Die Legende vom Lone Ranger

| 10. Juli 2018 | 0 Comments

Die Legende vom Lone Ranger von Regisseur William A. Fraker ist ein amerikanischer Western aus dem Jahr 1981. Das Drehbuch von Ivan Goff, Ben Roberts, William Roberts, Michael Kane und Gerald B. Derloshon basiert auf der TV-Serie The Lone Ranger von George W. Trendle und Fran Striker. In den Hauptrollen sind Klinton Spilsbury als John Reid/The Lone Ranger, Michael Horse als Tonto und Christopher Lloyd als Butch Cavendish zu sehen.

Die Legende vom Lone Ranger, Rechte bei Koch Films

Die Legende vom Lone Ranger, Rechte bei Koch Films

Die Legende vom Lone Ranger setzt seinen Fokus darauf wie John Reid zum Lone Ranger wird. Später wird von seiner Rache an Butch Cavendish und seinen Outlaws erzählt, was aber recht gehetzt wirkt. Der Film ist dabei mehr wie ein klassischer Western, das komödiantische an der Geschichte wird bei dieser Verfilmung eher reduziert. Abgesehen vom ziemlich fehlbesetzten Hauptdarsteller ist der Cast sehr gut, allen voran Christopher Lloyd als Butch Cavendish und Jason Roberts als Ulysses S. Grant.

Die Legende vom Lone Ranger handelt von John Reid, dem einzigen Überlebenden nach dem Angriff der Outlaws von Butch Cavendish auf die Texas Rangers. Der Mann bleibt schwer verletzt zurück und wird von seinem langjährigen Freund, dem Comanchen Tonto, vor dem sicheren Tod gerettet. Alsdann schwört Reid Rache gegen Cavendish und seine Bande gesetzloser Killer. Die Geburtsstunde des maskierten Rächers namens „Lone Ranger“ ist eingeläutet.

Die Legende vom Lone Ranger wird von einem sehr unsteten Drehbuch dominiert und einer eher unruhigen Inszenierung. Für den Hauptdarsteller Klinton Spilsbury war das sein letzter Kinofilm, auch William A. Fraker hat danach nicht wieder als Kameramann gearbeitet. Ein wenig übertrieben wirkt auch die massive Zurschaustellung bekannter Westernhelden und historischer Persönlichkeiten dieser Zeit.

Die Legende vom Lone Ranger wurde mit dem Golden Raspberry Awards ausgezeichnet. Mehr als 25 Jahre später erhielt auch das Remake Lone Ranger von Gore Verbinski mit Johnny Depp und Armie Hammer diesen Award.

Die Legende vom Lone Ranger, mit einer Spieldauer von ca. 97 Minuten, wird mit einem leicht verwaschenen Bild, mit verblichenen Farben im Format 16:9 – 2.35:1 geboten. Der saubere Ton wird auf Deutsch und Englisch in DTS-HD 2.0 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Originaltrailer
  • Bildergalerie
Die Legende vom Lone Ranger (The Legend of the Lone Ranger) ist bei Koch Films seit 12. Juli 2013 mit FSK 16 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
64 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Christopher Lloyd überzeugt als Bösewicht Butch Cavendish
der Western ist ernster angelegt als die üblichen Lone Ranger Filme
Negatives
das Drehbuch ist sehr unstet umgesetzt
die Regie ist nicht sehr konsequent
der Hauptdarsteller ist eine Fehlbesetzung
das Bildmaterial ist ziemlich verwaschen

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.