Fantasia 2000

| 24. Mai 2018 | 0 Comments

Fantasia 2000 von den Regisseuren Eric Goldberg, Hendel Butoy, James Algar, Francis Glebas, Pixote Hunt, Gaëtan und Paul Brizzi, sowie Don Hahn ist ein amerikanischer Zeichentrickfilm der Walt Disney Animation Studios aus dem Jahr 1999 und es ist die 38. Produktion der Disney Classics Reihe. Der Film ist eine Fortsetzung zu Disneys drittem Film Fantasia aus dem Jahr 1940 und verbindet klassische Musik mit unterschiedlichen Animationen im Rahmen eines Konzerts.

Fantasia 2000, Rechte bei © 2018 Disney

Fantasia 2000, Rechte bei © 2018 Disney

Fantasia 2000 ist ein berührender Musikfilm. Wer bereits Fantasia geliebt hat, wird auch von Fantasia 2000 lieben, wurde doch vom Konzept so gut wie nichts verändert, wobei das vielleicht auch das Manko des Films ist und der Grund, warum die Produktion eines dritten Fantasia Films eingestellt wurde. Man hat sich leider einfach nur wiederholt. Bis auf die kleinen Pausen zwischen den einzelnen Stücken, welche von verschiedenen Prominenten kommentiert werden, ist alles gleich, nur vielleicht ein bisschen gewagter, ein bisschen bunter, ein bisschen hübscher. Aber die Musik ist so umwerfend, wie schon beim Film von 1940.

Fantasia 2000 war ein besonderes Anliegen von Roy Disney, nachdem der Vorgängerfilm Fantasia ein wichtiges Anliegen von Walt Disney war. Der Film erblickte nach neunjähriger Entwicklungszeit das Licht der Öffentlichkeit und wie beim Vorbild Fantasia gibt es auch bei Fantasia 2000 mehrere Zeichentrickfilme ohne feste Rahmenhandlung, die mit klassischen Musikstücken unterlegt sind und die jeweils von verschiedenen Persönlichkeiten einleitend kommentiert werden.

So gelingt es Fantasia 2000 mit einer unvergleichlichen Komposition aus Bild und Musik zu begeistern und der Film entführt die Zuseher in eine atemberaubende musikalische Zeichentrick-Welt, die manches Mal fast etwas zu kitschig wird. Man erlebt die visuelle Umsetzung von acht klassischen Musikstücken, doch die Dramaturgie wirkt heutzutage etwas antiquiert. Neben sieben neuen Sequenzen gibt es außerdem ein Wiedersehen mit dem berühmten Kurzfilm „Der Zauberlehrling“ und vielen beliebten Disney-Stars. Trotzdem bietet der Film ein Konzerterlebnis für die ganze Familie.

Folgende Musikstücke sind im Film enthalten:

  • Ludwig van Beethoven – 5. Sinfonie in c-Moll
  • Ottorino Respighi – Die Pinien von Rom
  • Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch – Klavierkonzert Nr. 2 in F-Dur op. 102
  • Camille Saint-Saëns – Karneval der Tiere, Finale
  • Paul Dukas – Der Zauberlehrling
  • Edward Elgar – Pomp and Circumstance Marches – Märsche 1, 2, 3 und 4
  • Igor Strawinski – Feuervogel Suite – 1919er Version

Fantasia 2000, mit einer Laufzeit von ungefähr 74 Minuten, wird mit sehr schönem Bild, mit oft zauberhaften Farben und Formen im Format 1,78:1 / 16:9 geboten. Der gute Ton mit schwungvoller und wunderschönen Musik vom Chicago Symphony Orchestra, unter der Leitung von James Levine, wird auf Englisch in DTS 5.1 und Deutsch in DTS-HD 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Musicana
  • Dali & Disney: Wie Destino entstand
  • Destino
  • Audikommentare
Fantasia 2000 (Fantasia 2000) von Walt Disney Animation Studios ist, im Zuge der Reihe Disney Classics, mit neuem Cover ab 12. April 2018 auf DVD und Blu-ray mit FSK 0 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
68 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
so bezaubernd wie der Vorgängerfilm
musikalisch ist der Film wirklich sehr gut
die Filme und die Musik hab einen Bezug zu Fantasia
Negatives
die Dramaturgie des Films wirkt antiquiert
Der Zauberlehrling war bereits 1940 enthalten
einige der Szenen wirken doch recht kitschig

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.