Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers

| 19. Januar 2018 | 0 Comments

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers von Joshua Williamson und Andrei Bressan erscheint bei cross cult und knüpft unmittelbar an Band 1 an. Erneut ,und sogar stärker als in Band 1, sind die beiden Brüder Brennan und Mikey im Fokus der Erzählung. Sie flüchten vor der Polizei und schlagen sich durch die Wildnis. Dabei erfährt man einiges von Mikeys Vergangenheit in Terrenos.

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers, Rechte bei Cross Cult

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers, Rechte bei Cross Cult

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers ist die spannende Fortsetzung von Band 1, wobei die hohen Erwartungen nicht ganz erfüllt werden können, auch wenn die Geschichte sehr spannend bleibt. Sie wird auf drei Zeitebenen erzählt, der Gegenwart in der Mikey zurückgekehrt ist, der Zeit in der Mikey vor vielen Jahren nach Terrenos kam und ums Überleben kämpfen musste und der Zeit vor seiner Rückkehr im Kampf gegen den bösen König Lore. Allerdings bleibt einiges anderes auf der Strecke, z.B. wie Brennans und Mikeys Mutter und Vater, die in diesem Band eindeutig eine Nebenrolle spielen.

Außerdem werden neue Figuren eingeführt, z.B. die mysteriösen Hexenmeister, welche Terrenos vor längerer Zeit verlassen haben, aber auch Mikeys schwangere Freundin Rya, der jagende Orakelgeist und der böse Nimmersinn, welcher Mikey als Wirtskörper benutzt. All diese Figuren bringen neue Fragen und neue Pläne mit. Spannend bleibt, dass man sich noch immer nicht über die Pläne und Motivation von Mikey selbst sicher sein kann. Was hat er wirklich vor? Das macht den Comic recht frisch und weiterhin spannend.

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers (Birthright #6 – #10) handelt von der Suche der Rhodes Family nach Antworten, denn nichts ist mehr so, wie es scheint. Vor allem nicht, dass Mikey, ihr jüngster Sohn, der einst als verschollen galt, plötzlich als bärtiger erwachsener Krieger zurückkehrt und eine abenteuerliche Geschichte von sich gibt. Können sie dem verlorenen Sohn Glauben schenken? Und vor allem wohin ist er mit seinem jüngeren Bruder Brennan verschwunden und warum? Der Comicband wurde von Joshua Williamson geschrieben und von Andrei Bressan gezeichnet.

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers wird vom recht fantastischen und vor allem sehr dynamischen Zeichenstil von Andrei Bressan geprägt. Mit wenigen Strich gelingt es ihm den Gesichtern seiner Figuren Leben einzuhauchen und ihnen eine intensive Mimik zu verleihen. Weniger gut gelungen find ich die Orakelgeister, welche von mysteriösen Hexenmeistern auf Mikey gehetzt werden. Das Konzept der Orakelgeister und ihre Unbarmherzigkeit gefällt mir, aber die Darstellung, die sie wie untote Totemgeister erscheinen lässt, gefällt mir weniger.

Joshua Williamson stammt aus Kalifornien und schreibt neben Comics auch Kinderbücher. Er hat schon für alle großen Comic Verlage gearbeitet. Bekannt wurde er durch seine Arbeiten an Captain Midnight für Dark Horse und durch seine Serie Ghosted von Image Comics, welche bei Panini Comics erschienen ist, sowie für die ebenfalls von Image Comic stammende Serie Birthright, welche bei cross cult erscheint. Für DC Rebirth ist er der Autor der neuen Flash Serie.

Der junge, aus Brasilien stammende Comiczeichner Andrei Bressan hat vor allem für DC Comics bei den Serien Batman, Swamp Thing, Green Lantern und Suicide Squad gezeichnet. Birthright ist seine erste große Serie, bei der er Stammzeichner ist. Gemeinsam mit Joshua Williamson ist er einer der beiden Schöpfer der Fantasy Mystery Serie.

Birthright #2: Der Ruf des Abenteuers ist die deutschsprachige Ausgabe der gleichnamigen Comicserie von Image Comics und wurde von cross cult in deutscher Übersetzung als Hardcover am 05. September 2016 herausgebracht.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es wird eine spannende Geschichte erzählt
Comic ist in gewohnter cross cult Qualität
die Zeichnungen sind sehr gut gelungen
Negatives
die hohe Erwartungen von Band 1 werden nicht ganz erfüllt
Aaron spielt in diesem Band defacto keine Rolle
es werden zu viele neue Handlungsstränge eingeführt

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics, TopPost

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.