Der Abenteurer – Der Fluch des Midas

| 25. Juni 2014 | 0 Comments

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas ist die Verfilmung des Kinderbuches Mariah Mundi – The Midas Box des britischen Schriftstellers Graham P. Taylor. Es geht darum, dass ein junger Mann nicht nur seinen Bruder sucht, sondern auch eben die Box des Midas, um den Schurken damit das Handwerk zu legen, denn die haben Böses vor.

Blu-ray Cover

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas, Rechte bei Universum Film

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas ist ein gut gemachtes Jules Verne ähnliches Abenteuer, vorwiegend für ein jugendliches Publikum. Eine große Schwäche des Films sind die Dialoge, die manchesmal sehr leer wirken. Sam Neill überzeugt als Bösewicht, fast schon ein wenig zu routiniert, Martin Sheens Charakter bleibt bis zum Filmende undurchsichtig, ob er tatsächlich gute Absichten hegt oder ob das alles nur Fassade ist. Der Abenteurer – Der Fluch des Midas ist aber ein solider Film, der gelungene Unterhaltung bietet.

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas (Mariah Mundi) spielt in einer Steampunk ähnlichen Version des Englands unserer Welt gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Als die Eltern des 17-jährigen Mariah Mundi (Aneurin Barnard) verschwinden und auch noch sein kleiner Bruder entführt wird, steht ihm der rätselhafte Charity (Michael Sheen) zur Hilfe. Alle Spuren führen die beiden zum mysteriösen Prince-Regent-Hotel, das auf einer kleinen Insel vor der englischen Küste liegt. Dessen neuer, skrupelloser Besitzer Otto Luger (Sam Neill) ist auf der Suche nach der sagenumwobenen Midas Box – einem mächtigen Artefakt aus alter Zeit, das irgendwo auf der Insel vergraben sein soll.

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas wurde von dem britischen Regisseur und Drehbuchautor Jonathan Newman inszeniert, mit Michael Sheen als der mysteriöse Captain Will Charity, Sam Neill als Bösewicht Otto Luger und Aneurin Barnard als Mariah Mundi in den Hauptrollen.

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas bietet ein schönes Bild, wobei manche der Szenen unter dem Hotel eher kontrastarm geraten sind. Der Ton wird in Deutsch und Englisch in DTS-HD 5.1 geboten. Als Bonusmaterial gibt es ein 20-minütiges Making Off mit Interviews und spannendes Behind-the-Scenes Material über die Enstehung des Films.

Der Abenteurer – Der Fluch des Midas von Universum Film ist ab 27. März 2014 mit FSK 12 auf VoD, DVD und Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • überzeugender Sam Neill
  • nettes Fantasyabenteuer
  • gelungene Musik

  • schwache Dialoge
  • manche Szenen kontrastarm

Rating
77%

Tags: , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.