Earthdawn: Chronik der Legende

| 7. Juli 2018 | 0 Comments

Die Earthdawn: Chronik der Legende von Ulisses Spiele ist ein 20-seitiger Charakterbogen für das Rollenspielsystem Earthdawn von FASA, der an Ausführlichkeit nicht zu überbieten ist. Die Gratis Version des Charakterbogens umfasst 2 Seiten. Ob die zehnfach größere Version auch einen Nutzen hat, haben wir uns angeschaut.

Earthdawn: Chronik der Legende, Rechte bei Ulisses Spiele

Earthdawn: Chronik der Legende, Rechte bei Ulisses Spiele

Viele Charakterbögen haben die Angewohnheit, vor allem nach mittlerer bis längerer Spielzeit nicht mehr zu passen. Sie sind eben an die Allgemeinheit angepasst und versuchen dabei die eierlegende Wollmilchsau zu sein, in der sich alle Klassen und Rassen wiederfinden. Aber dadurch zwickt und zwackt es in der Regel an allen Ecken und Enden, weil eben ein Elementarist mehr Zauber kennt und zu notieren hat, als ein Luftsegler, und ein Tiermeister die Werte für ein Tier notieren möchte, während der Waffenschmied das eher seltener benötigt. Da schaffen Charakterbögen wie Chronik der Legende Abhilfe, denn sie bieten mehr Seiten, aus denen man individuell auswählen kann.

Aber auch diese Zusammenstellung ist nicht perfekt. Man kann spekulieren, ob der Charakterbogen, den man downloaden kann, schon so perfekt ist, oder ob die Chronik der Legende Version so einfallslos gemacht wurde, denn die erste Seite des Charakterbogens unterscheidet sich nicht. Insgesamt wirkt der Chronik der Legende Charakterbogen ein wenig wie die aufgeblähte Version des vierseitigen Charakterbogens, der ebenfalls gratis zum Download angeboten wird. Besonders dreist finde ich die Seite 6, mit den Fadengegenständen und gewebten Fäden, die einfach auch auf Seite 7 abgebildet ist, oder Seite 10 und 11, mit den gewählten Zaubern, welche ebenfalls doppelt ist. In der heutigen Zeit kann ich mir das kopieren oder ausdrucken, wenn ich diese Seite öfters benötige.

Es ist natürlich angenehmer, wenn man mehr Platz hat und wenn man sich die Seiten, die man benötigt selbst zusammenstellt, aber es wäre zu überlegen gewesen wie so ein Charakterbogen bei den unterschiedlichen Disziplinen aussehen könnte. Ich denke man hätte eine bessere Balance zwischen notwendigem Platz und Unübersichtlichkeit zustande bekommen können. Aber es ist natürlich nicht so einfach, weil jeder Spieler etwas andere Anforderungen an seinen Charakterbogen hat. Zusätzlich zu den Möglichkeiten Werte für seinen Spielcharakter einzutragen, gibt es eine Karte von Barsaiv, die das ganze abrundet und dir mir gut gefällt. Außerdem gibt es einige Tabellen mit Informationen, die aber fast zu willkürlich gewählt wirken.

Trotzdem biete Earthdawn: Chronik der Legende im großen und ganzen für alles, was man sich ausdenkt bzw. welche Rolle man auswählt, etwas. Wünsche bleiben keine offen. Es ist eher die Frage, ob man das, was man sucht auch wiederfindet, aber generell ist der Bogen durchdacht. Praktisch finde ich die Auflistung aller Trophäen als Erinnerungsstütze für die verschiedenen Abenteuer und dass man genügend Platz hat um ein wenig zu improvisieren.

Earthdawn: Chronik der Legende von Ulisses Spiele ist ab Juni 2018 als pdf und als Softcover erhältlich.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein umfassender Charakaterbogen für Earthdawn
es gibt kaum redundante Erfassungen von Informationen
es gibt viel Platz für verschiedene Informationen
die Trophäen-Übersicht ist sehr gut gelungen
Negatives
manche Seiten sind unnötigerweise doppelt
die Tabellen hätten nicht unbedingt sein müssen
er wirkt gegenüber der 4 Seiten Version einfach nur aufgebläht

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.