Borderlands: The Pre-Sequel

| 25. Oktober 2014 | 0 Comments

Borderlands: The Pre-Sequel ist natürlich nicht eine gewöhnliche Gamefortsetzung, Borderlands wäre wohl nicht Borderlands, wenn dem so wäre. So gibt es eine chaotische Mischung aus Fortsetzung und Rückblende, welche zwischen Borderlands und Borderlands 2 spielt, eine Geschichte die auf gewohnt sarkastische Weise von den Hauptcharaktern von Borderlands kommentiert wird. Und diesmal kann sogar CL4P-TP dein Held der Geschichte sein. Wir haben es gespielt.

Xbox 360 Cover

Borderlands: The Pre-Sequel, Rechte bei 2K Games

Borderlands: The Pre-Sequel bietet eine Vielzahl von witzigen Anspielungen, und ja, die vier wählbaren Charakter sind Bossgegner und Handsome Jacks Handlanger, denen man als Spieler gegenüberstand. Eine witzige Idee ist es auch dass man den nervigsten aller nervigen Roboter spielen kann, und ja Claptrap spielt sich überraschend gut und fähig, hätte man ihm gar nicht zugetraut. Fans von Borderlands und Borderlands 2 sollten unbedingt zugreifen und sich die Geschichte von Handsome Jack nicht entgehen lassen.

Borderlands: The Pre-Sequel bietet dem Spieler die Wahl von vier neuen Charakterklassen samt individuellem Spielstil und Persönlichkeit, darunter Nisha the Lawbringer, Athena the Gladiator, Wilhelm the Enforcer und Claptrap the Fragtrap. Die angehenden Helden kämpfen vereint an der Seite von Handsome Jack, um Pandoras Mond zu retten. Im Laufe ihres spektakulären Abenteuers erleben die Spieler Jacks Machtergreifung und werden Zeugen, wie er zu dem größenwahnsinnigen Tyrannen wird, den die Fans in Borderlands 2 so leidenschaftlich hassen gelernt haben.

Die texanische Softwareschmiede Gearbox Software wurde nicht nur für die Half Life Portierung auf die PS 2, sondern auch für die Brothers in Arms Shooter Serie und das eher unrühmliche Duke Nukem Forever, aber auch für das famose Borderlands berühmt. Auch der Publisher ist der selbe wie beim ersten Teil. 2K, bekannt für BioShock und seine Sporttitel, ist er auch bei Teil 2 wieder mit an Bord.

Borderlands: The Pre-Sequel bietet das gewohnte Gameplay von Borderlands & Borderlands 2, neu hinzugekommen ist die luftleere Atmosphäre und die geringe Schwerkraft von Pandora. Es gibt aber zum Glück überall Sauerstoffquellen sodass man bequem seinen Sauerstoffvorrat auffüllen kann. Das restliche Gameplay ist gleich geblieben, noch immer gilt es Quests zu erfüllen, Gegner umzunieten, Ausrüstung aufzusammenln, Erfahrungspunkte zu kassieren, Charakter aufzuleveln,… Unter den Waffen gibt es jetzt neu auch Eiswaffen und Laserwaffen, die Vielfalt ist dadurch nicht kleiner geworden.

Borderlands: The Pre-Sequel orientiert sich grafisch an Borderlands 2 und auch die Comicoptik ist unverändert übernommen worden. Auch der Sound und die Musik ist für den Fan bekannt. Neben dem Witz ist eine der Stärken die bereits bekannte Gegner-KI mit den einzelnen Taktiken der verschiedenen Monster. So hat jede Monsterart ihre eigene Art und Weise wie sie gegen einen kämpft und es wird im Verlauf des Games immer wichtiger, mit welcher Waffe man am besten welche Monster tötet.

Wir haben Borderlands: The Pre-Sequelauf der Xbox 360 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet und das Game von 2K Games ist ab 17. Oktober 2014 für Xbox 360, PS3 und PC erhältilch.

Bewertung

PositivesNegatives

  • riesige Spielelandschaft
  • kooperative Multiplayer
  • Bazilllionen Sammelobjekte
  • surreale Comiclandschaft
  • neue innovative Gameplaytechniken
  • Spielwitz

  • magere Story, dafür aber genial präsentiert
  • gute Waffen gehen in der Vielzahl der Waffen unter

Rating
82%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Games

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.