Cari Mora

| 14. Juli 2019 | 0 Comments

Cari Mora von Thomas Harris ist ein flott geschriebener Psychothriller. Der Autor lässt sein Hannibal Lector Universum hinter sich, präsentiert aber erneut eine starke Frauenfigur. Leider kann der Roman nicht an die Größe von Schweigen der Lämmer anschließen, zu glatt, zu fließend erzählt der Autor diese Geschichte.

Buchcover

Cari Mora von Thomas Harris, Rechte bei Heyne

Der Thriller beginnt recht spannend und Cari Mora ist eine interessante junge Frau mit einer fesselnden Biographie. Aber der Thriller ist zu glatt geschrieben, es gibt keine Hindernisse bzw. wirken diese nicht unbedingt wie welche. Es ist ja durchaus in Ordnung, wenn dem Bösewicht nicht alles klappt, wenn sein Scheitern sogar der Grund für seine Rache ist, aber man muss sagen, dieser Bösewicht hat nichts wirklich unter Kontrolle und seine größte Böseartigkeit scheint seine Selbstverliebtheit zu sein. Ja, er ist ein böser Organhändler, aber es wirkt alles ein wenig gespielt und übertrieben.

Besser gefällt mir Cari, welche eine schlimme Vergangenheit bewältigen konnte, hinter sich lassen konnte und einem neuen Traum folgt, einem Weg, den sie konsequent geht. Doch sie ist der Situation gewachsen, verliert niemals ihre Ruhe und deshalb macht man sich auch nie wirklich Sorgen um sie. Sie agiert zu souverän und ihr Nemesis bleibt zu farblos. Verrat, Intrigen, oder Gier hätten dem Thriller einiges an spannenden Wendungen geben können, so bleibt Thomas Harris zwar durchaus realistisch in seiner Erzählung, aber leider nicht so spannend wie gehofft.

Cari Mora handelt von einem gefährlichen Mann aus Deutschland. Die Schreie einer Frau sind Musik in seinen Ohren. Er ist groß, blass, haarlos und wie ein Reptil liebt er die Wärme. Menschen begegnen ihm mit Angst und Ekel. Er ist daran gewöhnt, denn wenn sie das Monster in ihm erkennen, ist es meist zu spät, bis sich der Killer Cari Mora aussucht. Die junge Frau hat keine Angst vor dem Grauen und wagt es dem Dämon ins Auge zu blicken.

Thomas Harris, geboren 1940, begann seine Karriere als Journalist und Kriminalreporter. Von Thomas Harris sind bislang sechs Romane erschienen, die sich weltweit über 30 Millionen Mal verkauft haben und allesamt verfilmt wurden. Sein größter Erfolg war »Das Schweigen der Lämmer«, der zweite Teil seiner Hannibal Lector Reihe, der als Verfilmung einen Oscar für den besten Film erhielt.

Der Heyne Verlag gehört seit 2003 zur Verlagsgruppe Random House und vertreibt Literatur abseits der ausgetretenen Mainstream-Pfade, auf denen sich alle tummeln. Das ist das Motto des 2005 gegründeten Labels Heyne Hardcore. Das Buch erschien im Original unter dem Titel Cari Mora im Verlag Grand Central, New York.

Fotos: © Robin Hill; Heyne und Verlagsgruppe Random House
Cari Mora von Thomas Harris, in der Übersetzung von Imke Walsh-Araya, ist seit 20. Mai 2019 bei Heyne als eBook, Hardcover und auch als Hörbuch verfügbar.
70 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Cari ist eine starke Frauenperson
der Roman ist sehr flüssig geschrieben
die Geschichte hat ein authentisches Flair
der Roman hat seine spannenden Momente
Negatives
der Bösewicht bleibt überrascht blass
vieles wirkt mehr wie eine schräge Drohgebärde
dem Roman fehlen echte Spannungsspitzen

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.