Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer

| 20. September 2015 | 0 Comments

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer ist ein umfangreiches Werk über die Kulturgeschichte der Drogen. Die beiden Autoren Ingo Niermann und Adriano Sack haben ihr Buch noch einmal durchgesehen und für die aktuelle Ausgabe überarbeteit und ergänzt. Alle Fragen die sie schon zu Drogen hatten und auch solche die ihnen niemals eingefallen wären, werden in diesem Buch beantwortet.

Buch Cover

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer, Rechte bei Rogner & Bernhard Verlag

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer ist fast schon ein wenig zu ausführlich geraten, so gibt es zahlreiche Informationen und manches löst durchaus beim Drogen-Unkundigen Leser Kopfschütteln aus. Dabei gibt es auch viel zu schmunzeln und allerhand Skurilles, aber es wird auch zahlreiches Wissen vermittelt. Die Neugierde auf Drogenerfahrungen wird dabei aber nicht geweckt, im Gegenteil, einiges wird recht abschreckend, aber ohne moralisch erhobenem Zeigefinger geschildert. Das Buch ist merklich aktualisiert worden und enthält auch zahlreiche aktuelle Entwicklungen wie Drogenzäpfchen, Walter White oder Amy Winehouse.

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer ist ein ziemlich allumfassendes Buch über Drogen. Vor allem aber ist es Infotainment und kein Pamphlet, kein Bekenntnis, keine Belehrung. Es ist vorurteilsfrei und schamlos, detailversessen und lehrreich, schnell, aber nicht oberflächlich. Fast möchte man sagen: Es macht süchtig. Das Buch ist eine Sammlung von Klatsch und Kuriosem, biochemischen Erkenntnissen und kulturgeschichtlichen Meilensteinen. Es enthält fast alles über Schäden und Nutzen von Drogen, über angenehme und fatale Wirkungen, über Schönes, Schreckliches und Peinliches.

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer wurde von Ingo Niermann und Adriano Sack geschrieben. Der deutsche Schriftsteller, Journalist und Künstler Ingo Niermann debütierte 2001 mit dem Roman Der Effekt und ist seit 2008 Herausgeber für die Solution-Reihe tätig. Sein Werk wird im Allgemeinen der sogenannten Popliteratur zugeschrieben. Der in Berlin lebende Adriano Sack ware viele Jahre lang als Journalist tätig und leitete unter anderem das Kulturressort der „Welt am Sonntag“. Sein erstes Buch war Breites Wissen… – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer, dem noch weitere Bücher gefolgt sind.

Der Verlag Rogner & Bernhard wurde 1968 in München von Klaus P. Rogner, Marianne Bernhard und Axel Matthes gegründet. Die drei starteten mit einer Mischung aus Religion und Sex in ihr Verlagsabenteuer: Die gantze Heilige Schrifft von Martin Luther und Meine 365 Liebhaber von Josefine Mutzenbacher. Über den Wandel der Verleger, der Eigentümer, der Autoren, der Programme und der Zeiten ist sich Rogner & Bernhard mit seinem Programm sehr treu geblieben.

Breites Wissen… nachgelegt – Die seltsame Welt der Drogen und ihrer Nutzer von Ingo Niermann und Adriano Sack ist seit August 2015 bei Rogner & Bernhard Verlag als gebundene und überarbeitete Ausgabe verfügbar.
78% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
unterhaltsames und informatives Wissen über Drogen
zahlreiche skurrile und witzige Episoden
die Autoren greifen auch sehr viel aktuelle Information auf
die Neugierde auf Drogen wird keinesfalls geweckt
Negatives
die unterschiedlichen Schriftarten stören den Lesefluss
einige Charts sind sehr persönlich gefärbt

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.