Coffin Dodgers

| 9. Mai 2018 | 0 Comments

Mit meinem Elektroscooter für Rentner starte ich in das Rennen, um dem Tod höchstpersönlich ein Schnippchen zu schlagen. Am Anfang ist das Teilnehmerfeld recht eng beisammen, aber nach dem Einsammeln eines Goodies, gleich am Anfang der Rennstrecke, werfe ich einen Konkurrenten aus der Bahn und weiche geschickt den anderen Teilnehmern aus. Ich setze mich innerhalb der ersten von vier Runden an die dritte Position, doch dann schießen meine Verfolger auf mich und ich kann den Tod förmlich spüren. Wir haben es gespielt.

Coffin Dodgers, Rechte bei Wales Interactive

Coffin Dodgers, Rechte bei Wales Interactive

Coffin Dodgers ist ein einfaches und witziges Game, das aber eine etwas hacklige Steuerung hat und grafisch nicht ganz so überzeugend ist. Außerdem folgt es einem sehr ähnlichen Spielprinzip wie Mario Kart 8 Deluxe, nur mit weniger Abwechslung, weniger Charme, weniger flüssigem Gameplay. Witzig ist natürlich die Idee, dass der Tod mitfährt und dass man ihm als Rentner davonfahren möchte. Damit einem das gelingt, sollte man recht gut sein und immer wieder üben.

Coffin Dodgers spielt in der Sunny-Pines-Wohnsiedlung, welche in vier Bereiche unterteilt ist, jede mit ihrem eigenen Mini-Turnier. Das Abschneiden des Gamers gegen seine Mitkonkurrenten entscheidet darüber, ob er sich für das nächste Rennen qualifiziert, oder ob der Sensenmann seine Seele holt. Das letzte Rennen findet in allen vier Gebieten, in Form einer Schießerei zwischen dem Gamer und dem Sensenmann statt. Daher gilt es das Elektromobil aufzumotzen und in einem Rennen um die Seele gegen niemand geringeren als dem Sensenmann und seine Zombiearmee anzutreten.

Dass man bis zu viert gegeneinander antreten kann ist witzig. Dass man hingegen die miteinander verbunden Rennstrecken erkunden kann, ist nett aber recht überflüssig. Der Ausbau seines Gefährts durch Münzen macht durchaus Spaß. Die Rennstrecken hingegen hätten mehr Abwechslung vertragen oder auch mehr Überraschungen.

Coffin Dodgers ist ein kleines witziges Renngame. Das Gameplay selbst ist recht einfach, auf ein Tutorial wurde hier getrost verzichtet. Man fährt Rennen, gewinnt Punkte, um sich mit selbstgebastelten Waffen und Gegenständen auszustatten und man kämpft sich durch ein Turnier aus 13 Rennen, oder tritt gegen seine Freunde in Mehrspielerrennen für 2-4 Spieler an. Dabei wird nur der geschickteste Fahrer am Ende überleben. Die Musik animiert einen aufs Gas zu steigen und zu flüchten, vor allem unbeteiligte Zuhörer leiden ein wenig, da sich die selbe Sequenz immer wieder wiederholt.

Coffin Dodgers, ein witziges Renngame, wurde von Milky Tea Studios entwickelt, als Publisher fungiert Wales Interactive. Das britische Entwicklerstudio Milky Tea Studios wurde 2005 gegründet und zeichnet sich durch kleine, witzige Games aus, welche oft im Comicstil gehalten sind. Wales Interactive ist ein britischer Independent Game Entwickler und Publisher, welcher 2011 gegründet wurde und der neben rund einem Dutzend Games vor allem für die Entwicklung und Veröffentlichung von Soul Axiom und The Bunker bekannt geworden ist.

Wir haben Coffin Dodgers auf der Nintendo Switch mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Wales Interactive ist ab 13. März 2018 für Nintendo Switch und schon seit längerem für Wii U, Xbox One, PlayStation 4 und für Windows PC erhältlich.
60 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein witziges Renngame, bei dem man schneller als der Tod sein muss
durchaus ein nettes Game für zwischendurch
die Charaktere sind durchaus witzig gezeichnet
Negatives
die Steuerung ist etwas sensibel
die Grafik ist nett, aber nicht der Überflieger
es gibt nur sehr wenige Rennstrecken
die Musik ist recht nervtönend

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.