Blood Removal

| 20. Juli 2018 | 0 Comments

Blood Removal von Regisseur Nick Simon ist ein amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2010. Das Drehbuch stammt von Daniel Meersand, Oz Perkins und Nick Simon, wobei Oz Perkins die Rolle von Henry Sharpe übernommen hat und Nick Simon Regie führt. Ein Lichtblick ist Elliott Gould in der Rolle des mysteriösen Dr. Segal.

Blood Removal, Rechte bei Edel Germany

Blood Removal, Rechte bei Edel Germany

Blood Removal wurde übrigens schon einmal unter dem Titel Removal – Einfach aufgewischt veröffentlicht, aber er ist leider recht enttäuschend. Nicht nur, dass das Drehbuch wenig innovativ ist und man viele Handlungselemente aus anderen Filmen wiedererkennt, sondern auch die Handlung selbst ist viel zu vorhersehbar.

Dabei hätte die Story über Wahnvorstellungen und Wirklichkeit, über das was wahr ist und was man sich nur einbildet, eine nette Idee, nur die Umsetzung hat leider nicht ganz funktioniert. Auch wenn sich der Cast bemüht, kann er weder den Film retten, noch ist ein Schauspieler darunter, der den Film trägt, abgesehen von einem Kurzauftritt von Kelly Brook als Kirby und dem sympathischen wie mysteriösen Dr. Segal, welcher von Elliott Gould gespielt wird.

Blood Removal handelt von Cole, welcher eigentlich ein ganz normaler Kerl ist. Doch seit einem Jahr geht sein Leben vor die Hunde. Seit jenem Tag, da er Zeuge eines grausamen Mordes, gefolgt von einem Selbstmord wurde. Weil Cole nicht mehr er selbst war, verließ ihn seine Frau. Was blieb waren die schrecklichen Halluzinationen, die dazu führten, dass auch seine Karriere ein Ende fand.

Nun arbeitet er in einem Putzservice und hat die schlimmste Nacht seines Lebens vor sich, denn er soll alleine ein herrschaftliches Anwesen außerhalb der Stadt säubern. Seine einzige Gesellschaft ist Henry, der sadistisch veranlagte Besitzer des Hauses, der Cole glauben machen will, dass er gerade seine Frau ermordet hat. Alles spricht für einen Mord, aber ist dies nur Coles halluzinatorischer Wahn, oder ist er wirklich bei einem Mörder zu Gast? Und wenn Henry ein Mörder ist, kann er einen Zeugen dann überleben lassen?

Für den amerikanischen Regisseur Nick Simon war Blood Removal sein Debütfilm, was Kinofilme betrifft. Leider gelang ihm nicht der große Durchbruch. Nach einem weiteren Film, welchen er fünf Jahre später drehte, wobei er wieder mit Oz Perkins das Drehbuch schrieb, arbeitete er vorwiegend fürs Fernsehen.

Blood Removal, mit einer Spieldauer von ca. 89 Minuten, wird mit einem ordentlichen Bild, mit zum Teil verwaschenen Farben, im Format 2,35:1 (16:9) geboten. Der ordentliche, etwas frontlastige Ton wird u.a. auf Deutsch und Englisch in DTS HD 5.1 Master Audio präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Trailershow
  • Originaltrailer
  • Alternative Szene
  • Gag Reel
Blood Removal (Removal) von Edel Germany ist seit 7. März 2014 mit FSK 16 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
52 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
der Film basiert auf einer netten Grundidee
Elliott Gould überzeugt in seiner Rolle als Dr. Segal
es gibt einige nette Extras als Bonusmaterial
Negatives
das Drehbuch ist recht schwach
die meisten Schauspieler sind nicht überzeugend
zu viele Szenen kennt man aus anderen Filmen
der Film ist viel zu vorhersehbar

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.