Der alte Richter

| 20. Februar 2019 | 0 Comments

Der alte Richter, nach einer Idee und dem Drehbuch von Fritz Eckhardt und unter der Regie von Edwin Zbonek ist eine österreichische TV-Serie aus den Jahren 1969-1970, mit Paul Hörbiger in der Hauptrolle. Er spielt Dr. Daniel Westermeier, Oberlandesgerichtsrat a. D., welcher sich im niederösterreichischen Pichelshofen, seinem Geburtsort niederlässt. Gedreht wurden zwei Staffeln mit jeweils 6 Episoden und die komplette 12-teilige Serie ist jetzt auf DVD verfügbar.

Der alte Richter, Rechte bei Pidax Film

Der alte Richter, Rechte bei Pidax Film

Der alte Richter ist schon ein wenig aus der Zeit gefallen, aber lebt vom Charme des großartigen Paul Hörbiger, der sich mit liebenswürdiger Hinterfotzigkeit mit den lokalen Strippenzieher anlegt und den Armen und Schwachen mit Rat und Trost zur Seite steht, sei es einem liebeskranken Mechaniker, einem Simandel, der Bürgermeister werden will, oder einer Mutter mit ihrem unehelichen Kind.

Man merkt der TV-Serie dabei auch an, dass sie aus den späten 1960ern stammt, denn einige gesellschaftspolitische Ansichten und der Blick auf die duldsame Hausfrau, oder dem Hausdrachen als Gegenpart, ist ziemlich überholt. Dabei bleibt die Serie immer sehr liebenswürdig und meint es nicht böse, auch wenn man öfters mal den Kopf darüber schütteln muss, wobei weniger die Serie selbst daran Schuld ist, da sie nur ein Abbild der damaligen Gesellschaft ist. Daher ist die TV-Serie sicher auch interessant, um zu sehen in welchen Bereichen sich Österreich verändert hat.

Der alte Richter handelt von dem pensionierten Oberlandesgerichtsrat Dr. Daniel Westermeier, den es nach einem arbeitsreichen Berufsleben in Wien zurück in das niederösterreichische Pichelshofen, seinem Geburtsort, zieht. Doch in Rente zu sein heißt noch lange nicht auch seine Ruhe zu haben. Der kluge Westermeier wird schnell zum weisen Ratgeber in allen Lebenslagen für seine neuen Nachbarn und Mitmenschen. Mit einer gewissen Portion Charme und schlauen lokalpolitischen Schachzügen sorgt er so für mehr Gerechtigkeit in dem kleinen Ort.

Immer wieder kommt es zu Konflikten mit dem mächtigen und unbeliebten Sägewerksbesitzer Karl Huml. Bürgermeister im Dorf ist der entscheidungsschwache Alois Maier, aber nicht mehr lange, denn der alte Richter Westermeier ist stets mit Rat und Tat zur Stelle und sorgt dafür, dass die Marionette Humls durch den allseits beliebten Schuldirektor Otto Höllerl abgelöst wird. Aber wie wird nun Sägewerksbesitzer Huml reagieren?

Der alte Richter hat folgende Episoden auf der DVD:

  1. Die Erbschaft
  2. Die Bürgermeisterwahl
  3. Das Wanderbaby
  4. Die Bahn-Affäre
  5. Der Gemeindearzt
  6. Zirkusleute
  7. Der Geburtstag
  8. Die Mineralquelle
  9. Das Briefgeheimnis
  10. Die Versteigerung
  11. Der junge Richter
  12. Das Denkmal

Der alte Richter, mit einer Spieldauer von jeweils ca. 60 Minuten, wird mit einem, vor allem für das Alter der TV-Produktion recht sauberen, wenn auch in manchen Szenen etwas unscharfen Bild im Format PAL 4:3 geboten. Wobei die ersten 6 Episoden in schwarz-weiß sind, während die zweiten 6 Episoden in Farbe sind. Der Ton wird auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 präsentiert. Es gibt leider keinerlei Bonusmaterial.

Der alte Richter von Pidax Film ist ab 30. November 2018 mit FSK 12 auf DVD verfügbar. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
charmante alte österreichische TV-Serie
mit dem großartigen Schauspieler Paul Hörbiger
mit zahlreichen hervorragenden und bekannten Schauspielern
ein Blick auf die österreichische Gesellschaft
Negatives
einiges wirkt ziemlich angestaubt und antiquiert
die einzelnen Folgen sind oftmals recht langatmig
das Bild hat ab und an kleinere Fehler

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.