Elfenland

| 3. Mai 2015 | 2 Comments

Was machen junge Elfen? Nun, sie haben ihren Spaß und lieben ihr Leben, so wie es sein soll, doch wenn sie ins Erwachsenenleben wechseln wollen, steht ihnen eine Prüfung bevor. Die ist aber nicht so einfach, denn sie müssen ihr Land kennen lernen und diverse Wesen um ihre Hilfe bitten. Nur so können sie es schaffen, alle Orte zu bereisen, die für die Prüfung notwendig sind.

Elfenland - Cover

Elfenland – Cover, Rechte bei Amigo

Im Elfenland gibt es für junge Elfen eine Prüfung, durch die sie in den Kreis der erwachsenen Elfen aufgenommen werden. Dabei müssen sie eine Rundreise quer durchs Land machen, alle Orte besuchen und diverse Freundschaften schließen, mit fantastischen Wesen wie Drachen, Einhörnern, aber auch mit der Natur, mit den Wolken und den Wellen des Flusses und der Seen.
Dies ist der durchaus liebevoll gestaltete Hintergrund zu einem witzigen Game für die ganze Familie.

Es gibt einen großen Spielplan mit 20 Orten, die über diverse Wege miteinander verbunden sind. Diese führen durch Wälder, Ebenen, Berge, die Wüste, über Flüsse und Seen und es gibt verschiedene Möglichkeiten dort entlang zu reisen, nur die Flüsse können nur mit den Floß befahren werden. Sonst gibt es Einhörner, Drachen, seltsame Fahrräder, Fuhrleute oder auch Wolken oder Wildschweine, mit deren Hilfe man reisen kann. Dabei muss man an alle 20 Orte um an jedem einen Marker abzuholen. Wem dies als erster gelingt, der ist der Gewinner. Doch es ist nicht so einfach, denn pro Runde gibt es nur eine begrenzte Möglichkeit, wo man entlang gehen kann und wie viele Strecken man nehmen kann. Dies wird durch Kartonplättchen und über Handkarten gesteuert. Insgesamt haben die Spieler vier Runden lang Zeit um das zu schaffen.
In einer schwierigeren Version gibt es auch noch einen zufälligen Endort für jeden Spieler, an dem er möglichst sein Spiel beenden sollte.

Die Spielschachtel hat die Maße 37x27x6 cm, wirkt also recht klein. Trotzdem ist das Spielbrett relativ groß. Außer dem Spielbrett gibt es noch 120 Ortssteine in 6 unterschiedlichen Farben, 6 Elfenstiefel, 6 Übersichtskarten und 6 Hindernisse. Weiters sind 4 Rundenkarten, 72 Reisekarten und 12 Ortskarten mit farblich unterschiedlichem Hintergrund in der Packung. Vervollständigt wird das Spielmaterial durch 48 Transportmittelmarker, 1 Startspielerkarte und eine mehrsprachige Spielanleitung.
Das Spiel ist für 2-6 Spieler ab 10 Jahren gedacht und dauert ungefähr eine Stunde, je nachdem wie schnell sich die Spieler beim Legen von Markern und beim Auswählen von Wegen entscheiden können.

Elfenland - Spielplan

Elfenland – Spielplan, Rechte bei Amigo

Autor des Spiels ist Alan R. Moon, die Grafik stammt von Doris Matthäus. Alan Richard Moon ist ein biritscher Spieleautor, der 1951 in Southampton geboren ist. Er lebt in den USA und zwei seiner Spiele haben bereits die Auszeichnung Spiel des Jahres erhalten. Moon studierte zunächst Anglistik und Theaterwissenschaften, ehe er Artikel für eine Spielezeitschrift schrieb und zum Herausgeber davon wurde. Mit der Zeit wurde er freiberuflicher Spieleautor und gründete mit Peter Gehrmann den White Wind Verlag, in dem er seine Spiele veröffentlichte. Elfenland wurde zu seinem Durchbruch, besonders als es Spiel des Jahres 1995 wurde. 2004 bekam er mit Zug um Zug zum zweiten Mal die Auszeichnung für eines seiner Spiele.

Das Spiel ist wirklich lieb gemacht und das Spielmaterial ist schön gestaltet. Es gibt einen Grund, warum Elfenland zum Spiel des Jahres 1998 gewählt wurde. Allerdings lebt Elfenland davon, dass mehrere Spieler es gemeinsam spielen. Wenn nur 2 Spieler teilnehmen ist das Spiel ganz schön schwierig, weil jedem Spieler nur noch weniger Wege zur Verfügung stehen und sie einem so recht schnell ausgehen. Außerdem ist es lustiger, wenn mehr Spieler beteiligt sind. Das Spiel ist sehr kurzweilig und ist auch recht schnell aufgebaut und erklärt. Die Erklärung ist gut und es bleiben an sich keine offenen Fragen. Erwachsene Spieler, die sich ein komplexes Spiel erwarten, werden aber etwas enttäuscht sein, da es sich doch eher um ein Familienspiel handelt, ein relativ geradliniges Spiel ohne viele Varianten. Das heißt aber nicht, dass es nicht trotzdem Spaß macht.

Elfenland von Amigo ist bereits erhältlich. Das Spiel ist ab 10 Jahren empfohlen. Wir haben bei unserem Test mit 3 Spielern für die Szenarien ungefähr 45 bis 60 Minuten benötigt, inkl. Aufbau und Regeln durchgehen.
77% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives

schön gestaltetes Spielmaterial
liebe Hintergrundstory
durchaus taktisch herausfordernd
gut für Familien geeignet
gute, recht kurz gehaltene Erklärung

Negatives

teilweise etwas glücksabhängig
kein komplexes Spiel
Wiederspielwert bei Erwachsenen fraglich

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. elfenland kannst du gerne mal bei uns in der BrettSpielGruppe St Pölten spielen, bitte vorher melden, damit ich dieses spiel mitbringe (o;

  2. Danke, das ist eine feine Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.