Fesseln der Lust

| 30. September 2018 | 0 Comments

Fesseln der Lust ist eine erotische Kurzgeschichtensammlung, herausgegeben von Alex Spohr, welcher als Redakteur die Rollenspielereihe Das Schwarze Auge betreut, in deren Spielwelt Aventurien diese Kurzgeschichten spielen. Neben Alex Spohr, der selbst eine Geschichte beigesteuert hat, sowie Serina Hänichen und Anna Mháire Stritter, haben rund ein halbes Dutzend weiterer Autoren unter Pseudonym etwas beigesteuert.

Fesseln der Lust von Herausgeber Alex Spohr, Rechte bei Ulisses Spiele

Fesseln der Lust von Herausgeber Alex Spohr, Rechte bei Ulisses Spiele

Fesseln der Lust wird unter ein Zitat aus der Kushiel-Trilogie der amerikanischen Jacqueline Carey gestellt. Liebe, wie es dir gefällt. Eigentlich ist das ein sehr schöner Satz, mit einer durchaus allgemeingültigen Botschaft. Interessanterweise wird im Vorwort darauf hingewiesen, dass bei einer erotischen Kurzgeschichtensammlung explizite erotische Darstellungen vorkommen, bishin zu sadomasochistischen Praktiken, die recht explizit beschrieben werden. Das erinnert mich ein wenig an Haselnussschokolade, auf der verzeichnet ist, dass sie Spuren von Haselnüssen enthalten kann. Aber es ist sehr schön, dass man der Erotik in Aventurien Raum gibt, dass sie sich entfalten darf und wer weiß, vielleicht gibt es einst eine weitere Sammlung erotischer Kurzgeschichten.

Fesseln der Lust ist weder ein Liebesroman, noch ein Fantasyroman mit erotischen Elementen, sondern schlicht und ergreifend Erotik-Literatur mit Fantasy Elementen. Wer sich hierbei explizite Darstellungen von sexuellen Handlungen erwartet, wird seine Erwartungen erfüllt bekommen. Nicht immer sind es gut geschriebene Geschichten, manche sind langatmig, manche langweilig, aber einige sind durchaus witzig und erotisch.

Man muss nicht unbedingt die Spielwelt Aventurien kennen, um Gefallen an dieser Kurzgeschichtensammlung zu finden, aber einiges wird dadurch leichter oder schneller verständlich. Wenn man z.B. weiß, dass alanfanische Liebesspiele sadomasochistischen Praktiken entsprechen, oder dass Nordländer eher im Ruf stehen kühle, anständige, brave Männer und Frauen zu sein, während man in Drôl durchaus einen lebenslustigeren, rahjagefälligen Lebenswandel führt, hilft das beim Lesen durchaus. Umgekehrt wird man durch diesen Roman Aventurien nicht besser verstehen können. Es handelt sich nicht um einen Schlüsselroman, den man besitzen muss.

Die Kurzgeschichtensammlung beinhaltet folgende Kurzgeschichten:

  1. Fesseln der Lust
  2. Der Levthansweg
  3. Ein Hund
  4. Rahjanisches Ränkespiel
  5. Der Rote Ritter
  6. Das Glück der Feen
  7. Rakorium Muntagonus
  8. Amir und die Piraten
  9. Schloss Rohajaslust
  10. Die Rache des Erzmagus
  11. Blick in den Spiegel

Ein Tiefpunkt ist die Geschichte Amir und die Piraten, nicht wegen seiner expliziten Darstellung von Sex unter Männern und der halbfreiwilligen Teilnahme von Amir, sondern einfach weil sie textlich schwach ist. Auch die Auflösung am Ende ist nicht witzig, sondern langatmig und hölzern. Dabei wäre die grundlegende Idee, dass Amir vom Regen in die Traufe kommt und dessen Intrigen nicht das gewünschte Ergebnis bringen, recht witzig. Ebenfalls langatmig und recht hölzern ist die zweiteilige Geschichte der Chroniken von Zirbel und Lutti, welche weder erotisch, noch spannend oder witzig ist.

Aber es gibt durchaus einige Perlen zu entdecken. Höhepunkt der Sammlung ist für mich die Geschichte Rahjanisches Ränkespiel, welche nicht nur ohne Aventurischen Promifaktor auskommt, sondern auch kurzweilig, witzig, erotisch und flott geschrieben ist. Es ist ein Briefroman, der ein wenig an Gefährliche Liebschaften von Pierre de Laclos erinnert, aber ohne dessen Biss und Dramatik. Aber sie weiß zu gefallen und die Erotik wurde keinesfalls vernachlässigt.

Auch die Geschichte Ein Blick in den Spiegel sticht angenehm hervor. Nicht nur dass die Geschichte spannend erzählt wird und sicher die ungewöhnlichste Geschichte der Sammlung ist, sie hat ein paar nette Wendungen. Außerdem ist die Erotik sanft mit der Geschichte verwoben und wird äußerst natürlich erzählt. Viele andere Geschichten leiden unter einer hölzernen, nüchternen, ja fast technischen Beschreibung der sexuellen Handlungen.

