Donkey Kong Country: Tropical Freeze

| 2. Juni 2018 | 0 Comments

Ich springe und schwinge und manches Mal groove ich mich durch die einzelnen Levels, mache Doppelsprünge, schwebe, laufe, schwinge, und sammle Bananen ein. Außerdem gebe ich Gegnern, bevorzugt Pinguinen, einen auf die Mütze. Es gilt die Super-groovige tropische Donkey Kong-Insel von den bösen Viehkinger aus dem Eismeer zu befreien und das am besten mit sehr vielen Bananen. Wir haben es gespielt.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Rechte bei Nintendo

Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Rechte bei Nintendo

Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist der fünfte Teil der Donkey-Kong-Country-Reihe und wurde bereits 2014 für die Wii U veröffentlicht. Neben der grafischen Überarbeitung wurde auch ein Modus, in dem man als cooler Surfer Funky Kong das Game spielen kann, hinzugefügt. Auch der Koop-Modus für zwei Gamer ist recht gelungen und macht viel Spaß. Das Game ist ein klassisches, recht unterhaltsames Funny Jump´n´Run mit Donkey Kong & Co. Es gibt zahlreiche kleine Gags, wie dass, wenn man für längere Zeit inaktiv ist, Donkey Kong auf einem Nintendo 3DS zu spielen beginnt.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze handelt davon, dass die Viehkinger aus dem Eismeer die Donkey Kong-Insel in den Dauerfrost versetzt haben. Nun ist es am Gamer, für Tauwetter zu sorgen. Auf sechs Inseln voller Gefahren, verborgener Sammlerstücke und Begegnungen mit unvergesslichen Bossen muss der Gamer zusammen mit Donkey Kong, Diddy Kong, Dixie Kong, Cranky Kong und Funky Kong seine Schwimm-, Schwing- und Sprungfähigkeiten beweisen. Mithilfe der besonderen Fähigkeiten der einzelnen Charaktere gilt es jeden Winkel der Inseln zu erkunden und besondere Items und geheime Ausgänge zu entdecken.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze bietet ein witziges Leveldesign, voller kleiner netter Details, mit flotter Musik, groovigem Gameplay und netter Präsentation, wobei diese aber nur ein wenig darüber hinwegtäuscht, das s sich die Levels im Gameplay ziemlich wiederholen. Da wäre ein wenig mehr Abwechslung nett gewesen. Wem das Game zu schwierig ist, sollte durchaus den Koop-Modus verwenden, der das Game ein wenig einfacher macht.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze ist grafisch in einem witzigen Comicstil gehalten und bietet die klassischen Elemente eines Jump´n´Run Games, die man leicht intus bekommt. Der Schwierigkeitsgrad ist durchaus fordernd und einige Boss-Monster können mehr als eine Herausforderung darstellen. Beim Koop-Modus gibt es leider noch immer das lästige Kamera-Problem, die Steuerung insgesamt ist aber geschmeidiger als in der WiiU-Version

Das Game wurde von Retro Studios für Nintendo entwickelt. Retro Studios ist ein amerikanischer Gameentwickler welcher 1998 in Texas von Jeff Spangenberg gegründet wurde. 1999 wurde das Studio von Nintendo als exklusiver Entwickler übernommen. Der Entwickler wurde vor allem für seine Metroid Prime Reihe und die letzten Donkey Kong Country Games bekannt.

Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der WiiU die erfolgreichste Konsole produziert. Die neueste Konsole ist die Nintendo Switch.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze von Nintendo ist ab 04. Mai 2018 für Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein unterhaltsames Wii U Game nun auch auf der Nintendo Switch
eine sehr nette und bunte Grafik im Comicstil
das Game bietet einen funky coolen Dschungel-Sound
der Mix des Games ist wirklich gut gelungen
das Leveldesign steckt voller kleiner Details
Negatives
die Kameraführung im Koop Modus ist noch immer heikel
das Game hätte durchaus ein wenig mehr Abwechslung vertragen
einige Boss Monster können zu einer großen Herausforderung werden

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.