Durango – Gesamtausgabe #3

| 20. Februar 2018 | 0 Comments

Durango – Gesamtausgabe #3 von Yves Swolfs erzählt die martialische Geschichte des einsamen Westernhelden Durango Lang, welcher ein genretypischer Vertreter des Italowestern ist. Die seit 1981 erscheinende frankobelgische Western-Comicserie wird nun vom Splitterverlag in edler Aufmachung als Gesamtausgabe veröffentlicht. Der 3. Band der Gesamtausgabe bietet drei recht unterschiedliche Episoden, wobei die letzten beiden zusammenhängend von einer Schatzsuche erzählen.

Durango – Gesamtausgabe #3, Rechte bei Splitter

Durango – Gesamtausgabe #3, Rechte bei Splitter

Durango – Gesamtausgabe #3 steht im Zeichen von Durango und den Frauen. Rückt er in der ersten Geschichte noch einem jungem Mädchen den Kopf zurecht, für die er ihr persönlicher Drachentöter wurde, so trifft er in der zweiten Episode auf Lucy Steelgrave, eine Frau, die ihm noch viel Ärger bereiten wird. Durango ist eine Einsamer Wolf, wie viele seine großen und zahlreichen Vorbilder, doch im Gegensatz zu ihnen sitzt er noch immer im Sattel. Und wie es sich für einen Westernhelden wie ihm gebührt, ist er nicht für die Ehe gemacht und schwingt sich wieder in den Sattel und reitet in Richtung Sonnenuntergang.

Durango ist weiterhin ein schweigsamer Rächer, welcher sich aber auf der Seite der Unterdrückten einreiht. Er lehnt Ungerechtigkeit und vor allem sinnlose Brutalität ab, doch er ist bereit für Geld zu seinem Schießeisen zu greifen. In der ersten Episode rettet er eine junge Frau vor einer Vergewaltigung, in der zweiten Episode wird er von einem reichen Geschäftmann als Mr. Schutzengel für seine Ehefrau, wie sie ihn nett nennt, angeheuert und im letzten geht er auf eine Schatzjagd, doch nicht für sich.

Durango – Gesamtausgabe #3 wird durch einen sehr detailreichen Zeichenstil geprägt und auch die verschiedenen Figuren zeigen mehr Emotionen als je zuvor. In der dritten Episode gibt es übrigens eine kleine Hommage an Lucky Luke. Die Details füllen die Panels ebenfalls stärker als früher und er hat, fast ein wenig schade, den cineastischen Stil aus seiner Anfangszeit bei Durango abgelegt. Wenngleich die Qualität in der letzten Episode abfällt, bleibt es auch zeichnerisch ein gut in Szene gesetzter Western.

Durango – Gesamtausgabe #3 beinhaltet die Comicbände #7 bis #9 der bis dato 17-teiligen Comicreihe Durango mit Loneville, Ein guter Tag zum Sterben und Duncans Gold. Alle 3 Geschichten wurde von Yves Swolfs geschrieben und gezeichnet.

Durango – Gesamtausgabe #3, Rechte bei Splitter

Durango – Gesamtausgabe #3, Rechte bei Splitter

Loneville: Das Städtchen Loneville wird von einer Bande brutaler Gangster terrorisiert. Durango, der nur einer Farmersfrau helfen wollte, wird in das Geschehen verwickelt und versucht mit Hilfe eines jungen Mädchens hinter das Geheimnis der Überfälle zu kommen. Ist ein dunkler Punkt in der Vergangenheit der Stadt der Auslöser der erbarmungslosen Gewalt oder hat tatsächlich, wie der Pfarrer meint, der Teufel seine Finger im Spiel?

Ein guter Tag zum Sterben : Ein reicher Minenbesitzer engagiert Durango als Leibwache für eine Jagdpartie mit seiner Frau in den Bergen. Nicht ohne Grund, denn unversehens werden die Jäger zu Gejagten und Durango findet sich an der Seite eines alternden Kopfgeldjägers wieder, der großes Interesse an dieser Frau hat. Ihnen gegenüber stehen ein eiskalter Killer und eine Bande von Verbrechern, gegen die es in Hayes City zum großen Showdown kommt.

Duncans Gold: Zusammen mit Lucy Duncan ist Durango auf der Suche nach dem Erbe ihres ermordeten Vaters, einem riesigen Goldschatz. Aber die Schmeißfliegen umkreisen ihre Opfer bereits. Lily Dragon und ihre Bande, sowie Ryan, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, sind Durango und Lucy Duncan dicht auf den Fersen.

Yves Swolfs ist ein belgischer Comicautor und Zeichner, welcher vor allem durch seine Westernserie Durango und seine Vampirserie Der Prinz der Nacht bekannt wurde. Der studierte Journalist konnte bereits mit seiner ersten große Serie, Durango, den Durchbruch schaffen. In den späteren Jahren hat er meist mit anderen Zeichnern zusammengearbeitet. Dem Genre Western ist er dabei treu geblieben, nicht nur dass er Durango bis heute schreibt, er hat mit Lonesome auch eine neue Westernserie begonnen.

Durango – Gesamtausgabe #3 ist die deutschsprachige Ausgabe der gleichnamigen frankobelgischen Serie von Éditions Soleil und wurde von Splitter am 11. Dezember 2017 als Hardcover, in der deutschen Übersetzung durch Uwe Löhmann, herausgebracht.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
detailreiche Zeichnungen, welche die Spannung einfangen
Yves Swolfs hat nun endgültig seine Geschichten gefunden
der Comicband hat eine sehr edle Aufmachung
Frauen spielen eine tragendere Rolle als bisher
die erste Episode überzeugt durch ihre Härte
Negatives
ein paar erklärende Worte zur Entstehung wären nett
es gibt leider kein Bonusmaterial
die dritte Episode ist leider recht schwach geraten

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.