ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3

| 4. September 2018 | 0 Comments

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3 von Wendy Pini und Richard Pini ist die Sammlerausgabe des ersten Zyklus ihrer weltberühmten Fantasy-Comicserie und erscheint in deutscher Übersetzung, aber wie das Original in schwarzweiß, bei popcom. Die Elfen werden erneut auf die Probe gestellt und müssen um ihre Zukunft kämpfen. Ihre Gegnerin ist niemand geringeres als Winnowill, die böse und herzlose Magierin!

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3, Rechte bei popcom

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3, Rechte bei popcom

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3 beginnt mit hohem Erzähltempo und gleich zu Beginn wird die Queste offenbart. Die Geschichte wird spannend erzählt, wobei das hohe Tempo in der zweiten Hälte ein wenig rausgenommen wird. Es gefällt mir sehr gut, dass Wendy Pini und Richard Pini immer sehr reflektiert die Geschichte erzählen und dass es nicht nur ein klischeehaftes Epos über den Kampf zwischen Gut vs. Böse geworden ist.

Mit Winnowill gibt es eine Antagonistin, welche ebenfalls mehr als nur der klassische zweidimensionale Bösewicht ist. Generell merkt man, dass es wichtig war die Kontraste aber auch Konflikte zwischen Elfen, Trolle und Menschen, die Unterschiede herauszuarbeiten, aber auch das Gemeinsame wird unterstrichen. Außerdem gibt es Konflikte innerhalb der Elfen und wenn man den vorliegenden mit dem ersten Band vergleicht, spürt man auch, dass sich der Stamm verändert hat.

Schnitter und seine Freunde haben sich in einem Wald niedergelassen. Doch ihr Friede ist nur von kurzer Dauer, denn Aroree, Handlangerin von Winnowill, findet die Elfen und entführt Tauglanz‘ Baby Windkind. Es bleibt ihnen keine andere Wahl, sie müssen Aroree folgen und zwar zu keiner anderen als Winnowill.

Die Fantasy Comic Serie ElfQuest wurde in Deutschland bisher von rund einem Dutzend Verlage auf die eine oder andere Art und Weise herausgebracht. Selten waren die Ausgaben aber so schön und hochwertig wie bei popcom. Man hat sich nicht nur für die Originalgröße der Panels entschieden, sondern auch für eine völlige Neuübersetzung durch Andreas C. Knigge. Ein ganz besonderes Schmankerl ist dabei ein Blick hinter die Kulissen, bei dem Wendy und Richard Pini ihre Arbeitsweise erklären und mit Bildern dokumentieren.

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3 besteht aus den Zeichnungen der ursprünglichen schwarz-weißen Fassung, welche auch von Wendy Pini, der Zeichnerin favorisiert wird. So ist ursprünglich auch das Original bei WaRP Graphics erschienen. Erst später, ab 2003, als sie bei Marvel Comics erneut aufgelegt wurden, sind die Zeichnungen in Farbe herausgekommen. Sie sind auf die Gesichter der Figuren fokussiert, der Hintergrund wird oft nur skizziert. Auch hier sieht man wieder, dass sich die Zeichnerin weiterentwickelt hat.

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3 wurde von Wendy Pini und Richard Pini geschrieben und von Wendy Pini gezeichnet. Wendy Pini und Richard Pini sind ein US-amerikanisches Ehepaar, welches sich als Comicfans kennengelernt hat und später gemeinsam die Geschichte von Elfquest erschaffen hat. Vor ihrer Ehe hat Wendy Pini schon eine Handvoll verschiedener Comics illustriert und Richard Pini hat am Massachusetts Institute of Technology Astrophysik studiert und ist ein großer Science Fiction Fan.

ElfQuest – Abenteuer in der Elfenwelt, Band 3, der deutschsprachige Sammelband der gleichnamigen US-amerikanischen Serie erschien im September 2015 als gebundene Ausgabe in deutscher Sprache bei popcom.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
sehr gelungene Neuübersetzung durch Andreas C. Knigge
eine der besten Fantasy Comics Serien
in klassischer schwarz-weiß Ausgabe, wie das Original
die Antagonistin ist nicht zweidimensional
Negatives
eine Aufstellung der einzelnen Zyklen wäre informativ
eine Übersicht der Charaktere wäre hilfreich gewesen
nettes Vorwort, aber die Anhänge sind nicht so informativ

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.