Dead Island Definitive Collection

| 17. Juni 2016 | 1 Comment

Dead Island Definitive Collection von Deep Silver, bestehend aus dem original Dead Island und seinem Nachfolger Dead Island Riptide und inklusive aller bisher veröffentlichten DLCs und als Zugabe das Arcade Game Dead Island Retro Revenge, bringt die zwei legendären Zombie Klassiker komplett remastert für Xbox One, PlayStation 4 und PC heraus. Noch nie war Sterben so schön. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - Dead Island Definitive Collection, Rechte bei Deep Silver

Dead Island Definitive Collection, Rechte bei Deep Silver

Die Dead Island Definitive Collection bietet diesen Klassiker der Zombie-Apokalypse von Techland mit zahlreichen, vor allem grafischen Verbesserungen an. Schon damals war die Synthese aus karibischem Urlaubsfeeling und finsterer Zombie-Apokalypse einzigartig und erfrischend neu. Einerseits versuchte man ein sehr realistisches Setting aufzubauen, andererseits kann man ziemlich schräge Waffen bauen, die man unter anderem aus Kettensägen und Baseballschläger bastelt. Sehr angenehm ist dass man das User Interface von Dead Island und Dead Island Riptide aneinander angepasst hat sodass ein nahtloser Übergang im Gameplay entstanden ist.

Wie immer bei Adaptionen älterer Games auf die aktuelle Konsolen-Generation stellt sich die Frage ob sich der Kauf auszahlt. Vieles hängt davon ab ob man das Game bereits gespielt hat, aber die Dead Island Definitive Collection macht hier wirklich vieles richtig. Man hat nicht nur die Grafik auf gelungene Weise überarbeitet, sondern auch das User Interface angepasst, einige ältere Bugs ausgebügelt, alle erschienen DLCs integriert, das Power Fists Power-up übernommen und vieles mehr. Und wer bisher um Dead Island einen Bogen gemacht hat, der sollte unbedingt zuschlagen, denn jeder sollte eine Zombie-Apokalypse im herrlichen tropischen Sonnenschein erlebt haben.

Dead Island Definitive Edition: Der Gamer ist auf der Tropeninsel Banoi in einem gigantischen Zombieausbruch gefangen und sein einziger Gedanke lautet: Überleben! Den Gamer erwartet die schönste Zombie-Apokalypse seines Lebens. Man zerschmettert Köpfe, lässt Schädel knacken und schlitzt Zombies auf und das in einem handlungsbasierten 4-Spieler Co-op-Modus, in einer weitläufigen offenen Welt, die nur auf ihre Entdeckung wartet.

Dead Island Riptide Definitive Edition: Der Spieler konnte auf die Insel Palanai im Banoi Archipel fliehen, auf der die letzten Überlebenden gegen blutrünstige Zombies um ihr Leben kämpfen. Neue furchterregende Gegnern, tötliche Waffen, ein zusätzlicher spielbarer Charakter und vieles mehr ziehen den Spieler in eine Welt, die komplett im Chaos liegt, während die letzten Hoffnungsschimmer in den steigenden Fluten zu versinken drohen.

Die Dead Island Definitive Collection beginnt mit der Auswahl von vier Helden. Man kann das Action Adventure alleine, oder aber mit bis zu vier weiteren Gamern im Co-op-Modus erleben, war eine wirlich coole Sache ist. Nach und nach erlernt man wie man in der Zombie-Apokalypse überlebt und welche Möglichkeiten einem dabei zur Verfüung stehen. Ein Highlight darunter ist sicher die Erschaffung der wunderbaren und teils skurrilen Waffen.

Die Dead Island Definitive Collection bietet Spieletexturen mit einer höheren Auflösung an und einem neuen Beleuchtungssystem, welches einen noch realistischeren Blick auf das sonnige Tropensetting wirft. Dazu kommen bessere Charaktermodelle, gelungene Schatteneffekte und viele weitere Effekte, die das Xbox 360 und PlayStation 3 Game zu einem Game der aktuellen Konsolengeneration machen.

Die Dead Island Definitive Collection wurde von Techland für den Publisher Deep Silver entwickelt. Die polnischen Gameschmiede Techland entwickelte diese tropische Zombie-Apokalypse. Techland wurde bereits 1991 gegründet und sie sind unter anderem für ihre Ego-Shooter-Reihen Call of Juarez und Dead Island berühmt geworden. Auch in ihrem aktuellen Game Dying Light bleiben sie dem Zombie Genre treu. Der Publisher Deep Silver ist ein Tochterunternehmen und Computerspiellabel des deutsch-österreichischen Medienkonzerns Koch Media, gegründet im Jahr 2002. Deep Silver produziert, vermarktet und vertreibt über 200 Computer- und Videogames für die unterschiedlichsten Plattformen.

Dead Island Definitive Collection von Deep Silver erscheint mit FSK 18 und ist für Xbox One, PlayStation 4 und PC ab 31. Mai 2016 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
80% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
das Game wurde grafisch wirklich gelungen aufpoliert
inklusive aller erschienen DLCs beider Games
das User Interface wurde auf beide Games abgestimmt
Zombie Klassiker für die aktuelle Konsolen-Generation
Negatives
keine grundlegenden Änderungen
Physik beim Autofahren weiterhin nicht überzeugend
die Missionen sind sich leider recht ähnlich

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Ich kanns nur nicht spielen. Ich schreck mich immer so :-(.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.