit Ethan van Sciver hat er den richtigen Zeichner um diese action- und auch temporeiche Geschichte zu erzählen. Sein Zeichenstil ist detalliert und sein Fokus liegt auf den Action-Szenen. Mit einem sehr guten Auge für Tempo und Dramatik kann er die Geschichte bestens visualisieren. Enttäuscht wird man als Leser sein, wenn man sich einen Neuanfang oder die genauen Umstände seiner Rückkehr erwartet hat. In diesem Comic geht es darum was unmittelbar nach seiner Rückkehr geschieht und wie Barry Allen seinen Platz in dieser für ihn veränderten und hektischen Welt sucht.

Geoff Johns hat diese Miniserie geschrieben, der den gesamten Flash-Mythos beleuchtet, während Barry Allen um seinen Platz in einer veränderten Welt kämpfen muss! Für Barry Allen alias Flash ist seine Auferstehung von dem Toten zunächst das Schlimmste, was ihm jemals passieren konnte. Doch er kann nicht einmal ansatzweise erahnen, was sein Schicksal tatsächlich noch alles für ihn bereithält! Erst als er die wahre Natur der Speed Force erkennt, geht ihm langsam ein Licht auf.

Barry Allen als Flash wurde von Robert Kanigher und Carmine Infantino erschaffen und hatte seinen ersten Auftritt im Comic Showcase #4 vom Oktober 1956. Barry ist ein Forensiker und wurde durch einen Laborunfall in Flash verwandelt. Erst später hatten die beiden gemeinsame Auftritte. Barry Allen hat im DC Universum wohl eine der wechselreichsten Geschichten hinter sich und war einer der wichtigsten Protagonisten in der Mini-Serie Flashpoint, welche den Neustart des DC Comics Universum eingeläutet hat.

Flash: Rebirth wurde von Geoff Johns geschrieben und von Ethan van Sciver gezeichnet. Geoff Johns war Redakteur für die letzten großen DC Comics Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet und hat neben Flash auch Aquamen und Green Lantern als Superhelden neu definiert. Der US-amerikanische Comiczeichner Ethan Van Sciver wurde durch seine Arbeit an der Mini-Serie Flash: The Rebirth einem größeren Publikum bekannt und hat sich danach auch als düsterer Interpret von Batman etabliert.

Flash: Rebirth ist die deutschsprachige Ausgabe der US-Miniserie The Flash: Rebirth von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Der Comicsammelband mit der kompletten Miniserie erscheint am 25. August 2015.
90% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
komplette Mini-Serie in einem Sammelband
tolles Artwork von Ethan Van Sciver
der Mythos Flash wird neu defierniert
besonders für Flash Veteranen interessant
Negatives
es bleiben einige Fragen z.B. bzgl. Abra Kadabra offen
man erfährt nichts über die genauen Umstände der Rückkehr

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.