Dead Space 3

| 18. Februar 2013 | 1 Comment

Mit Dead Space 3 hat Electronic Arts einen neuen Ableger der mittlerweile, inklusive aller Ableger, 6 Games umfassenden Spielserie, herausgebracht. EA ist bei Dead Space 3 dessen Wurzeln des Survival Horrors nicht treu geblieben und das Game spaltet die Spielergemeinschaft in die, welche den Horror vermissen und solche, die den SF Shooter geniessen. Wir haben es gespielt.

DS3

Dead Space 3, Rechte beim Publisher

Dead Space 3 ist ein spannender Third-Person-Shooter mit einem wirklich tollen Coop Modus, aber es hat sich von einem SF Horror Game zu einem SF Shooter entwickelt. Manche, so auch ich, mögen diese Entwicklung bedauern, aber der Erfolg gibt EA wohl recht. Doch man sollte nicht vergessen, auch wenn Dead Space nicht mehr das SF Horror Game schlecht hin ist, es ist ein verdammt gutes Game, ein grandios inszenierter Science Fiction Shooter. Die Atmosphäre ist gruselig, die Story ist spannend, der Coop Modus und die mentalen Effekt sind wirklich gut gelungen. Auch die Befürchtung vor Veröffentlichung des Games, dass es von Micropayment durchsetzt sein wird, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet, es gibt viele Möglichkeiten wie man sein Geld los wird, aber sie sind nie lästig und auch niemals notwenig um das Game genießen zu können. Also ja, es ist kein Dead Space 1 mehr, aber auch ein großes ja dass es ein tolles, spannendes Game ist und Freunde von SF Games sollten auf jeden Fall zugreifen.

Das erste Dead Space aus dem Jahr 2008, vom amerikanischen Studio Visceral Games entwickelt, war kein kommerzieller Erfolg, wurde aber hochgelobt und hat den Grundstein der später so beliebten Serie gelegt. Es ist eine Survival Horror Game mit klassischen Science Fiction Elementen. Auch die Fortsetzungen Dead Space 3 und Dead Space 3 stammen vom Entwickler Studio visceral Games. Dieses wurde 1998 als EA Redwood Shores gegründet und ist bekannt für die Der Pate Games, Dantes Inferno und die Entwicklung der Dead Space Serie.

Dead Space 3 setzt die Handlung der beiden Vorgänger fort, Ingenieur Isaac Clarke, welcher bereits in Dead Space 1 + 2 vom Spieler gesteuert wurde, ist gezeichnet von seinen Erlebnissen. Aber als seine ehemalige Freundin Ellie Langford in großen Schwierigkeiten steckt versucht er sie, selbst gejagt von den Anhängern der Unitology-Sekte, welche die Menschheit auslöschen, zu retten. Mit Hilfe des Soldaten John Carver, welcher von einem zweiten Spieler im Coop Modus, in dem man die gesamte Kampagne erleben kann, gesteuert wird, versucht er auf dem Eisplaneten Tau Volantis den Schlüssel zu finden um die Nekromorph-Plage für ewig zu bannen.

Grafisch gibt es nichts zu bemängeln, das Weltall ist gut in Szene gesetzt, auch der Sound ist packend und unterstützt die Atmosphäre des Games. Einzig dass der Coop Modus nur online spielbar ist trübt das Erlebnis ein wenig, aber da die Spieler aufgrund der Umgebung oft eine unterschiedliche Wahrnehmung haben, ist es verständlich. Für Dead Space Veteranen ist der Schwierigkeitsgrad Normal wohl eine Spur zu leicht, da kann man locker eine Stufe höher gehen. Das Game bietet eine effektvolle Shooter-Mechanik mit einem tollen Waffen-Crafting.

Wir haben Dead Space 3 auf der Xbox 360 gestestet und das Game von EA ist ab 07. Februar 2013 erhältilch.

Bewertung

PositivesNegatives

  • spannender SF Shooter
  • tolles Waffen-Crafting
  • effektvolle Shooter-Mechanik
  • packende Atmosphäre

  • Multiplayerpart nur offline
  • kein Survival Horror Game mehr

Rating
78%

Tags: , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. avatar Christian sagt:

    Als Dead Space 1 herauskam war es wahrscheinlich noch keinem richtig bewusst, was Dead Space 1 so eigendlich ist.

    Aber es war eine Genreveränderung, klar das kann Dead Space 3 nicht mehr wiederholen, aber es ist dennoch ein verdammt gutes Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.