Die Geheimnisse der Toten

| 29. Mai 2016

Die Geheimnisse der Toten vom britischen Autor Tom Harper erscheint in der Übersetzung von Michael Windgassen bei rororo. Der Roman schwankt zwischen der Gegenwart bei der Abby Cormac die Mörder ihres Freundes Michaels finden möchte und dem Jahr 337 n. Chr in der Gaius Valerius den Auftrag erhält den Mord an einem Bischof zu untersuchen. Es ist ein Mystery Abenteuer Roman zweier Zeiten, welcher mehr verbindet als man zunächst annehmen könnte.

Buchcover - Die Geheimnisse der Toten, Rechte bei Rowohlt Verlag

Die Geheimnisse der Toten, Rechte bei Rowohlt Verlag

Die Geheimnisse der Toten spielt, wie öfters bei Tom Harper auf zwei Zeitebenen. Doch diesmal gelingt es ihm nicht seine Hauptfiguren zum Leben zu erwecken, denn Abby Cormac und Gaius Valerius bleiben eher flach und distanziert. Sehr gut gelingt dem Autor aber wiederum das alte Rom zum Leben zu erwecken. Er schreibt sehr anschaulich und das sorgt dafür dass der Teil welcher im Römischen Reich spielt auch packender ist. Doch entwickelt er die Geschichte sehr langsam, der Spannungsaufbau ist nur gering. Er hätte also die Zeit die beiden Charakter sich entwickeln zu lassen aber leider gelingt das nicht ganz.

Die Geheimnisse der Toten beginnt mit einem romantischen Wochenendtrip welcher sich für Abby Cormac zum Alptraum entwickelt: Ihr Freund wird vor ihren Augen ermordet, sie selbst überlebt schwer verletzt. Michael, ein angesehener Diplomat soll illegal mit Antiquitäten gehandelt haben. Sein wichtigster Geschäftspartner ist ein international gesuchter Kriegsverbrecher. Abby findet heraus dass Michael auf dem Balkan auf ein altrömisches Grab gestoßen war, ein Grab, das ein Geheimnis birgt und das Vermächtnis eines der größten Herrscher der Antike.

Die Geheimnisse der Toten wurde von Tom Harper geschrieben. Der britische Autor wurde 1977 in Westdeutschland geboten und hat in Oxford alte Geschichte studiert. Er hat bereits mehrere historische Romane veröffentlicht. Tom Harper lebt mit Frau und Sohn in York.

Die Geheimnisse der Toten von Tom Harper ist im Juni 2013 bei Rowohlt in der Übersetzung von Michael Windgassen als Taschenbuch erschienen.
60% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Tom Harper schildert das römische Reich recht anschaulich
Autor bietet einen sehr gemächlichen Spannungsaufbau
angenehme Anzahl an Actionabschnitten in seinem Buch
Negatives
Hauptfiguren bleiben distanziert und unterkühlt
Zeitebene des Römischen Reiches nimmt zu großen Platz ein
der Roman hat durchaus seine Längen und Durchhänger

Tags: , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Comments are closed.