Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten

| 2. April 2018 | 0 Comments

Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten von Kevin Sands handelt von Verschwörungen, Intrigen, Gefahren, man könnte sagen es ist eine Art Da-Vinci-Code für junge Leser ab 11 Jahren. Das Buch handelt vom Apotheker- und Alchemisten-Lehrling namens Christopher Rowe, welcher in eine gefährliche Verschwörung verstrickt wird.

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten von Kevin Sands, Rechte bei dtv

Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten von Kevin Sands, Rechte bei dtv

Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten folgt einem sehr bekannten Grundprinzip vieler Kinder- und Jugendbücher. Zwei Jungen werden per Zufall in ein großes Abenteuer verstrickt und müssen gegen eine Welt voller Erwachsener bestehen. Auch wenn die Geschichte selbst nicht besonders innovativ ist, ist sie äußerst spannend geschrieben und man kann das Buch nur schwer auf die Seite legen.

Die Hauptfigur ist ein gewitzter, sympathischer Junge und man fiebert mit ihm mit und auch die Rätsel sind gut beschreiben. Das Buch hat die richtige Mischung aus Spannung, Witz und detailreicher Erzählung. Außerdem ist es äußerst flüssig geschrieben, in lockerer Sprache verfasst und es gibt durchaus einige überraschende Wendungen.

Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten beginnt mit einer Warnung »Verrate es niemandem.«! Bis zu dieser rätselhaften Warnung war Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch, wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann.

Kevin Sands hat Theoretische Physik studiert und bereits als Wissenschaftler, Unternehmensberater, Lehrer und professioneller Pokerspieler gearbeitet. Als Kind wäre er gern Schauspieler geworden, da sein Talent sich jedoch in Grenzen hielt, wurde er lieber Autor. Er lebt in Toronto.

dtv wurde 1961 ursprünglich als reiner Taschenbuchverlag für Zweitveröffentlichungen gegründet. Mittlerweile bringt dtv rund 70 Prozent aller Neuerscheinungen als Erstveröffentlichungen heraus und sein Spektrum umfasst internationale und deutschsprachige Belletristik, Sachbücher, Ratgeber, Kinder- und Jugendbücher, sowie Literatur für junge Erwachsene. Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten erschien im Original unter dem Titel The Blackthorn Key von Kevin Sands im Verlag Simon & Schuster, New York.

Fotos: © Thomas Zitnansky; dtv
Der Blackthorn-Code – Das Vermächtnis des Alchemisten von Kevin Sands, in der Übersetzung von Alexandra Ernst, ist seit 14. Oktober 2016 bei dtv als gebundenes Buch, Hörbuch und eBook sowie demnächst auch als Taschenbuch verfügbar.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
sympathische, gewitzte Hauptfigur
lockerer, flüssiger Schreibstil
interessante, gut beschriebene Welt
spannende Mischung und Rätsel
Negatives
wenig innovative Geschichte
folgt klassischen Handlungsmustern

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.