DC Premium #27: Genosse Superman

| 7. Dezember 2014 | 0 Comments

DC Premium #27: Genosse Superman ist eine der sogenannten Elseworld Mini-Serien des DC Comic Verlages. In der Reihe DC Premium bringt der in Deutschland beheimatete Verlag Panini Comics ganz besondere Mini-Serien von DC Comics heraus, welche nicht in die regulären Reihen passen würden. Jetzt wird die spektakuläre Mini-Serie Red Son von Mark Millar mit Zeichnungen von Dave Johnson und Kilian Plunkett neu aufgelegt und erscheint als Gesamtausgabe als DC Premium #27.

Comic Cover

DC Premium #27: Genosse Superman, Rechte bei Panini Comics

DC Premium #27: Genosse Superman ist eine verstörende Geschichte. Dabei wird nur ein Ereignis in der Geschichte des Stählernen geändert, denn er wächst in der Sowjetunion auf. Damit wird das ganze Leben von Superman verändert, nicht aber sein Wesen, und dennoch gerät alles langsam außer Kontrolle. Mark Millar gelingt es eine wirklich interessante Geschichte zu erzählen, indem er nicht nur einfach Schwarz gegen Weiß, Gut gegen Böse tauscht, sondern indem er einen glaubwürdigen Charakter formt.

DC Premium #27: Genosse Superman (Superman Red Son) ist eine provokante Saga von Mark Millar, in welcher Superman nicht mit seinem Raumschiff in Kansas, USA, sondern in der sibirischen Steppe der Sowjetunion gelandet ist. So wird der Stählerne ein roter Streiter für Stalin und den Sozialismus und beeinflusst auf völlig andere Weise die Leben der US-Bürger, während er die Wege von Batman, Wonder Woman und Lex Luthor kreuzt. Dabei bleibt es unvermeidlich dass sich Lex Luthor und Superman feindlich gegenüberstehen.

DC Premium #27: Genosse Superman ist eine von zahlreichen Elseworld Geschichten, welche es Autoren erlaubte aus dem Korsett des DC Universums auszubrechen. Die ersten dieser Elseworld Stories kamen in den 60er Jahren auf, wobei sich zumeist Supermans Kräfte auf zum Teil bizarre Weise veränderten und am Ende der Geschichte der Leser aufgeklärt wurde, dass dies niemals stattgefunden hat. Eine der bekanntesten Geschichten ist wohl Was wurde aus dem Mann von Morgen? (Superman: Whatever Happened to the Man of Tomorrow?) von Alan Moore über den Abschied des Superman von Erde 2.

DC Premium #27: Genosse Superman wurde von Mark Millar geschrieben und von Dave Johnson und Kilian Plunkett gezeichnet. Der britische Comicautor erlangte durch die Verfilmung seiner Werke Kick-Ass und Wanted große Berühmtheit und wurde auch schon von der Queen für seine Verdienste geehrt. Der US-amerikanische Comiczeichner Dave Johnson wurde für seine Arbeit an Genosse Superman für den begehrten Eisner Award, dem Oscar für Comickünstler nominiert. Der Comiczeichner Kilian Plunkett wurde vor allem durch seine vielfältigen Arbeiten an verschiedenen Star Wars Comics und anderen Franchises bekannt.

DC Premium #27: Genosse Superman ist ein Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US Mini-Serie Superman: Red Son. Der Comic Sammelband wird von Panini Comic herausgebracht und erscheint am 25. November 2014.

Bewertung

PositivesNegatives

  • eine der besten Elseworld Stories
  • innovative Wendung der Geschichte
  • Glaubwürdige Entwicklung der Charakter
  • die Geschichte ist nicht schwarz-weiß, sondern bietet Grautöne

  • manche Handlungsebenen haben ihre Längen
  • die Nachsicht von Superman gegenüber Batman ist nicht nachvollziehbar

Rating
91%

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.