Flash #10: Eiskaltes Bündnis

| 6. Juni 2019 | 1 Comment

Flash #10: Eiskaltes Bündnis von Joshua Williamson ist ein Comicband mit den beiden mehrteiligen Geschichten Kraftprobe und Gedankenschnell. Die neuen Forces suchen Träger und zwei alte Feinde von Flash werden dabei zu Opfern, der Trickster und Heat Wave. Es ist eine durchaus spannende Geschichte, welche aber wohl nur der Auftakt zu großen Veränderungen ist und fast in Nebenplots erstickt.

Comic Cover

Flash #10: Eiskaltes Bündnis, Rechte bei Panini Comics

Flash #10: Eiskaltes Bündnis zeigt die Auswirkungen der neuen Ereignisse im Flash-Universum, der Entdeckung, dass es neben der Speed Force auch noch andere Forces gibt. Man kann spüren, dass noch große Veränderungen bevorstehen, denn die neuen Forces sind scheinbar nur der Anfang einer größeren Umwälzung. Vieles wird noch angedeutet, vieles bleibt noch sehr vage, aber große Veränderungen stehen an und es gibt noch viele weitere Nebenplots. Etwas seltsam fand ich, dass Barry, der immer irgendwie als der große Wissenschaftler und Erforscher der Speedforce für mich galt, zum Teil so unwissend ist.

Iris West und Barry Allen, die früher eine Beziehung geführt haben und Iris, die nun zwei Vergangenheiten hat und sich an beide erinnert, ist einer der Nebenplots. Dazu gibt es die Schreckensherrschaft von Gregory Wolfe in Irongate, eine mysteriöse Force Queste, das Auftauchen von Solomon Grundy, der aus der Zukunft stammende Commander Cold, der nun hier gestrandet ist, die Zukunft überhaupt und vieles mehr. Da bleibt fast keine Zeit für die Geschichte über die beiden Forces, wobei die beiden Träger nur einen ersten Eindruck darauf bieten, was auf uns zukommt.

Flash #10: Eiskaltes Bündnis (Flash #52-#57) handelt davon, dass Flash Central City vor Trickster und Heat Wave retten muss, die durch die neuen Forces gefährlicher sind denn je. Während Barry sogar zum stärksten Mann der Welt wird und der eiskalte Zukunfts-Cop Commander Cold eingreift, recherchiert Iris West über das vergessene Leben, das sie einst mit Barry führte. Der Comicsammelband wurde von Joshua Williamson geschrieben und von Scott Kolins, sowie Christian Duce gezeichnet.

Heat Wave ist lange Zeit vor allem als ein recht unspektakulärer Teil der Rogues bekannt gewesen. Vor allem kräftetechnisch stand er im Schatten des viel cooleren Captain Cold. Mick Rory, alias Heat Wave, hatte zusammen mit den restlichen Rogues seinen ersten Auftritt in The Flash #130 vom August 1962, nach einer Idee von John Broome und Carmine Infantino. Mittlerweile ist er auch durch seinen Auftritt in der TV Serie DC’s Legends of Tomorrow recht populär.

Flash #10: Eiskaltes Bündnis wurde zeichnerisch von zwei sehr unterschiedlichen Zeichnern gestaltet. Sehr gut finde ich, dass jeder der beiden eine der beiden Geschichten gestaltet hat und nicht einfach nur abwechselnd jedes Heft. Vor allem Christian Duce versteht es die einzelnen Figuren in dramatische Posen zu setzen und er erzeugt auch eine recht düstere Stimmung. Auch wenn die Panelanordnung eher klassisch ist, zeigen seine Zeichnungen eine Dynamik und vor allem eine Dramatik. Er zeichnet die Figuren sehr gerne recht körperlich, mit harten Kanten, und vielen Schraffuren.

Joshua Williamson stammt aus Kalifornien und schreibt neben Comics auch Kinderbücher. Er hat schon für alle großen Comic Verlage gearbeitet. Bekannt wurde er durch seine Arbeiten an Captain Midnight für Dark Horse und durch seine Serie Ghosted von Image Comics, welche ebenfalls bei Panini Comics erschienen ist. Für DC Rebirth ist er der Autor der neuen Flash Serie und hat der Serie durchaus einen neuen Drive verliehen.

Der aus Uruguay stammende Comiczeichner Christian Duce hat für zahlreiche namhafte US-amerikanische Comicverlage wie DC Comics, WildStorm Productions, Marvel Comics und IDW Publishing gearbeitet. Eine seiner ersten Arbeiten war für die Comicserie Kade: Rising Sun von Arcana Comics. Zuletzt hat er auch immer wieder für die Batman Serie Detective Comics gezeichnet.

Flash #10: Eiskaltes Bündnis ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-Serie von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 02. Mai 2019.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein sehr lebending erzähltes Flash-Universum
es ist sehr spannend zu sehen wie etwas Großes kommen wird
zeichnerisch sind beiden Geschichten auf sehr hohem Niveau
Commander Cold ist für Barry nicht nur ein Sargnagel
Negatives
die Geschichten ersticken fast in Nebenplots
Barrys Unwissenheit ist überraschend
die Hauptgeschichte wirkt mittleweile recht zäh

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. wenn ihr das Comic gelesen habt, dann kommt doch zu uns in die Gruppe. dort könnt ihr euch darüber unterhalten: https://www.facebook.com/groups/GermanSpeedforce/?ref=bookmarks

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.