Black Canary #1: Schrille Töne & #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen

| 19. Mai 2017 | 0 Comments

Black Canary #1: Schrille Töne & #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen sind zwei Comicsammelbände mit den gesamten Ausgaben der gleichnamigen Serie von DC Comcis, die zur Zeit von The New 52 erschienen ist. Darin enthalten ist eine recht eigenwillige Interpretation von Black Canary als Punksängerin, welche sie im zweiten Band auch nach Europa führen wird.

Black Canary #1: Schrille Töne, Rechte bei Panini Comics

Black Canary #1: Schrille Töne, Rechte bei Panini Comics

Black Canary #1: Schrille Töne & #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen mit allen Ausgaben, da kann man sagen, kaum begonnen und schon wieder vorbei, wobei es mehr an dem großen DC Comics Relaunch DC Rebirth liegt, als an den Geschichten. Diese sind sehr eigenwillig und schräg, wobei man sagen muss, dass Black Canary, welche als Superkraft ihre Stimme besitzt, ja durchaus naheliegend auch als Punksängerin Karriere machen kann.

Wer bisher Black Canary vor allem als smarte Anwältin aus der TV-Serie gekannt hat, wird sehr überrascht sein und Dinah Lance nicht wiedererkennen. Diese Version hat mit der TV-Serie nichts gemein, wobei ja auch die TV-Serien Version mit der alten Blitzschwalbe, wie sie früher im deutschsprachigen Raum auch hieß, wenig gemein hat.

Grundsätzlich fand ich die Serie durchaus interessant und sie hat einiges an Potential gehabt, vor allem den Science-Fiction-artigen Mystery Part ala Akte X im ersten Band fand ich gut. Ihre Vergangenheit liegt im Bereich von Amanda Waller begraben, aber ihre auftauchende Tante wollte etwas ans Tageslicht befördern, dazu kam es aber nicht mehr. Ich freue mich trotzdem schon auf die alte Black Canary, wobei sie derzeit bei DC Rebirth keine eigene Serie bekommen hat.

Der eigenwillige Pop-Art ähnliche Zeichenstil von Annie Wu wird vor allem im zweiten Band bei ein paar der Geschichten mal gut, mal weniger gut durchbrochen. Die Zeichnungen passen recht gut zur insgesamt etwas eigenwilligen Interpretation, welche sich jetzt nicht unbedingt an ein jüngeres Publikum, wie etwa zuletzt die Batgirl Serie, richtet.

Comic Cover - Black Canary #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen, Rechte bei Panini Comics

Black Canary #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen, Rechte bei Panini Comics

Black Canary #1: Schrille Töne (Black Canary #1 – #7, Convergence: Blue Beetle 2 (II)) handelt von Black Canary, welche ihre Superheldenkarriere hinter sich gelassen hat und sich einer Punkrockband angeschlossen hat. Doch auch in der Indie-Musikszene gerät die knallharte Schönheit mit der Wahnsinnsstimme ständig in Konflikte. Zudem muss sie ihre Band und den jungen Mutanten unter ihren neuen Freunden vor Regierungsagenten, Ninjas und Schattenmonstern beschützen.

Black Canary #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen (Black Canary #8 – #12) beginnt mit einem kleinen Knalleffekt. Black Canary ist verschwunden! Die Suche führt ihre Bandkollegen und Freunde bis nach Berlin. Was sie nicht wissen: Die schlagkräftige Ex-Superheldin mit dem Sonarschrei wird von einem mysteriösen Ninja-Clan gefangen gehalten, dessen Anführerin eine Verbindung zu Dinahs Vergangenheit hat.

Black Canary wurde vom Autor Robert Kanigher und dem Zeichner Carmine Infantino erfunden und hatte ihren ersten Auftritt in Flash Comics #86 vom August 1947 als Partnerin des tollpatschigen Johnny Thunder. Ihre Karriere begann sie als in Netzstrümpfen auftauchende Martial-Arts-Kämpferin, erst später bekam sie ihren Sonarschrei, der zu ihrem Markenzeichen werden sollte, dazu.

Black Canary #1: Schrille Töne & #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen wurde von Brenden Fletcher geschrieben und von Annie Wu mit Unterstützung durch Sandy Jarrell, Moritat und Pia Guerra gezeichnet. Brenden Fletcher hat als Comicautor bereits für die Batgirl Serie, als Nachfolger von Gail Simone ab Batgirl #6 mitgearbeitet, bevor er die Gelegenheit für eine völlige Neuausrichtung der Serie bekam. Die junge US-amerikanische Comiczeichnerin Annie Wu wurde durch ihre Arbeit an Matt Fraction’s Hawkeye Serie von Marvel Comics bekannt und wurde zur Stammzeichnerin der DC Comics Serie Black Canary.

Black Canary #1: Schrille Töne & #2: Punkrock, Ninjas und Dämonen sind zwei Comic-Sammelbände der deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Serien Black Canary von DC Comics. Die Comic-Sammelbände werden von Panini Comics herausgebracht und Band #1 ist am am 08. November 2016 erschienen Band #2 am 10. Jänner 2017.
85 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
eigenwillige, aber interessante Interpretation von Black Canary
der Zeichenstil ist gewöhnungsbedürftig, aber durchaus passend
die Serie bekommt im zweiten Band einen pasenden Abschluss
Negatives
im zweiten Band wird der Stil mehrmals durchbrochen
es bleiben doch einige Fragen zu Dinah´s Herkunft offen
leider nur sehr kurze Serie

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Comics, TopPost

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.