Das Mädchen mit dem Diamantohrring

| 22. April 2018 | 0 Comments

Das Mädchen mit dem Diamantohrring von Regisseurin Jodie Markell ist ein amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Das Drehbuch stammt dabei vom amerikanischer Schriftsteller Tennessee Williams. Der Film ist ein schwermütiges, aber stimmungsvolles Porträt des Südens der USA.

Das Mädchen mit dem Diamantohrring, Rechte bei polyband

Das Mädchen mit dem Diamantohrring, Rechte bei polyband

Das Mädchen mit dem Diamantohrring ist ein herrliches, wenn auch durchaus langatmiges Drama, welches auf einem tollen Drehbuch basiert. Die Darsteller sind teilweise sehr gut, wie Chris Evans als der etwas einfältige Jimmy, wobei auch er szenenweise zu passiv agiert, oder Bryce Dallas Howard als intrigante, durchtriebene Willow. Weniger gut waren Jessica Collins als Vinnie oder Ann-Margret als Tante Cornelia.

Jodie Markell hat die schwermütige Atmosphäre der 1920er des Südens der USA gut eingefangen. Auch das Bestreben und die Sehnsucht der ärmeren Gesellschaft nach diesem Glanz ist gut dargestellt. Aber der Film gleitet immer wieder in eine gewisse Langatmigkeit ab und ein wenig mehr Tempo hätte dem Film durchaus gut getan. Vor allem Bryce Dallas Howard als Fisher Willow bringt Leben in den Film. Die Geschichte besticht damit, dass eine unbändige junge Frau, die das Europa der 1920er kennenlernte, nun wieder in das gesellschaftliche Korsett des Südens gezwängt werden soll.

Das Mädchen mit dem Diamantohrring spielt in Memphis, Tennessee in den 1920er Jahren. Fisher Willow (Bryce Dallas Howard), die selbstbewusste und rebellische Tochter eines reichen Plantagenbesitzers kehrt nach einem Studienaufenthalt in Europa zurück in ihre Heimat. Nach einem Skandal, den ihr Vater verursacht hat, wird ihre Familie von den elitären Gesellschaftskreisen gemieden, doch das junge Mädchen ist wild entschlossen an den Partys der bevorstehenden Ballsaison teilzunehmen.

In dem gut aussehenden Jimmy Dobyne (Chris Evans) findet sie einen passenden Begleiter und sorgt sogleich durch ihre unkonventionelle Art für große Aufregung. Während sich Fisher in Jimmy zu verlieben beginnt, kommt dieser jedoch seiner Jugendliebe Vinnie (Jessica Collins) näher. Als dann auch noch ein wertvoller Diamant, ein altes Familienerbstück, verschwindet, stellt dies die Beziehung zwischen Fisher und Jimmy auf eine harte Probe.

Für die amerikanische Schauspieler Jodie Markell war der Film ihr Debüt, seitdem sah man sie aber vor allem in Nebenrollen bekannter amerikanischer TV-Serien. Der amerikanische Dramatiker Tennessee Williams wurde vor allem für seinen Südstaatengotik bekannt, wie seine Bühnenstücke oft zusammengefasst wurden. Vor allem durch die Verfilmungen von Endstation Sehnsucht und Die Katze auf dem heißen Blechdach wurde er auch in Europa bekannt. Für beide Bühnenstücke wurde er mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet.

Das Mädchen mit dem Diamantohrring, mit einer Spielzeit von 102 Minuten, wird mit einem guten Bild mit natürlichen, etwas matten Farben im Format 16×9 anamorph (1,78:1) geboten. Der Ton wird auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras gibt es leider kein nennenswertes Bonusmaterial.

Das Mädchen mit dem Diamantohrring (The Loss of a Teardrop Diamond) von polyband ist ab 22. Februar 2013 mit FSK 12 auf DVD verfügbar. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein hervorragendes Drehbuch
teils sehr guter Cast
die Atmosphäre des Südens wird gut dargstellt
Negatives
teils recht schwacher Cast
sehr langatmige Inszenierung
Fehler in der Ausstattung
der Film wird zu träge erzählt

Tags: , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.