Error

| 2. November 2014 | 0 Comments

Richard Forthrast hat ein Computerspiel erfunden und damit ein internationales Unternehmen aufgebaut und natürlich gibt es immer wieder Probleme, aber eigentlich läuft alles soweit gut, bis er seine Nichte einstellt. Plötzlich beginnt es zu brodeln und Richard findet sich in einer Situation, die zu eskalieren droht…

Error, Cover

Error, Cover, Rechte bei Random House

Richard Forthrast ist ein ganz normaler Mann, der sich in der Großstadt wohl fühlt und sich durch die Erfindung und Erstellung des taktischen Fantasy-Computerspiels T’Rain ein internationales und erfolgreiches Unternehmen aufgebaut hat. Doch auch er hat familiäre Verpflichtungen, in einer Kleinstadt, wo seine Verwandten wohnen, denen er nur zu gerne aus dem Weg geht. Einen kleinen Lichtblick bietet ihm nur seine Nichte Zula und so ist es nicht überraschend, dass er ihr einen Job bei T’Rain verschafft. Allerdings setzt er damit einen Strudel der Gewalt frei, denn durch einen Fehler wird der PC eines gefährlichen Mannes mit einem neuartigen Computervirus infiziert. Dieser Mann möchte nun Rache und ist nicht nur hinter Peter und Zula, sondern auch hinter Richard und allem was ihm wichtig ist her. Die virtuelle und reale Welt verschwimmt teilweise und es gibt Tote in beiden Welten.

Der Roman ist in unterschiedliche Tage unterteilt, die insgesamt ein Jahr ergeben, von Thanksgiving bis Thanksgiving. Natürlich wird nicht auf jeden Tag eingegangen, denn, wie es durchaus realistisch ist, passiert nicht jeden Tag etwas aufregenden, dennoch gibt es eine chronologische Handlung, die immer weiter voranschreitet. Hin und wieder gibt es auch Rückblicke in die Vergangenheit, um gewisse Sachen zu erklären.

Neal Stephenson wurde 1959 in Fort Meade, Maryland, geboren und hat bereits einige Bücher geschrieben, sowie mehrfach Auszeichnungen gewonnen. Zu seinen Büchern zählen z.B. Cryptonomicon, Confusion und Anathem. Das vorliegende Buch, ein Thriller umfasst 1024 Seiten und wird vom Manhatten Verlag, bzw. Goldmann Verlag, die beide zur Verlagsgruppe Random House, Bertelsmann gehören, herausgebracht.

Error von Neal Stephenson, ist seit Oktober 2012 als Hardcover beim Manhatten Verlag und seit Juni 2014 beim Goldmann Verlag als Taschenbuch erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • viele verschiedene Hauptcharaktere
  • spannend erzählt
  • Vermischung von realer und virtueller Welt interessant
  • einige überraschende Wendungen

  • deutliche Trennung zwischen Gut und Böse
  • manche Charakter etwas flach
  • teilweise unwahrscheinliche Zufälle

Rating
71%

Tags: , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.