Brothers: A Tale of Two Sons

| 4. November 2013 | 0 Comments

Zwei Brüder, die man als einzelner Spieler steuert, wollen in diesem berührenden Game ihren Vater retten. Es ist ein Game, das ohne große Worte mit sehr viel Einfühlungsvermögen und einer berührenden Geschichte aufwaret. Selten zuvor hat man Taschentücher beim Spielen eines Games gebraucht. Wir haben es gespielt.

Cover XBLA

Brothers: A Tale of Two Sons, Rechte bei 505 Games

Neben der wirklich liebevoll gestalteten Welt und der rührend erzählten Geschichte ist die große Herausforderungen dass man die beiden Brüder auf ihrer Suche nach einem Heilmittel für ihren sterbenskranken Vater gleichzeitig steuert. Vor allem bei einigen Rätsel wird man dabei an die Grenzen seiner Kunstfertigkeit und
Geschicklichkeit gebracht, zumal zwei verschiedene Dinge gleichzeitig zu steuern auch eine gewisse Herausforderung ist. Man wird von der ganzen Atmosphäre gefesselt, von der rührenden Geschichte bewegt und von der Herausforderung des Gameplays in seinen Bann gezogen. Ein wahre Indie-Perle, die man mit Brothers: A Tale of Two Sons entdecken kann, ein märchenhaftes Abenteuer, das nicht auf billiges Spektakel sondern auf Gefühle und raffinierte Rätsel setzt.

Brothers: A Tale of Two Sons wurde von Starbreeze Studios nach einer Geschichte des schwedischen Regisseurs Josef Fares, welcher mit der schwedischen Komödie Kops seinen durchbruch feierte, geschrieben. Die schwedischen Starbreeze Studios haben das Game auf der Unreal Engine 3 entwickelt. Als Publisher konnte der italienische Spielekonzern 505 Games gewonnen werden, wie auch bei Game Payday 2, über das wir ebenfalls berichtet haben. Starbreeze Studios ist mit The Darkness, dem Game zur gleichnamigen US-Comic Serie bekannt geworden und war auch an Payday 2 führend beteiligt.

Brothers: A Tale of Two Sons handelt von zwei Brüdern, die nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf leben. Doch als ihr Vater im Sterben liegt, gibt der Heiler des Dorfes ihm keine Chance mehr, außer, es gelingt den beiden Brüder ein seltens Heilmittel zu finden. Für die beiden Brüder gibt es kein Zögern, sie machen sich auf und bestehen ein großes Abenteuer um ihren Vater zu retten.

Brothers: A Tale of Two Sons von 505 Games ist ab 07. August 2013 über Xbox Live Arcade und ab 3. September 2013 über Steam und PlayStation Network erhältlich. Wir haben das Game auf einer Xbox 360 getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • Coop-Game für Singleplayer
  • berührende Erzählung
  • kniffliges Gameplay
  • bezaubernde Welt

  • Coop-Game nur für Singleplayer

Rating
84%

Tags: , , , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig.

Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.