Der Thron von Melengar

| 22. Februar 2014 | 0 Comments

Der Thron von Melengar ist der erste Band der sogenannten Riyria Revelations von Michael J. Sullivan, in der Übersetzung von von Cornelia Holfelder von der Tann. Zwei Diebe stolpern in eine Verschwörung und schon bald stellt sich die Frage wer sind jetzt die Bösen und wer sind die Guten.

Taschenbuchcover

Der Thron von Melengar, Rechte bei Klett Cotta

Michael J. Sullivan führt seine Leser auf eine spannende und abenteuerliche Reise, gemeinsam mit den beiden sympathischen Gaunern Royce und Hadrian, dem leicht naiven Mönch Myron und dem Prinzen von Melengar. Die Charakter sind durchaus eine Stärke von Sullivan, ihre Motive zum Teil nicht leicht durchschaubar aber plausibel, sie haben Stärken und Schwächen, ihre eigenen Ängste, denen sie sich im Verlauf des Abenteuers stellen und versuchen diese zu überwinden. Überhaupt gefällt mir, dass es bei Michael J. Sullivans Fantasyroman keinen absolut bösen und was für mich eine viel schlimmere Sünde wäre, keinen Idioten gibt, bei dem man sich fragt, wie er es bitte soweit geschafft haben mag. Im Gegenteil, die Charakter sind durchaus ambitioniert, ihre Fehler oft verständlich, wenngleich auch die Tragweite der Ereignisse viele Fragen offen lassen, wobei der eigentlichen politischen Intrige nur wenige Zeilen gewidment sind. Man merkt, dass man den ersten Teil einer Buchreihe in den Händen hält, und auch wenn das Abenteuer der beiden Hauptcharaktere zunächst abgeschlossen scheint, merkt man, dass der Autor den Leser wissen lassen wollte, es geht noch weiter. Man kann nur hoffen dass es so spannend und unterhaltsam wird wie im ersten Buch.

Der Thron von Melengar handelt von zwei gewieften Gaunern, Royce, ein geschickter Dieb, und sein geheimnisvoller Partner Hadrian, für die kein Auftrag zu schwierig erscheint und die einträgliche Aufträge für den korrupten Adel des Köngreichs Melengar erfüllen, bis eines Tages ein Job sie in eine Falle lockt. Sie sind in das Schloß des Königs eingebrochen um ein Schwert zu stehlen, stoplern dabei aber über den noch warmen Leichnamen des Königs und finden sich schon auf der Flucht wieder, als Bauernopfer einer großen Verschwörung.

Der in Detroit geborene Michael J. Sullivan (53) lebt heute mit seiner Frau und drei Kindern in Fairfax in der Nähe von Washington D.C. als freier Autor. Seine Riyria Revelations veröffentlichte er zunächst im Eigenverlag, bis er vom Orbit Verlag entdeckt wurde und seinen Durchbruch feierte.

Der Thron von Melengar erscheint am 21. Februar 2014 im Klett-Cotta Verlag.

Bewertung

PositivesNegatives

  • spannende Geschichte
  • ansprechende Charakter
  • unterhaltsamer Fantasyroman bis zur letzten Seite

  • auf Fortsetzung getrimmt

Rating
82%

Tags: , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.