Borderlands: The Pre-Sequel

| 12. April 2014 | 0 Comments

Borderlands: The Pre-Sequel bringt uns, dank 2K, in galaktische Abenteuer und erzählt vom Aufstieg von Handame Jack. Was uns da noch erwarten wird, findet sich hier. Wir haben es (noch) nicht gespielt.

Borderlands Logo

Borderlands Pre-Sequel, Rechte bei 2K

2K hat von Gearbox Software und 2K Australia ein neues Borderlands-Game entwickeln lassen, das zeitlich zwischen den Borderlands und Borderlands 2 angesiedelt ist, also logischerweise ein Pre – Sequel für Borderlands, welches für Herbst 2014 für Xbox 360, PlayStation 3 und PC angekündigt ist.

Diesmal führt einen die Geschichte auf den Mond von Pandora, es wird neue Waffen geben, Feuergefechte ohne Schwerkraft und außerhalb der Atmosphäre. Und die Spieler helfen beim Aufstieg der Hyperion Corporation. An der Seite von Handsome Jack erleben sie seine Verwandlung zum größenwahnsinnigen Tyrannen, mit dem die Fans von Borderlands 2 eine Hassliebe verbindet.

Borderlands: The Pre-Sequel wird wieder ein als Koop-Ego-Shooter-Game mit bis zu vier Spielern und spielt auf dem Mond von Pandora. Mit vier neuen spielbaren Charakterklassen, die mit mächtigen Laser- und eisigen Cryo- Waffen ausgestattet sind, kämpfen die Spieler gegen eine Vielzahl neuer Gegner.

2K entwickelt und vermarktet seit 2005 weltweit interaktive Unterhaltung für PC & Konsolen. Zu den bekanntesten 2K Titel zählen die BioShock-, Borderlands-, XCOM und NBA 2K Reihen. 2K hat seinen Hauptsitz in Novato, Kalifornien und ist die firmeneigene Marke der Take-Two Interactive Software, Inc.

Die texanische Softwareschmiede Gearbox Software wurde nicht nur für die Half Life Portierung auf die PS 2, sondern auch für die Brothers in Arms Shooter Serie und das eher unrühmliche Duke Nukem Forever, aber auch für das famose Borderlands berühmt.

Tags: , , , , , , ,

Category: Games

avatar

About the Author ()

Als Herausgeber von Weltenraum freue ich mich auf viele spannende und informative Artikel. Meine journalistischen Sporen habe ich mir durch das langjährigen Betreiben von Blogs, Unternehmensseiten und durch meine Arbeiten bei nextgen.at und Subtext verdient. Ich freue mich sehr das spannende Projekt Weltenraum betreuen zu dürfen und hoffe auf eine tolle Zeit mit einem großartigen Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.