Evil Dead (Uncut)

| 1. November 2013 | 0 Comments

Evil Dead (Uncut) ist das Remake des bei uns in Österreich besser als Tanz der Teufel bekannten Horrorfilm von Sam Raimi, welcher diesen als seinen ersten Spielfilm selbst schrieb und inszenierte. Beim Remake ist er als ausführender Produzent dabei und hat die Regie dem jungen Fede Alvarez überlassen. Schauen sie sich das an und lesen sie weiter.

DVD Cover

Evil Dead, Rechte bei Sony Pictures

Evil Dead ist eine liebevolle Neuinszenierung, eine Remake des allerersten Evil Dead aus dem Jahr 1981, die liebevolle Hommage macht sich gleich an mehreren Stellen bemerkbar, dem Cameoauftritt im Abspann von Ash alias Bruce Campbell, Sam Raimi’s 1973er Oldsmobile Delta 88 ist ebenfalls wieder dabei und auch die Dialoge zwischen Mia und dem Dämon, gleichen sich den Dialogen zwischen Ash und dem Dämon. Auf jeden Fall ein gelungenes Remake und auch Freunde des Originals werden sicher auf ihre Kosten kommen. Insgesamt ist das Remake aber ernster geworden, die technischen Möglichkeiten sind andere, die Effekte wesentlich besser, auch wenn man bewusst auf große CGI Effekte verzichtet hat, und die Masken und Tricks sind kunstvoller, aber es fehlt natürlich nicht an dem typischen Evil Dead Humor, nur nicht mehr durchgängig so viel davon.

Evil Dead handelt von Fünf Freunde die sich, um ener von Ihnen beim Drogenentzug zu helfen in eine abgelegene Waldhütte zurückziehen. Dort finden sie ein in Leder gebundenes Exemplar eines Buchs der Toten, dem „Naturom Demonto“,. Als Eric eine Textpassage laut vorliest, wird im Wald etwas absolut Böses geweckt. Zunächst scheint es, als würden nur die bestehenden Konflikte der fünf Freunde aufbrechen, aber bald ist ihnen klar das etwas Böses von Ihnen besitz ergriffen hat und sich zu vernichten droht.

Auch die gruselige Musik des spanischen Komponisten Roque Baños sorgt für Gänsehautstimmung. Jane Levy als Mia, welche den Kampf gegen das Böse aufnimmt, war davor vorwiegend in enigen TV Serien zu sehen. Für den jungen spanischen Regiesseur Fede Alvarez ist Evil Dead sein erster Hollywood Film und er ist auch für die Fortsetzung im Gespräch.

Evil Dead bietet ein schönes Bild mit guten Kontrasten, gerade bei Horrorfilmen erhält man oft einen Film der in tiefstes Schwarz getaucht ist, bei Evil Dead ist das zum Glück nicht der Fall. Den Ton gibt es auf Englisch und Deutsch jeweils in Dolby Digital 5.1 und auch die Synchronisation ist sehr gelungen. Als Extras gibt es jede Menge Material und Making of´s.

Evil Dead von Sony Pictures ist ab 2. Oktober 2013 mit FSK keine Jugendfreigabe auf DVD und blu-ray erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • inspirierter Horrorfilm
  • liebevolles Remake
  • Evil Dead Humor

  • weniger schockierend als versprochen wurde
  • eher für Fans des Genre

Rating
75%

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen.

Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr….

Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.