Das Geld liegt auf der Bank

| 24. September 2014 | 0 Comments

Das Geld liegt auf der Bank ist eine flotte Theater-Komödie des deutschen Bühnen- und Drehbuchautors Curth Flatow. In der vorliegenden Fassung wird die Hauptrolle des Bankräubers Gustav Kühne von Georg Thomalla unter der Regie von Isolde Müller-Rinker gespielt. Die vorliegende DVD bietet die Aufzeichnung von 1990 aus dem Theater auf dem Kurfürstendamm in Berlin.

DVD Cover

Das Geld liegt auf der Bank, Rechte bei Pidax

Das Geld liegt auf der Bank ist eine sehr witzige und leichte Komödie. Der listige Vater treibt seine beiden anständig gewordenen Söhnen zur Verzweiflung und Georg Thomalla scheint die Rolle von Gustva Kühne auf den Leib geschneidert zu sein. Man sollte sich diesen Theaterklassiker mit einem spielfreudigen Ensemble nicht entgehen lassen, man wird Lachtränen vergießen.

Das Geld liegt auf der Bank handelt von dem leidenschaftlichen Tresorknacker Gustav Kühne (Georg Thomalla), welcher zu seinem 40. Geburtstag ein Gelübde ablegt um noch einmal der Polizei zu entwischen. Gustav schwört, dass er vierzig Jahre lang nur noch legal sein Handwerk ausüben will, wenn er diesmal noch ungeschoren davon kommt. In der Tat kann der Kommissar keine Beweise finden. Die Jahre vergehen, aus Kühnes Söhnen werden angesehene Herren. Umso größer ist der Schock, als diese erfahren, dass sich Gustav zu seinem 80. Geburtstag, jenem Tage, an dem das Gelübde ausläuft, einen Einbruch in eine Bank schenken will. Sie versuchen alles, um das zu verhindern, ihren Vater die Freude am Tresorknacken aber dennoch nicht zu verderben.

Das Geld liegt auf der Bank ist eines der bekanntesten Stücke des deutschen Bühnen- und Drehbuchautor Curth Flatow. Neben seiner Arbeit als Dramatiker für die Bühne, hat er für das Fernsehen gearbeitet und Romane geschrieben. Zu seinem bekanntesten Werk zählt sicher die von ihm aus seinem gleichnamigen Roman entwickelte TV-Serie Ich heirate eine Familie, mit Thekla Carola Wied und Peter Weck in den 1980er Jahren. Obwohl Georg Thomalla schön früh mit dem Theaterspielen anfing hatte er erst mit 40, nach dem Zweiten Weltkrieg seinen großen Durchbruch und feierte danach als Komödiant zahlreiche Erfolge auf den Bühnen. Vielen Filmfans ist er auch als die markante Synchronstimme von Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers oder auch Bob Hope bekannt.

Das Geld liegt auf der Bank ist technisch eher Mittelmaß, der Ton ist in Ordnung und wird auf Deutsch in Dolby Digital 2.0 geboten. Das Bild in einer Auflösung von 1.33:1 (4:3) entspricht einer TV-Aufzeichnung der 1990er Jahre.

Das Geld liegt auf der Bank von Pidax ist ab 5. September 2014 mit FSK 0 auf DVD erhältlich. Die DVD haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • spielfreudiges Ensemble
  • ein hervorragender Georg Thomalla
  • eines der besten Stücke von Curth Flatow
  • schwungvolle Komödie

  • technische Aufbereitung eher mau
  • keine nennenswerten Extras

Rating
80%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Filme, Theater

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.