Black Robe – Am Fluss der Irokesen

| 18. Juli 2018 | 0 Comments

Black Robe – Am Fluss der Irokesen von Regisseur Bruce Beresford ist ein kanadisches Drama aus dem Jahr 1991. Das Drehbuch von Brian Moore basiert dabei auf seinem eigenen Roman Schwarzrock von 1985, in dem er die tragische Geschichte vom Aufeinanderprallen der europäischen und der Indigenen Kultur erzählt.

Black Robe - Am Fluss der Irokesen, Rechte bei Schröder Media

Black Robe – Am Fluss der Irokesen, Rechte bei Schröder Media

Black Robe – Am Fluss der Irokesen ist ein recht schonungsloses Drama, welches ziemlich viel Gewalt zeigt, aber nicht die klassischen Actionszenen eines Hollywoodfilms, sondern eine Art traurige, schonungslose Gewalt. Daher halte ich FSK 12 für ein wenig zu niedrig und denke man sollte bei diesem Film darauf achten, dass die Kinder schon so weit sind das zu verstehen.

Dem Film gelingt es nicht ganz so gut wie dem Buch neutral zu bleiben, beide Kultur gleichermaßen weder gut noch böse erscheinen zu lassen. Vielmehr steht die Verständnislosigkeit für die jeweils anderen im Fokus. Da hat sicher geholfen, dass dieses Drehbuch vom Romanautor selbst verfasst wurde.

Ein bisschen aufgesetzt wirkt die Liebesgeschichte und szenenweise, vor allem in der Mitte, ist der Film zu langatmig geraten. Vieles wird aber durch die großartigen Bilder von Peter James wieder wettgemacht. Der Cast ist recht gut, wenngleich nicht jeder in seiner Rolle zu überzeugen weiß.

Black Robe – Am Fluss der Irokesen handelt von den französischen Jesuiten, welche, um die Indianerstämme in der Wildnis Neufrankreichs zu missionieren, in der Mitte des 17. Jahrhunderts immer neue Glaubensbrüder ins Land der Huronen, Irokesen und Algonkin schickten. Für den jungen Pater Laforgue (Lothaire Bluteau) ist die Reise eine Herausforderung. Doch die Strapazen, die ihn erwarten, das ihm unverständliche Verhalten der Indianer, die Einsamkeit der Natur und die Grausamkeit der Kämpfe sind eine fast unmenschliche Belastung. Auf dem Weg zu einer entlegenen Missionsstation gerät er mit einer Gruppe Indianer in einen Hinterhalt der feindlichen Irokesen. Nur wenige überleben und ganz alleine erreicht er schließlich sein Ziel.

Black Robe – Am Fluss der Irokesen, mit einer Spieldauer von ca. 101 Minuten, wird mit einem guten Bild, mit zum Teil wunderschönen Naturaufnahmen, im Format 1,85:1 (16:9) geboten. Der ordentliche, wenngleich szenenweise etwas dumpfe Ton wird u.a. auf Deutsch und Englisch in PCM 2.0 präsentiert. Als Extra findet sich der obligatorische Trailer im Bonusmaterial.

Black Robe – Am Fluss der Irokesen (Black Robe) von Schröder Media ist seit 30. April 2014 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
73 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es wird eine wunderschöne Naturkulisse geboten
das Drehbuch ist sehr gut, folgt dabei dem Buch
die Regie wurde mit ruhiger Hand geführt
eine sehr gelungene Romanverfilmung
Negatives
in der Mitte des Films gibt es Längen
die Liebesgeschichte wirkt ein wenig aufgesetzt
der Cast ist gut, aber nicht immer überzeugend
es gibt keine nennenswerten Extras
die Ton wirkt zeitweise ein wenig dumpf

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.