DC Rebirth Special #1

| 10. April 2017 | 0 Comments

DC Rebirth Special #1: Die Historische Wiedergeburt des DC-Universums von DC Comics Mastermind Geoff Johns handelt von der Wiedergeburt des größten aller Comic Universen. Nach der Mini-Serie Flashpoint wurde das DC Comics Universum nach rund 75 Jahren unter der Bezeichnung The New 52 rebootet und alle Comic Serien sind mit einer neuen Nummer 1 gestartet. Teilweise wurden die Hintergrundstorys von Superhelden signifikant verändert.

DC Rebirth Special #1, Rechte bei Panini Comics

DC Rebirth Special #1, Rechte bei Panini Comics

DC Rebirth Special #1 beginnt mit einem zeichnerischen Paukenschlag und einer Hommage, Flash bzw. Barry Allen hat The New 52 eingeleitet, während hier Wally West den DC Rebirth einläutet. Und ohne jetzt spoilern zu wollen, war ich überrascht mit welcher Superhelden Comic Reihe die Neugeburt der Serie verknüpft wird. Wally versucht im Comic verzweifelt dass seine Freunde sich erinnern, dabei versucht er Batman, dem weltgrößten Detektiv einen Hinweis zu geben und hat eine emotionale Begegnung mit seinem großen Mentor, Barry Allen.

Ich bin aber auch ein wenig traurig, ich fand großen Gefallen an einem stringenten DC Comics Universum, in dem die Superhelden gemeinsam Abenteuer erleben und die einzelnen Storys aufeinander abgestimmt sind. Doch damit ist DC Comics gescheitert, die Herausforderung war einfach zu groß und der Aufwand zu hoch.

Doch Geoff Johns wär nicht der, der er ist, wenn er nicht schon vorgeplant hätte und bei Flashpoint ein paar Hinweise versteckt hätte, und diese Hinweise greift er wieder auf. Praktisch ist dabei auch die sogenannte Rebirth Bible von Christian Endres, welche die verschiedenen Anspielungen und Hinweise aufzeigt. Doch der Beginn des neuen Universum beginnt mit einem tragischen Verlust, aber auch mit Hoffnung. Und natürlich darf auch ein Cliffhanger nicht fehlen. Noch kann man nicht sagen wie sich das neue Universum entwickeln wird, welche Veränderungen kommen werden, aber es sind aufsehenerregende Zeiten und es bricht eine spannende Comicära an.

DC Rebirth Special #1 (DC Universe: Rebirth 1) handelt von der Wiedergeburt des DC Comics Universums. Durch Flashpoint wurde das neue DC-Universum geboren – in Rebirth wird es nun wiedergeboren! DCs oberster Kreativer Geoff Johns zeigt in einer unglaublichen Geschichte, wie der frühere Flash Wally West darum kämpft, dass Bruce Wayne, Barry Allen und Co. sich wieder erinnern. So wird der erfolgreiche aktuelle DC-Kosmos mit vielen Elementen der klassischen DC Historie wiedervereint und bereichert.

Flashpoint beginnt damit dass Flash alias Barry Allen durch die Reise in die Vergangenheit den Mord an seiner Mutter durch Eobard Thawne (Reverse-Flash) verhindert hat. Dabei veränderte er aber die Welt so stark, dass sie nicht wiederzuerkennen war. Doch die „neue“ Erde stand durch den Krieg zwischen Aquaman und Wonder Woman vor der Zerstörung. Im letzten Moment konnte Flash die Veränderungen rückgängig machen, indem er sich selbst daran hinderte, den Tod seiner Mutter zu verhindern. Dabei stellte er fest, dass drei verschiedene Parallelwelten die der DC Comics, Vertigo- und WildStorm-Comics vereint wurden.

The New 52 war die Antwort auf das immer verwirrendere DC Comics Universum. Vor allem Neueinsteiger waren durch die vielen Superhelden, -schurken, ihre Tode und die verschiedenen Wiedergeburten, Namensähnlichkeiten und Wechsel hinter den Masken zunehmendermaßen verwirrt. So trugen allein 6 verschiedene Personen den Namen Starman, der Joker hatte ein halbes Dutzend verschiedener Entstehungsgeschichten, es gab mittlerweile 7 Serien von Aquaman etc. Außerdem wollte man verstärkt die einzelnen Serien miteinander verknüpfen, um ein lebendigeres Universum, das in sich stringent ist, zu ermöglichen. Nach max. 52 Ausgaben der sogenannten First Wave (Aquaman, Action Comics, Batgirl, Batman, Catwoman, Detective Comics, The Flash, Green Arrow, Green Lantern, Justice League, Superman, Wonder Woman) war damit Schluss.

DC Rebirth ist der Neubeginn und zugleich die Anknüpfung an ein Universum vor den Veränderungen durch Flashpoint, somit die Wiedererstellung des damaligen DC Comics Universums, mit einigen Veränderungen durch die The New 52. Zahlreiche Comicserien wurden erneut mit einer Nummer 1 gestartet, aber inhaltlich versuchen sie mit ihren Geschichten aus der Zeit vor The New 52 anzuknüpfen. Während die Serien Detective Comics mit Nummer 934 und Action Comics mit Nummer 957 fortgesetzt werden.

DC Rebirth Special #1 wurde von Geoff Johns geschrieben und von zahlreichen Zeichnern wie Ethan Van Sciver, Ivan Reis, Gary Frank und Phil Jimenez gezeichnet. Geoff Johns war zu Beginn seiner Karriere Autor zahlreicher One-Shots und danach Redakteur für große Comic-Events wie Blackest Night, Brightest Day und Flashpoint der letzten Jahre. Als Chief Creative Officer von DC hat er maßgeblich an “The New 52″, dem Neustart des DC Universums mitgearbeitet und eine neue Comicära gestartet. Der brasilianische Comic Zeichner Ivan Reis hat neben Chaos! Comics, Marvel Comics vor allem für DC Comics gearbeitet und zählt durch seine klaren Darstellungen zu den Lieblingszeichnern von Geoff Johns und hat mit ihm an zahlreichen Comics gearbeitet.

DC Rebirth Special #1 ist ein Comicsonderband mit der deutschsprachigen Ausgabe der US-Mini-Serie DC Universe: Rebirth und erscheint am 28. Februar 2017 bei Panini Comics als Softcover.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zahlreiche Anspielungen auf alte Comicereignisse
neue DC Comics Comicära startet bei Panini Comics
Geoff Johns erzählt eine spannende und interessante Geschichte
erneut läutet ein Flash eine neue Wende im DC Comics Universum ein
die Rebirth Bible von Christian Endres gibt interessante Einblicke
Negatives
Experiment The New 52 mit stringentem DC Comics Universum zu Ende
derzeit ist das DC Comics Universum verwirrender als je zuvor

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.