Birdman

| 21. Juni 2015 | 0 Comments

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit ist nicht nur ein 4-fach Oscar preisgekröntes Meisterwerk von Regisseur Alejandro González Iñárritu, sondern zeigt auch Michael Keaton in seiner bisher besten Rolle. Ihm zur Seite stehen Stars wie Zach Galifianakis, Edward Norton, Emma Stone, Naomi Watts und viele mehr. Es ist ein Film den man nur schwer beschreiben kann und einfach gesehen haben muss.

Blu-ray Cover

Birdman, Rechte bei Twentieth Century Fox

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit ist ein Film von dem ich etwas gänzlich anderes erwartet hatte als ich dann gesehen habe. Es ist ein Film der schonungslos ist und einen niederhaut. Michael Keaton, welchen ich als Schauspieler nur am Rande wahrgenommen habe, ist ein alternder Darsteller, dessen Höhepunkt wohl die Darstellung des Beetlejuice war und er steigt wie der Phönix aus der Asche in den Olymp der Charakterdarsteller. Sehr gelungen ist auch die rastlose Kamera, welche dem gealterten Schauspieler folgt und somit gut seine innere Unruhe widerspiegelt.

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit handelt von dem ehemaligen Filmstar Riggan Thomson (wunderbar lebensecht dargestellt von Michael Keaton), der alles riskiert und zur Rettung seiner Karriere eine Broadway-Show finanziert. Dabei muss er es mit Kollegen, Kritikern, seinem gestörten Alter Ego Birdman, seiner ihm fremd gewordenen Tochter (Emma Stone) und einer launischen Bühnendiva (Edward Norton) aufnehmen.

Mit Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit zeigt Regisseur Alejandro González Iñárritu einmal mehr dass er kein Interesse an leichter Kost hat. Schon die Filme 21 Gramm und Babel wurden hoch gelobt und zeigen den behutsamen Umgang mit ernsten Themen und sein Interesse an den Motiven seiner Charakter und dass er nicht auf Oberflächlichkeiten abzielt.

Michael Keaton versuchte sich zu Beginn seiner Karriere als Stand-up-Comedian. Obwohl er dabei nicht erfolgreich war, konnte er in komödiantischen Filmen Fuß fassen. Ein Höhepunkt seiner Karriere war dabei sicher die Rolle als Bettlejuice und als Batman, wo er als letzter bis Christian Bale durchaus Maßstäbe setzte. Danach blieb er zwar im Geschäft und war regelmäßig in Filmen zu sehen, aber die wirklich großen Erfolge blieben aus. Mit Birdman gelang ihm ein famoses Comeback welches seine Fähigkeiten als Charakterdarsteller eindringlich zeigte.

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit bietet zwar ein sauberes und gutes, aber kein überragendes Bild im Format 1.85:1 (16:9). Der gelungene Ton wird u.a. auf Englisch in 5.1 DTS HD Master Audio und auf Deutsch in 5.1 DTS HD geboten. Unter den Extras findet sich ein Blick hinter die Kulissen zu den Dreharbeiten und ein ausführliches Interview mit Michael Keaton und Alejandro González Iñárritu.

Birdman oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit von Twentieth Century Fox ist ab 11. Juni 2015 mit FSK 12 auf blu-ray und DVD erhätlich. Wir haben die blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
89% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
überzeugende Performance von Michael Keaton
ein gelungenes Drehbuch
hervorragende Regie von Alejandro González Iñárritu
keine leichte Kost mit oberflächlichen Späßen
tolles Ensemble mit energetischem Spiel
Negatives
in manchen Szenen wird die Auflösung dem Aufbau nicht gerecht
ursprünglich wird eine andere Erwartungshaltung aufgebaut
man würde sich mehr Interviews mit den Beteiligten wünschen

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.