Die linke Hand Gottes

| 9. November 2018 | 0 Comments

Die linke Hand Gottes von Regisseur Edward Dmytryk ist ein amerikanisches Drama aus dem Jahr 1955. Das Drehbuch von Alfred Hayes basiert dabei auf dem Roman Gottes linke Hand des amerikanischen Schriftstellers William E. Barrett. In den Hauptrollen sieht man Humphrey Bogart als Jim Carmody, Gene Tierney als Scotty und Lee J. Cobb als General Mieh Yang.

Die linke Hand Gottes, Rechte bei Pidax Film

Die linke Hand Gottes, Rechte bei Pidax Film

Die linke Hand Gottes wird stark von Humphrey Bogart getragen und Edward Dmytryk rückt die menschliche Seite, weniger seine Flucht oder seine Zeit bei General Yang, in den Fokus. Er zeit die Wandlung eines sich schon lange von Gott abgewandten Mannes, der den Glauben an das Gute im Menschen schon längst verloren hat. Doch während er sich als Priester nur verstecken wollte, findet er seinen Glauben an das Gute wieder und sein moralischer Kompass richtet sich neu aus. Humphrey Bogart ist hier nicht in seiner besten Rolle zu sehen, aber in einer überraschend menschlichen und berührenden.

Die Geschichte wird etwas langatmig erzählt, doch die einzelnen Nebenrollen bekommen genügend Raum, um ihre Persönlichkeit abzubilden und auch ihre veränderte Einstellung zum vermeintlichen Priester. Unter diesen Leuten ist auch die wunderbare Gene Tierney, welche sich als Scotty in den vermeintlichen Priester verliebt. Gefallen hat mir auch Lee J. Cobb als General Yang, der nicht als Monster dargestellt wird, sondern als berechnender Taktiker, welcher auf seinen Vorteil schielt.

Die linke Hand Gottes erzählt die Geschichte von dem US-Kampfpiloten Jim Carmody (Humphrey Bogart), welcher 1944 in China notlanden muss und in die Gefangenschaft eines chinesischen Generals gerät. Drei Jahre später gelingt ihm die Flucht und Carmody taucht in einer katholischen Missionsstation unter. Dort hält man ihn für einen lange erwarteten Pater. Die Täuschung gelingt, aber eines Tages entdeckt die chinesische Armee den Geflohenen. Der Pilot bietet dem chinesischen General ein Würfelspiel an: Freiheit oder fünf Jahre Gefangenschaft. Wie werden die Würfel fallen?

Die linke Hand Gottes, mit einer Spieldauer von ca. 87 Minuten, wird mit einem ordentlichen Bild im Format PAL 16:9, 2.55:1 geboten. Der Ton wird auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 präsentiert. Es gibt eine Bildergalerie als Bonusmaterial.

Die linke Hand Gottes von Pidax Film ist ab 16. November 2018 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray verfügbar. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
68 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine wunderbare Geschichte über den Glauben
handwerklich ist der Film gut produziert
Humphrey Bogart als einer der den Glauben verlor und wiederfand
Negatives
der Film wirkt ein wenig langatmig
die Qual der 3 Jahre bleibt zu vage
kaum Bonusmaterial

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.