Deadpool 2

| 19. Oktober 2018 | 0 Comments

Deadpool 2 von Regisseur David Leitch ist eine amerikanische Superhelden-Action-Satire und die Fortsetzung zum Film Deadpool. Die auf der gleichnamigen Comicfigur von Marvel Comics basierende Hauptfigur wird, wie im ersten Teil, von Ryan Reynolds verkörpert, der gemeinsam mit Rhett Reese und Paul Wernick auch das Drehbuch verfasst hat. Als besonderes Schmankerl ist in diesem Teil auch Cable, gespielt von Josh Brolin, dabei.

Deadpool 2, Rechte bei Twentieth Century Fox

Deadpool 2, Rechte bei Twentieth Century Fox

Deadpool 2 überzeugt weniger durch seine Handlung als durch seinen Mut und seine Kompromisslosigkeit was die X-Men Filmreihe betrifft, als dessen 11. Film er gilt. So werden ein paar Unstimmigkeiten korrigiert und vor allem ist endlich Cable mit dabei. Vom Stil her schließt der Film an den frechen, flapsigen Ton des ersten Teils an. Die Geschichte ist zum Teil recht verworren, aber Zeitreise-Handlungen sind immer ein wenig heikel. Neben zahlreichen Cameo-Auftritten aus anderen Filmen der Reihe, war vor allem die Rückkehr von Colossus ein kleines Highlight.

Die Quasselstrippe unter Marvels Söldnern kehrt zurück und zwar größer, besser und gelegentlich mehr ohne Hose als jemals zuvor.
Als ein Supersoldat in mörderischer Mission auf den Plan tritt, sieht Deadpool sich gezwungen Werte wie Freundschaft und Familie zu überdenken und was es wirklich heißt, ein Held zu sein und das alles während er 50 Shades of Hintern versohlt. Denn manchmal muss man, um das Richtige zu tun, schmutzig kämpfen.

Comicverfilmungen neigen oft dazu oberflächlich zu sein, oder sie werden abgemildert, da vieles was im Comic möglich ist, sich für den Film nicht eignet oder nur einem kleinen Teil des Publikums gefällt. Da sticht Deadpool 2, wie auch der erste Teil, angenehm heraus, wenngleich auch der Film gegenüber der Comicvorlage ein wenig entschärft ist, ist er doch rotzfrech und respektlos.

Deadpool 2 basiert auf Marvels unkonventionellsten Anti-Helden und erzählt die Geschichte des ehemaligen Special Forces Soldaten und Söldners Wade Wilson, der, nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht, unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und sein Alter Ego Deadpool annimmt. Mit einem schwarzen, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten, begibt sich Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten.

Deadpool 2, mit einer Spielzeit von 120 Minuten wird im sauberen Bild im Format 16:9 (1.78:1) präsentiert. Der sehr basslastige Sound wird u.a. auf Englisch und Deutsch in Deutsch DD 5.1 geboten. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Entfallene/Erweiterte Szenen
  • Spaß am Set
  • Deadpools Familienwerte – Die verrückten Charaktere
  • David Leitch, Nicht Lynch! – Die Regie von DP2
  • Deadpools Lippen sind verschlossen – Geheimnisse und Easter Eggs
  • Bis dass die Kauleiste wackelt – alternative Sprüche und Szenen
  • Fratzengeballer – Action und Stunts
  • Das Deadpool-Gefängnis-Experiment
  • Das wichtigste X-Force-Mitglied
  • Schach mit Omega Red
  • Muskulös und Sexy
  • „3-Minütiger Monolg“
  • Audiokommentar von Ryan Reynolds, David Leitch, Rhett Reese und Paul Wernick
  • Deadpools prall gefüllter Sack voller Spaß 2
Deadpool 2 von Twentieth Century Fox ist ab 27. September 2018 mit FSK 16 auf DVD, Blu-ray und 4K Ultra HD Blu-ray verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
84 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
größer, länger, härter und respektloser
Ryan Reynolds überzeugt in der Rolle Deadpools
gelungene Umsetzung der Comicvorlage
zahlreiche und umfassende Extras
sein Teamgefährte Cable ist endlich mit dabei
Negatives
es fehlt die Überraschung des ersten Teils
teilweise ist die Filmhandlung recht wirr
viele Sprüche wiederholen sich aus dem ersten Teil

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.