Bridge of Spies – Der Unterhändler

| 20. Mai 2016 | 0 Comments

Bridge of Spies – Der Unterhändler ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Regisseur Steven Spielberg aus dem Jahr 2015, nach dem Drehbuch von Matt Charman, Ethan Coen und Joel Coen. Der Film handelt vom ersten Agentaustausch der in Deutschland zwischen den USA und der UDSSR während des Kalten Krieg stattfand.

Blu-ray Cover Bridge of Spies – Der Unterhändler, Rechte bei Twentieth Century Fox Home Entertainment

Bridge of Spies – Der Unterhändler, Rechte bei Twentieth Century Fox Home Entertainment

Bridge of Spies – Der Unterhändler wurde völlig verdient mit 1 Oscar® in der Kategorie Bester Nebendarsteller für die Darstellung des Spions Rudolf Abel durch den Schauspieler Mark Rylance ausgezeichnet. Auch Tom Hanks überzeugt in seiner fünften Zusammenarbeit mit Steven Spielberg als Anwalt James B. Donovan, welcher die Verfassung der USA wesentlich ernster nimmt als man von ihm gehofft hatte. Sehr überzeugend sind auch Sebastian Koch und Max Mauff in dem durchwegs guten Cast.

Manchesmal aber driftet Spielberg ins Kitschige ab, wenngleich er die meiste Zeit über eine gelungene Gratwanderung abliefert. In seinem Spätwerk gelingt es Spielberg trefflich ein Meister der leisen Töne zu werden, denn die Geschichte wird ohne eine Überdramatisierung erzählt, dafür umso eindringlicher. In Tom Hanks fand er dabei einen idealen Kandidaten für die Darstellung des Anwalts James B. Donovan, welcher seine Aufgabe anfangs sehr ungern übernimmt, aber über sich hinaus wächst als er nicht nur gewissenhaft seiner Aufgabe nachgeht, sondern auch mit großem Weitblick agiert.

Bridge of Spies – Der Unterhändler spielt vor dem Hintergrund des Kalten Kriegs und erzählt die Geschichte des Anwalts James Donovan (Tom Hanks) aus Brooklyn, der plötzlich in politische Geschehen verwickelt wird. Donovan wird vom CIA beauftragt die Freilassung eines in der UdSSR verhafteten US-amerikanischen U-2-Piloten zu erwirken, eine Aufgabe die sich als nahezu unmöglich erweist.

Bridge of Spies – Der Unterhändler wird mit einem sehr guten Bild im Format 16:9 (2.40:1) geboten. Der saubere Ton wird u.a. auf Englisch in DTS-HD-MA 7.1 und auf Deutsch in DTS 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgende Featurettes:

  • Ein Kapitel des kalten Krieges
  • Die filmische Umsetzung der Teilung Berlins
  • Das Lockheed U-2 Aufklärungsflugzeug
  • Agentenaustausch auf der Glienicker Brücke
  • Credits & Danksagung
Bridge of Spies – Der Unterhändler von Twentieth Century Fox ist ab 12. Mai 2016 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray verfügbar. Wir haben die blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
86% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
sehr behutsame Regie durch Steven Spielberg
Mark Rylance überzeugt als Spion Rudolf Abel
gelungenes Drehbuch
Kalter Krieg authentisch zum Leben erweckt
Negatives
Spannungsmomente spärlich gestreut
Film vermittelt anderes Ende für Rudolf Abel

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.