Django Unchained

| 31. Mai 2013 | 1 Comment

Django Unchained, der neue, 2-fach oscarprämierte Film von Quentin Tarantino ist ein humorvoller und gleichzeitig tragischer Film über den Wilden Westen, in dem Dr. King Schultz auf Django trifft und mit ihm von dem Tag an gemeinsam durch die Südstaaten zieht und dabei so einiges erlebt.

Django Unchained Cover

Django Unchained, Recht bei Sony Pictures

Django Unchained ist ein wahres Meisterwerk. Mit Witz und Charme erzählt Quentin Tarantino die Entwicklung Djangos, gespielt von Jamie Foxx, von einem Sklaven zu einem Rächer der Armen, geführt von Dr. King Schultz, gespielt von Christoph Walz. Die beiden sind ein sehr unterschiedliches Team, wobei Dr. Schultz zunächst als Befreier Djangos und Kopf der Geschichte auftritt. Doch Django lernt sehr schnell das Kopfgeldjägertum und avanciert immer mehr zu einem gleichgestellten Partner. Gemeinsam suchen sie schließlich nach Djangos Frau, gespielt von Kerry Washington, die sich auf der Farm „Candyland“ von Calvin Candie, gespielt von Leonardo di Caprio befindet. Natürlich will dieser seine teuer eingekauften Sklaven nicht einfach so hergeben und so gehen Dr. Schultz und Django einem ausgeklügeltem Plan nach.

Der Cast des Films ist hervorragend und die Charaktere scheinen den Schauspielern regelrecht auf den Leib geschneidert zu sein. Tarantino beweist abermals sein Gespür für Situationen, Szenen und Witz, ohne dabei zu billig zu wirken, denn auch die Dramatik und Brutalität kommt nicht zu knapp, schließlich wird auch die Situation der Sklaven in den Südstaaten aufgezeigt. Dies ist sicher auch ein Grund, warum der Film eine FSK 16 Einstufung bekommen hat.

Der Film ist eindeutig zu empfehlen, denn er ist wirklich genial gemacht und jede Minute macht Spaß anzusehen. Es gibt ein paar interessante Turnarounds. Einzig verwirrend war, warum der Film Django heißt, ist doch Dr. King Schultz der eigentliche Hauptcharakter, vor allem im ersten Teil des Filmes. Allerdings gehört das zur Entwicklung der Persönlichkeit Djangos dazu, erklärt, warum er so wurde, wie er dann schlussendlich ist.

Der Film von Sony Pictures Home Entertainment dauert ca 159 Minuten und ist auf DVD und Bluray erhältlich. Das Bild ist kristallklar im Format 16:9 – 2.40:1. Den Ton gibt es auf Deutsch, Englisch und Türkisch und klingt raumfüllend und voll. Auch der Soundtrack des Filmes ist auf der DVD bzw. der BluRay und ist absolut hörenswert. Als Bonus gibt es weiters „20 Jahre in der Mache: Die Tarentino XX BluRay Kollektion“, „In Erinnerung an J. Michael Riva: Das Szenenbild von Django Unchained und auf der BluRay weiters Informationen über die Kostüme und die Stunds und Pferde.

Django von Sony Pictures Home Entertainment und Columbia Pictures und The Weinstein Company erscheint am 23. Mai 2013 mit einer Freigabe von FSK 16 auf DVD und Blu-ray.

Bewertung

PositivesNegatives

  • sehr guter Film mit Witz und Charme
  • toller Cast, geniale Besetzung
  • Problematik der Zeit wird nicht vergessen
  • actionreich
  • zynische Dialoge
  • Hommage an Western

  • teilweise schwer nachvollziehbare Entscheidungen der Charakter
  • Dialekte gehen in deutscher Synchronisation etwas verloren

Rating
96%

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. Django Unchained Soundtrack : Weltenraum | 5. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.