Black DOG

| 4. Juni 2017 | 0 Comments

Wer hat Angst vorm schwarzen Hund? Am besten jeder, denn wenn er euch erwischt beißt er euch. So wird das Prinzip von Mensch Ärgere dich nicht noch etwas spannender. Zusätzlich wartet eine Drehscheibe darauf verwendet zu werden, mit der Figuren nach vor oder zurück bewegt werden können. Neugierig? Wir haben es gespielt.

Black Dog - Box

Black Dog – Box, Rechte bei Schmidt Spiele

Black Dog ist ein Spiel, das auf den ersten Blick wie Mensch Ärgere dich nicht aussieht und auch einem ähnlichen Spielprinzip aufwartet, es allerdings ein wenig aufpeppt, indem neue Elemente dazugefügt werden, wie eben ein schwarzer Hund, der zusätzlich zu den Spielern über das Spielfeld läuft und Spielfiguren beißt, sodass sie wieder nach Hause gehen und eine Drehscheibe, durch die Spielfiguren nach vor oder nach hinten bewegt werden können. Außerdem wird nicht gewürfelt, sondern es werden Karten ausgespielt. 2-4 Spieler ab 8 Jahren können versuchen ihre Spielfiguren möglichst rasch ins Ziel zu bekommen. Je nach Spieleranzahl lässt sich das Spiel unterschiedlich spielen.

Bei 4 Spielern gibt es 2 Teams aus je 2 Personen, die zusammenspielen, nämlich immer die gegenüberliegenden Farben. Das ist neu und definitiv anders als Mensch Ärgere dich nicht. Ziel ist es, dass alle 8 Spielfiguren des einen Teams zuerst im Ziel sind. Zunächst werden die Spielfiguren auf die Startfelder gestellt und jeder Spieler erhält 5 Karten. Der Black Dog wird auf ein Feld der Drehscheibe gestellt. Dann tauschen Teammitglieder verdeckt jeweils 1 Karte aus und das Spiel beginnt. Reihum werden Karten ausgespielt und Spielfiguren entsprechend der Kartenanweisung bewegt. Dabei gibt es auch einige Sonderkarten, bei denen z.B. zusätzlich zur eigenen Figur auch der Black Dog bewegt wird oder man Spielfiguren austauschen kann, etc. Nach 5 Runden werden neue Karten nachgezogen. Man sollte sich also überlegen wann man welche Karte spielen möchte. Endet man auf einem Feld mit einer Spielfigur wird diese geschlagen und kommt zurück zum Start. Der Black Dog wird niemals geschlagen. Dafür jede Figur, an der er vorbeikommt, nicht nur die, auf dessen Feld er stehen bleibt.

Black Dog - Spielmaterial

Black Dog – Spielmaterial, Rechte bei Schmidt Spiele

Und dann gibt es ja noch die Drehscheibe. Diese wird immer dann gedreht, wenn ein Spieler auf eines der Tatzenfelder zieht und dort zum stehen kommt. Dieser Spieler darf dann entscheiden, ob er die Drehscheibe um 90° vor oder zurückdrehen will. Das kann ein Spiel ganz schön durcheinander bringen. Kommt man z.B. gleich am ersten Tatzenfeld nach dem Start zum stehen ist es ratsam zurück zu drehen, da man sich sogleich unmittelbar vor seinem Ziel befindet. Aber man kann sich natürlich auch danach richten, was den Gegnern am meisten schadet.

Hat ein Spieler all seine Figuren im Ziel, hilft er seinem Partner und bewegt dessen Figuren. Wie im ganzen Spiel üblich dürfen sich die Partner aber nicht absprechen, welche Karten und Spielzüge sie planen.

Beim Spiel mit 2 und 3 Spielern gibt es keine Teams mehr. Jeder spielt für sich und versucht 4 seiner 5 Figuren ins Ziel zu bekommen. Dafür darf eine Karte nachgezogen werden, wenn ein Spieler durch seine Handkarten nichts machen kann. Auch im Spiel mit 2 oder 3 Spielern werden karten getauscht, allerdings eben mit den Gegnern.

In der Schachtel enthalten ist folgendes Spielmaterial: 1 Spielplan, 1 Drehscheibe, 1 Unterlegscheibe, 1 Drucköse, 110 Spielkarten, 21 Spielfiguren, 1 Spielanleitung in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

Wir haben das Spiel mit 4 und 3 Spielern getestet. Es ist schnell erklärt, die Regeln sind gut gemacht und verständlich geschrieben. Es gibt immer wieder Abbildungen um Erklärungen zu vertiefen. Außerdem sind natürlich alle Spezialkarten genauer erklärt. Die Grafik des Spielmaterials ist recht nett, die Farben gut voneinander unterscheidbar. Die Idee mit dem Team bei 4 Spielern kam sehr gut an und hat uns sehr gefallen. Auch dass ein bisschen mehr Elemente auf dem Spielfeld verfügbar sind, macht das Spiel spannender und etwas taktischer. Durch die Karten kann außerdem taktisch vorgegangen werden. Man ist also nicht so vom Glücksfaktor abhängig wie bei einem klassischen Mensch Ärgere dich nicht mit den Würfeln.

Black Dog erschien im August 2016 beim Spieleverlag Schmidt Spiele. Wir haben bei unserem Test mit 3 und 4 Spielern 40 bis 50 Minuten für eine Partie inkl. Aufbau und Regeln durchgehen benötigt.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Regeln schnell erklärt
spannende Elemente wie Black Dog und Drehscheibe
Teams bei 4 Spielern gute Idee
taktisches Vorgehen möglich
Spielkarten statt Würfel interessant und vielfältiger
gutes Familienspiel
Negatives
Drehscheibe leider nicht 100% passgenau
leider nur für max. 4 Spieler
sehr ähnlich wie Mensch Ärgere dich nicht

Tags: , , , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.