Die Geschichte Das Glück der Feen ist sprachlich sehr schön geschrieben und auch die erotischen Elemente sind liebenswert und zum Teil schmunzelnd umschrieben. Diese Geschichte beinhaltet nicht nur die schönsten Sexszenen dieser Sammlung, sondern auch eine spannende Handlung, die den Leser fesselt. Außerdem weiß sie zu erotisieren und vermittelt eine schöne, sexuelle Atmosphäre.

Rahjasutra und Fesseln der Lust Hörbuch von Herausgeber Alex Spohr, Rechte bei Ulisses Spiele

Rahjasutra und Fesseln der Lust Hörbuch von Herausgeber Alex Spohr, Rechte bei Ulisses Spiele

Fesseln der Lust wird auch als Hörbuch, gemeinsam mit der Hörbuchfassung des Rahjasutras angeboten, mit durchwegs ordentlichen Sprechern, auch wenn ein paar Verhaspler im Text enthalten sind. Beim Rahjanischen Ränkespiel werden die Briefe abwechselnd geschrieben, da es aber nur zwei Sprecher für diese Geschichte gibt, jedoch vier Briefschreiber beteiligt sind, ist es anfangs ein wenig verwirrend. Ein bisschen hilfreich ist, dass bei jedem Brief einleitend erwähnt wird von wem er geschrieben wurde und an wen er gerichtet ist. Das Hörbuch leidet aber daran, dass es nicht immer gelingt eine erotische Atmosphäre zu schaffen. Zum Teil wirken die Sprecher distanziert und scheinen sich möglichst unbeteiligt verhalten zu wollen. Sehr schön wird Blick in den Spiegeln, Fesseln der Lust und Das Glück der Feen erzählt.

In dieser Hörbuch-Sammlung sind 3 MP3-Disks vorhanden, die den Leser in die erotische Welt des Schwarzen Auges entführen. Auf der ersten Disk befindet sich das eingesprochene „Rahjasutra“, welches die Lebensweisheiten der tulamidischen Rahjakirche enthält. Die beiden anderen Disks enthalten die 11 erotischen Kurzgeschichten aus dem Band „Fesseln der Lust“.

Rahjasutra

  1. Kapitel 1 24:14
  2. Kapitel 2.1 26:15
  3. Kapitel 2.2 34:17
  4. Kapitel 3 25:49
  5. Kapitel 4 8:26
  6. Kapitel 5 17:24
  7. Kapitel 6 12:19

Fesseln der Lust CD 1

  1. Fesseln der Lust 20:11
  2. Der Levthansweg 104:21
  3. Ein Hund 90:22
  4. Rahjanisches Ränkespiel 69:40
  5. Der Rote Ritter 92:00

Fesseln der Lust CD 2

  1. Das Glück der Feen 60:00
  2. Rakorium Muntagonus 52:39
  3. Amir und die Piraten 91:02
  4. Schloss Rohajaslust 39:46
  5. Die Rache des Erzmagus 104:50
  6. Blick in den Spiegel 36:41

Das deutsche Fantasy Rollenspiel Das Schwarze Auge wurde erstmalig 1984 veröffentlicht und zählt zu den ältesten und beliebtesten Rollenspielen im deutschsprachigen Raum. Es wurde von Ulrich Kiesow erfunden und basiert auf der Fantasy-Spielwelt Aventurien, die von Hans Joachim Alpers, Werner Fuchs und Ulrich Kiesow entworfen wurde. Mittlerweile gibt es bereits die 5. Edition des aktuellen Regelwerks.

Alex Spohr, geboren 1981 in Frankfurt, ist in seinem 11. Lebensjahr in Berührung mit dem Rollenspielsystem Das Schwarze Auge gekommen und seit 2008 Mitarbeiter bei verschiedenen Projekten für das Schwarze Auge. Seit 2011 ist er Teil der Redaktion bei Ulisses Spiele.

Ulisses Spiele ist auf dem Sektor der Fantasy/Science-Fiction-Spiele einer der größten Verlage im deutschsprachigen Raum. Seit 2007 verlegen sie auch das größte und älteste deutschsprachige Rollenspielsystem, Das Schwarze Auge.

<pre>Fotos: © Ulisses Spiele </pre>

Fesseln der Lust ist eine erotische Kurzgeschichtensammlung von Herausgeber Alex Spohr und wurde von Ulisses Spiele im Juli 2018 als ebook, Taschenbuch und Hörbuch herausgebracht.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
einige sehr schöne erotische Kurzgeschichten
auf dem Hörbuch durchaus auch sinnliche SprecherInnen
man hatte keine Angst vor expliziter Darstellung
einige Geschichte sind sehr atmosphärisch
Negatives
einige Stimmen auf dem Hörbuch klingen distanziert
manche Geschichten sind einfach schlecht geschrieben
viele Sexhandlungen sind zu technisch beschrieben

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.