Elliot, der Drache

| 12. Mai 2017 | 0 Comments

Elliot, der Drache, von Regisseur David Lowery, ist ein amerikanischer Fantasyfilm aus dem Jahr 2016. Der Film ist eine Neuinterpretation des Disney Film Klassikers Elliot, das Schmunzelmonster von 1977, welcher auf einer unveröffentlichten Kurzgeschichte von Seton I. Miller und S.S. Field basiert. In der Rolle des neunjährigen Waisenknaben Pete ist Oakes Fegley zu sehen.

Blu-ray Cover - Elliot, der Drache © 2017 Disney

Elliot, der Drache © 2017 Disney

Elliot, der Drache ist ein netter Familienfilm, aber es gelingt ihm nicht an den Zauber des alten Disney Klassikers von 1977 anzuschließen. Dass sich Regisseur David Lowery entschieden hat auf die Songs, die es damals gab, zu verzichten, war sicher keine schlechte Idee, aber der Film ist insgesamt wesentlich ernster angelegt. Elliot ist defenitiv kein Schmunzelmonster, sondern ein Drache, der alles daran setzt Pete zu beschützen. Und Pete steht in unerschütterlicher Freundschaft zu Elliot.

Dennoch, gemeinsam mit den sehr guten Schauspielern, überragend ist z.B. Robert Redford als gutmütiger aber tatkräftiger Opa voller Geschichten, gelingt es David Lowery einen Film für die ganze Familie zu zaubern. Der Film ist traurig, lustig, spannend und hat auch eine kleine Botschaft, nämlich dass man zu seinen Freunden stehen sollte, egal wie sie sind oder woher sie kommen.

Elliot, der Drache ist ein schön Disney-Abenteuer über die Macht der Freundschaft mit Oscar®-Preisträger Robert Redford. Seit Jahren erfreut Holzschnitzer Mr. Meacham (Robert Redford) die Kinder aus der Nachbarschaft mit Geschichten über einen Drachen, der in den Wäldern leben soll.

Für seine Tochter Grace (Bryce Dallas Howard), Försterin in der Umgebung, waren diese Geschichten immer Legenden, bis sie den zehnjährigen Pete (Oakes Fegley) kennenlernt. Er hat weder eine Familie noch ein Zuhause und behauptet, zusammen mit einem Drachen namens Elliot in den Wäldern zu leben.

Elliot, der Drache wird einem recht kräftigen Bild und einem sehr lebendig wirkenden Drachen im Format 2;39:1 / 16:9 präsentiert. Der volle Ton wird auf Englisch in DTS-HD MA 7.1 und auf Deutsch in DTS-HD HR 5.1 geboten. Es gibt zahlreiche Extras auf der Blu-ray, darunter folgendes Bonusmaterial:

  • „Notiz an mich“: das Tagebuch des Regisseurs
  • Wie Magie entsteht
  • „Verschwindende“ Momente
  • Pannen vom Dreh
  • Audiokommentar
  • „Nobody Knows“: Musikvideo von The Lumineers
  • „Something Wild“: Musikvideo von Lindsey Stirling featuring „Andrew McMahon in the Wilderness“
  • Willkommen in Neuseeland
Elliot, der Drache (Pete’s Dragon) von Disney ist ab 05. Jänner 2017 auf Blu-ray und DVD mit FSK 6 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
73 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Film für die ganze Familie, für kleine und große Zuseher
der Cast ist gut, überragend Robert Redford als Opa mit vielen Geschichten
Elliot ist technisch überragend und wirkt äußerst lebending
die Blu-ray bietet viele interessante Extras zum Film
Negatives
der Film kann aber nicht an den Zauber des Originals anschließen
mit den bewegenden Momenten wurde ein wenig übertrieben

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.