Days Gone

| 4. Mai 2019 | 0 Comments

Ich fahre mit meinem Bike durch die Landschaft, während die Sonne langsam hinter dem Horizont versinkt. Weit und breit bin ich der einzige, der unterwegs ist. Ich höre das Heulen der Freakers, aber sie sind weit genug entfernt, also muss ich mir keine Sorgen machen. Plötzlich trifft mich ein Scharfschütze und ich schlittere mit dem Bike über den Asphalt. Ich kann gerade noch aufspringen und meine Pumpgun zücken, als die Marauder aus ihrem Versteck auf mich zustürmen. Wir haben es gespielt.

Days Gone, Rechte bei Sony Interactive Entertainment

Days Gone, Rechte bei Sony Interactive Entertainment

Days Gone ist mehr als ein gewöhnliches Zombie-Game. Was Easy Rider für unsere Vätergeneration war, ist Days Gone für uns heute. Auch wenn das Game nicht ganz so eine große Story bietet, wie gehofft, ist es ein modernes und spannendes Game, mit interessanten Charakteren und einem Hauch von Freiheit, den es so wohl nicht so oft gibt. Dramaturgisch geht es recht schnell zur Sache. Man hält sich nicht mit einer großen Vorgeschichte auf, sondern es gibt im später Verlauf immer wieder Rückblenden zur Erklärung. Die Gefahren sind allgegenwärtig und die Story hat Emotion, Spannung und es macht Spaß mit seinem Motorrad die Welt zu erkunden. Und es gibt viel zu erkunden, vieles zu entdecken und viele Gefahren.

Was ist die Faszination von Days Gone? Zombie-Shooter und Open World Games gibt es viele, aber es ist in diesem Fall wirklich diese Freiheit, die man mit dem Motorrad hat, die eine ganz spezielle Atmosphäre erzeugt. Man kann Horden davonfahren, oder sich ihnen stellen, wie man möchte. Allerdings sollte man immer seinen Tank oder die nächste Tankstelle im Augen behalten und es ist nie verkehrt sich nach Benzinkanistern umzusehen und jede Gelegenheit zu nützen, um den Tank zu füllen. Schade ist nur ein wenig, dass man sich zu schnell satt sieht. Das Game entwickelt sich zu wenig weiter, um die Spannung bis zum Ende der Geschichte so hoch zu halten wie sie am Anfang ist.

Days Gone handelt vom Schicksal von Deacon St. John, seinerseits ehemaliges Mitglied einer Biker-Gang, der in einem postapokalyptischen Oregon ums Überleben kämpft. Zwei Jahre zuvor verlor Deacon seine Frau, als eine verheerende Pandemie die Menschen in instinktgesteuerte, wilde Kreaturen verwandelte. Diese “Freaker” durchstreifen nun, in teils riesigen Horden, die Lande auf der Jagd nach Fleisch, während sich die letzten Überlebenden der Menschheit in einzelnen Lagern verschanzt haben.

Auf der Suche nach der Herkunft des Virus erforschen die Spieler mit Deacon und seinem charakteristischen Motorrad eine atmosphärische offene Welt, die zwar atemberaubend schön ist, in welcher der Tod jedoch hinter jeder Ecke lauert. Trotz zahlreicher Erkundungsmöglichkeiten bilden die spannende Geschichte rund um den abgestumpften Biker, sowie die Kämpfe gegen Freaker und verfeindete Fraktionen, die Dreh- und Angelpunkte des Spiels.

Days Gone hat eine realistische, sehr detailreiche Grafik, mit viel Einsamkeit und Leere in der überraschend großen Open World, die man nach und nach erkundet, und in der man viele Zeugnisse einer vor kurzem untergegangen Welt findet. Aber wenn man in ein Wespennest sticht, geht es rund. Da ist man dann schnell von einer Horde Freakers umzingelt und spürt ihre scharfen Zähne, die sich einen ins Fleisch graben. Vor allem da die Freaker nicht ständig auftauchen, bleibt es spannend, denn man weiß nie wann man über einen stolpert. Auch gelungen ist die deutsche Synchronisation, die ebenfalls zur Atmosphäre beiträgt.

Days Gone bietet ein schnell gelerntes Gameplay. Mit verschiedenen Fern- und Nahkampfwaffen hält man sich seine Feinde vom Leib. Dabei sollte man mit der Munition gut haushalten und Nahkampfwaffen, welche mit der Zeit kaputt gehen, können aufgemotzt und auch repariert werden. Man verdient XP durch Missionen und das Töten von Freaker. Außerdem erhält man Fertigkeitspunkte, die man in drei Bereiche investieren kann. Zusätzlich gibt es Injektoren, welche man finden kann, um Gesundheit, Ausdauer und Konzentration zu verbessern.

Days Gone bietet einige große Missionen, denen man immer wieder mal folgen kann. Dazwischen gilt es sich das Vertrauen der kleinen Communitys an Überlebenden zu sichern, damit man neue Waffen kaufen, oder sein Motorrad verbessern kann. Das Motorrad ist das Herzstück des Games. Man ist damit unterwegs, man erkundet damit die Welt, man kämpft damit gegen Feinde, man genießt einfach die Fahrt. Manchmal bin ich auch einfach nur ohne Ziel losgefahren, um die Landschaft an mir vorbeigleiten zu lassen.

Days Gone, ein Open World Action Game wurde von SIE Bend Studio für Sony entwickelt. Das amerikanische SIE Bend Studio wurde im Jahr 1993 als Eidetic gegründet. Bekannte wurde das Game Studio für seine Syphon Filter Reihe und für Uncharted Portierungen auf die PlayStation Vita. Sony Interactive Entertainment wurde 1993 von Sony gegründet und ist innerhalb des Konzerns für PlayStation 4 zuständig. Sie sind für fast alle PlayStation Exklusiv-Titel als Publisher verantwortlich.

Days Gone von Sony Interactive Entertainment ist ab 26. April 2019 exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich. Wir haben das Game auf der PlayStation 4, mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
87 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es macht Spaß mit dem Motorrad zu fahren
die Horden an Freakers machen einem Angst
eine wunderschöne, frische Landschaft
es ist flott zu spielen, mit gutem Gameplay
es gibt viel zu entdecken in einer großen Open World
Negatives
die Story ist überraschend flach
das Game entwickelt sich zu wenig weiter

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.