Düstere Helden

| 24. August 2013

Dunkle Ritter und verlorene Seelen waren seit jeher Lieblingsprotagonisten so vieler Erzähler. Auch Games kennen diese Archetypen und verwenden sie gerne für ihre Storys. Auch auf der gamescom 2013 wurden Games vorgestellt, welche nicht auf einen düsteren Helden verzichten wollen, sondern diesen sogar in den Fokus ihrer Story setzen. Mit einigen dieser Games haben wir uns näher befasst und wollen euch unsere Eindrücke schildern.

Batman: Arkham Origins von Warner Bros. Games Montréal ist ein Prequel zu den bisherigen Batman Games von Warner Bros., Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City. Diesmal bekommt es Batman mit dem Gangsterboss Black Mask zu tun, dessen auf Batman ausgesetztes Kopfgeld viele bekannte Kopfgeldjäger wie Deathstroke, Copperhead, oder Firefly aus dem bekannten DC Universum anlockt. Das geschmeidige Gameplay wurde an einigen Stellen verfeinert und durch das grafisch wunderschön düstere und winterliche Gotham City mit seinen Wolkenkratzern ist der Spielbereich noch größer geworden. Auch die Nebenmissionen sind interaktiver gestaltet, so müssen Banküberfälle vereitelt werden oder die flüchtenden Bankräuber gejagt werden. Auch wird es wieder Rätsel geben, aber dem Creative Director Eric Holmes war nicht zu entlocken ob der Riddler sie wieder gestaltet oder womöglich der Mad Hatter seine Hände im Spiel haben wird. Batman: Arkham Origins spielt sich nicht nur atmosphärisch faszinierend sondern ist auch mit einer packenden Story ausgestattet. Batman: Arkham Origins wird für Playstation 3, Xbox 360, WiiU am 25. Oktober 2013 erscheinen. Einziger Wermutstropfen ist dass das Game nicht auf der PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen wird.

Batman und Arkham

Batman Arkham Origins, Rechte bei Warner Bros.

Mad Max von Avalanche Studios und Warner Bros. ist ein Computergame zur Filmreihe, welche Mel Gibson bekannt gemacht hat. Wer beim Betrachten eines Trailers sich über das Aussehen von Max wundert, Mel Gibson wollte leider für seine einstigen Rollen nicht zur Verfügung stehen. Die bisher bekannte Story handelt davon, dass ein mächtiger Warlord Max sein Auto geraubt hat und der Spieler nun ein besseres, grösseres Auto wieder zusammenbauen muss. In einer postakolyptischen Wüstenlandschaft liegt der Fokus bei Mad Max auf Autokämpfen und das Tuning seines Autos, wobei man immer wieder Missionen erledigt, um an seltene Teile für seinen Magnum Opus, seinen Wagen zu kommen. Jede Änderungen seines Autos hat Auswirkung auf andere Fahrzeugteile und nicht alles ist kompatibel oder gut fahrbar, mächtigere Motoren brauchen auch bessere Reifen, schwere Waffen machen das Auto langsamer. etc. Und es wird so viele unterschiedliche Autoteile geben, dass jeder Spieler schlussendlich sein ganz persönliches, ganz anderes Auto hat. Passend zum Einzelkämpfer Mad Max, wird es auch keinen Multiplayer geben. Das Open World Game Mad Max wird für Playstation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und die Xbox One im Jahr 2014 erscheinen.

Autoexplosion

Max Max, Rechte bei Warner Bros.

The Witcher 3: Wild Hunt von CD Projekt Red ist wieder ein grafisches Meisterwerk und bietet eine spannende Story um den Kopfgeldjäger Geralt of Riva, basierend auf den Romanen des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dem Spieler wird eine riesige Welt aus Gebirgen, Wäldern, Küstenlandschaften und Dörfern geboten. Wir begleiten Geralt auf seiner Reise in ein Dorf an einer wirklich beeindruckenden Küste, vor allem die Wettereffekte bringen einen richtig zum frösteln, wenn die schweren Regenwolken aufziehen. Und man sieht den Wind, der über die Landschaft und das Dorf weht, der immer stärker wird, das Gras biegt, durch die Äste der Bäume rauscht, die Blätter mitwirbelt. Auch die Dorfbewohner reagieren nicht nur auf das Wetter, sondern gehen ihrer alltäglichen Arbeit nach, haben Informationen und plaudern mal lieber und mal weniger lieber mit dem Hexer. Die Umgebung, inspiriert von den nordischen Landschaften ist noch größer und fantastischer, die Story wieder sehr ernsthaft, aber schön. Es geht viel um Geralts eigene Story, sowie eine dunkle, mysteriöse Macht, die ihr Unwesen treibt. Und die Entscheidungen, die man trifft haben wieder direkte Einwirkung auf die Story und wie NSCs mit einem umgehen.

Der Hexer Geralt von Riva

The Witcher 3, Rechte bei CD Projekt

In Wolfenstein: The New Order von MachineGames für Bethesda erwacht B.J. Blazkowicz, der Protagonist der bisherigen Wolfenstein Games, nach 14 Jahren im Koma, in einer von Nazis beherrschten Alternativwelt, in der sie den zweiten Weltkrieg gewonnen haben. Alsbald wieder der Spieler dadurch zur letzten Hoffnung des Widerstands. Dabei kommt die neue Spiel-Engine id Tech 5 zum Einsatz und das Game selbst wird für Playstation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und die Xbox One 2014 erscheinen. Die Action ist, wie von der bisherigen Reihe, gut bekannt, die Schusswaffen fühlen sich verdammt echt an und klingen verdammt wuchtig. Auch kann man so richtig große Wummen verwenden und auch zwei Maschinengewehre gleichzeitig abzufeuern ist auch kein Problem. In der Demo sind wir auf der Flucht und kommen durch ein musuemsähnliches Gebäude, müssen uns Waffen besorgen und uns Gegner entgegenstellen, darunter auch zwei gewaltigen Kampfmaschinen und gut gerüsteten Soldaten, man kann den knackigen Schwierigkeitsgrad bereits erahnen. Eine hilfreiche Stimme geleitet uns durch die Anlage und gibt uns immer wieder wertvolle Tipps. Der Veröffentlichung ist für Playstation 3, Xbox 360, PlayStation 4 und die Xbox One im Jahr 2014 geplant.

Wuchtige Kanone

Wolfenstein – The New Order

Es gibt also viele interessante Games mit düsteren Helden, die in naher Zeit auf den Markt kommen werden, wenngleich dies hier nur ein kleiner Auszug von den Games ist, die uns auf der gamescom vorgestellt wurden und von denen wir nähere Einblicke bekommen konnten, wie cool sie sich spielen und wie viel Spaß sie machen, auch wenn sie alle sehr unterschiedlich sind.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Allgemein, Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments are closed.