Dreamfall Chapters

| 16. Juni 2017 | 0 Comments

Ich wandere durch die Stadt, noch immer in Gedanken über die Vorfälle in meinen Träumen. Kann ich wirklich die Welt retten, oder ist meine Welt nicht vielmehr die Arbeit hier in Europolis für Mira? Andererseits ist meine Arbeit mit dem Scheißbot auch nicht wirklich erfüllend. Ich kann spüren, dass etwas fehlt. Wir haben es gespielt.

Dreamfall Chapters, Rechte bei Deep Silver

Dreamfall Chapters, Rechte bei Deep Silver

Dreamfall Chapters ist ein, im besten Sinne des Wortes, recht altmodisches Adventure Game. Die Handlung entfaltete sich erst nach und nach und an manchen Stellen braucht man viel Geduld, da es einiges zu erzählen bzw. zu hören gibt. Aber es lohnt sich durchaus, auch wenn die Story trotz des Cyberpunk Ambientes zu Beginn recht fantastisch geraten ist. Vor allem die Präsentation der Entscheidungen ist sehr gut gelungen, wie überhaupt die Story recht nett präsentiert wird und durchaus mit einigen Wendungen aufzuwarten hat.

Dreamfall Chapters ist ein Game, in dem Entscheidungen und Konsequenzen spürbar sind und man zwischen Träumen und Wirklichkeit unterscheiden muss. Man wird mit Magie und Wissenschaft, Chaos und Ordnung konfrontiert und spielt gebrochene Helden, deren Handlungen den Lauf der Geschichte in allen Welten prägen werden. Alles beginnt mit einem Traum….

Dreamfall Chapters bietet eine durchaus ansprechenden Grafik im Stile von Animationsfilmen. Manchmal erscheint die Welt selbst ein wenig leer und man kann zwar über viele Objekte und NSCs Informationen abrufen, aber wenig mit Objekten selbst interagieren. Das Gameplay ist selbsterklärend und jeder, der schon mal ein Adventure gespielt hat, wird sich zurecht finden. Die Rätsel sind eher auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad angesiedelt, der Fokus liegt eindeutig in der Geschichte und vor allem in den Entscheidungen, die der Spieler zu treffen hat.

Was mir sehr gut gefallen hat, weil ich mich oft schon geärgert habe, wenn eine Entscheidung völlig anders war, als ich sie mir vorgestellt habe, ist, dass bei Dreamfall Chapters bei jeder Auswahl von Entscheidungen diese Optionen in ein paar Sätzen erklärt werden. Man muss also nicht nur ein oder zwei Wörter interpretieren, sondern kann gut abschätzen was die jeweilige Entscheidung bedeutet und kann besser abwägen welche Entscheidung man treffen möchte.

Dreamfall Chapters bildet den vorläufigen Abschluss der Longest Journey Saga und es kann für einige Szenen durchaus sinnvoll sein die vorhergehenden Teile gespielt zu haben, aber es werden die meisten wichtigen Ereignisse gut erklärt und man findet sich auf jeden Fall zurecht. Die Synchronisation ist gut gelungen, die Sprecher wirken sehr authentisch und recht passend für die jeweiligen Figuren. Nur manchmal wünscht man sich mehr Emotion in den Stimmen.

Dreamfall Chapters ist ein Adventure, welches von Red Thread Games für Deep Silver entwickelt wurde. Das norwegische Indie Studio Red Thread Games wurde 2012 von Ragnar Tørnquist gegründet. Zu den herausragenden Arbeiten zählt das Adventure Dreamfall Chapters: The Longest Journey. Weitere Games wie Draugen oder Codename Svalbard sind bereits in Entwicklung. Der Publisher Deep Silver ist ein Tochterunternehmen und Computerspiellabel des deutsch-österreichischen Medienkonzerns Koch Media, gegründet im Jahr 2002. Deep Silver produziert, vermarktet und vertreibt über 200 Computer- und Videogames für die unterschiedlichsten Plattformen.

Dreamfall Chapters von Deep Silver ist ab 5. Mai 2017 für die PlayStation 4, Microsoft Windows und Xbox One erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet.
82 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein gelungener Ausklang der Longest Journey Reihe
bekommt alle notwendigen Information was bisher geschehen ist
bietet eine große Story mit Wendungen
Optionen für Entscheidungen werden sehr gut präsentiert
Negatives
stellenweise wirkt die Welt ein wenig leer
die Texte können ein wenig ausufern

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.