Die Zombies kommen… Spiele mit Zombie-Thema in Essen

| 15. November 2013 | 0 Comments

Das Zombie-Sujet bzw. das Survial Horror Genre boomt. Serien wie The Walking Dead machen es vor, zahlreiche Filme sind ebenfalls in den letzten Jahren entstanden, teils mit humoristischem Zugang. Einige Spieleverlage springen auf den Zug auf und stellten auf der diesjährigen Spielemesse in Essen Neuerscheinungen mit Zombie-Thema vor. Die Vielversprechendsten wollen wir hier kurz vorstellen.

The Walking Dead. Das Spiel. Rechte bei KOSMOS Spieleverlag

The Walking Dead. Das Spiel. Rechte bei KOSMOS Spieleverlag

The Walking Dead
The Walking Dead gibt es nun neben der Comic Vorlage, der Serie und Umsetzung als PC- bzw Konsolengame, auch als Brettspiel. Kosmos bringt die Zombies auf den Spieltisch im Wohnzimmer. Die Regeln sind schnell gelernt und bis zu vier Spieler begeben sich auf eine Reise ums Überleben, ständig auf der Hut vor den allgegenwärtigen Beißern/Walkern. Ausrüstungsgegenstände und die zu findenden vier Plättchen in den Ecken des Spielplans helfen dabei. Bevor man selbst dran glauben muss, kann man noch Verbündete über die Klinge springen lassen. Natürlich werden nicht alle Menschen bleiben. Sobald es zwei Zombies gibt, werden Teamkarten aufgedeckt, die einem noch einen Vorteil geben, um gemeinsam zu gewinnen. Dieser Teammodus ist recht reizvoll, da im Endkampf dann wieder die Zusammenarbeit zählt. Die Spielzeit beträgt 45-60 Minuten. The Walking Dead ist bereits erschienen. Das Spiel ist nicht nur für Serienkenner spannend, sondern auch für alle, die dem Horror Genre nur ein klein wenig abgewinnen können.

 

Zombie 15'. Rechte bei iello.

Zombie 15′. Rechte bei iello.

Zombie 15‘
Alle Erwachsenen sind zu Zombies geworden, die noch menschlichen, nun auf sich selbst gestellten Jugendlichen müssen sich in 15 Minuten Echtzeit durch die Stadt metzeln und der Horde entkommen. Jeder Charakter hat andere Spezialfertigkeiten und unterschiedliche Startausrüstung. Neue Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände können gefunden werden, dies ist auch vor allem deswegen wichtig, weil Waffen nur begrenzt oft benutzt/abgefeuert werden können. Iellos kooperatives Brettspiel setzt die SpielerInnen unter Zeitdruck. Der mitgelieferte Soundtrack begrenzt nicht nur die Spielzeit, sondern sorgt auch für Atmosphäre. 15 verschiedene Szenarien, die eine Kampagne bilden, sind dabei. Auf der Spielemesse war ein wunderschönes Diorama des Spielplans aufgebaut und erste Probespiele fanden statt. Der Mechanismus, dass bei der Benutzung von lauten Waffen je ein Zombie in ein Behältnis gepackt wird (im Diorama wurde dafür der Wasserturm verwendet), der gesamte Inhalt breitet sich beim Ziehen der Aktionskarte „Horde“ über den Spielplan aus. Leises und diskretes Vorgehen wird also belohnt. Der Spielplan der Kaufversion wird sich aus Kartonplatten, die variabel zusammengesetzt werden, aufbauen. Zombie 15‘ erscheint Anfang nächsten Jahres.

Zomicide. Rechte bei Asmodee.

Zomicide. Rechte bei Asmodee.

Zombicide
Im kooperativen Brettspiel, das auf Deutsch bei Asmodee verlegt wird und das mittels einer Kickstarter-Kampagne von Cool Mini Or Not Games finanziert wurde, ziehen bis zu sechs Überlebende durch die Straßen einer von Zombies überrollten Stadt. 10 Missionen sind in der ersten „Season“ dabei, der variable Spielplan wird je nach Szenario zusammengebaut. Die Charaktere sind mal Jäger, mal Gejagte. Die Charaktere bekommen Erfahrungspunkte und dann z.B. mehr Aktionen oder Spezialfertigkeiten, für getötete Zombies, jedoch steigt auch der Gefahrenlevel, also mehr Zombies tauchen auf, da ja Aufmerksamkeit erregt wird. Laute Waffen locken die Zombies an, die sonst auf das gehen, was sie sehen. Besonders fies ist aber ein Mechanismus: Wenn es zwei mögliche Wege gibt, teilen sich die Zombies auf, und sollte es eine ungerade Zahl sein, erscheint ein weiterer Zombie, der sich seinen Kumpanen anschließt. Wenn einmal kein Zombie einer Sorte vorhanden sein sollte, wird es ganz schlimm, alle seiner Sorte aktivieren sich und rücken ein Stück vor oder greifen an. Wenn die SpielerInnen damit nicht gerechnet haben, kann das übel enden. Wichtig ist es, Räume zu durchsuchen, um an bessere Waffen zu kommen oder die Zutaten für die begehrten Molotowcocktails zu ergattern. Die Illustrationen sind in witzigem Comicstil gestaltet. Je nach gewähltem Szenario dauert ein Spiel von 20 Minuten (Tutorial) bis zu drei Stunden.

 

Dark Darker Darkest. Rechte bei Queen Games

Dark Darker Darkest. Rechte bei Queen Games

Dark Darker Darkest
Das Spiel wurde von Queen Games, ebenfalls mittels einer Kickstarter Kampagne, diesen Sommer gefundet. Bis zu fünf Spieler bewegen sich durch das Haus von Dr. Mortimer, ständig auf der Hut vor den Kameras seines Sicherheitssystems. Ihr Ziel ist es, Zugang zu seinem stark gesicherten Labor zu bekommen und dort das Gegengift zu finden, um die Zombie Apokalypse aufzuhalten. Wenn ein Gruppenmitglied von den anderen getrennt wird verändern sich die Abläufe, die vom Multi-Tracker gesteuert werden. Die Gruppenmitglieder bekommen Erfahrungspunkte, die sie zur Freischaltung neuer Fähigkeiten investieren können. Nicht nur die Kameras jagen die Spieler, sondern auch die umherstreifenden Zombies, andere Kreaturen, und sich ausbreitendes Feuer sorgen für Grauen. Verschiedene Regelelemente sind fakultativ und können von erfahreneren Spielern eingesetzt werden. Dark Darker Darkest bietet wirklich umfassendes, schön gestaltetes Spielmaterial. Spieldauer beträgt ca. 2 Stunden.

Von den vorgestellten Spielen setzen Zombie 15‘ und Zombicide auf Szenarien, The Walking Dead und Dark Darker Darkest haben einen fixen Spielaufbau. Neben diesen Neuerscheinungen gibt es auch Klassiker, wie zum Beispiel das, bei Pegasus auf Deutsch erscheinende Zombies!!!, von dem es bereits 12 Erweiterungen gibt. Das Zombie-Thema hat also Hochkonjunktur.

Tags: , , , , ,

Category: Events, Spiele, TopPost

avatar

About the Author ()

Kulturell interessiert an Film, Theaterbesuchen und ähnlichem. Sollte ein Stummfilm mit Musikbegleitung aufgeführt werden, bin ich wahrscheinlich dort! Ansonsten halte ich mich mit Lesen, Brettspielen und Pen&Paper Rollenspielen bei Laune. Freu mich schon in einigen Rubriken hier etwas beizusteuern und auf die Rückmeldungen unserer Leserinnen und Leser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.