BioShock Collection

| 23. September 2016 | 3 Comments

BioShock Collection von 2K Games ist die remasterde Version der BioShock Video Game Reihe: BioShock, BioShock 2, und BioShock Infinite, samt allen DLCs und einigen Ergänzungen. Die spannendste Neuerung sind die Audiokommentare der Enwickler, die einem während man spielt vieles über die Entstehung von BioShock erzählen. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - BioShock Collection, Rechte bei 2K Games

BioShock Collection, Rechte bei 2K Games

BioShock Collection ist ein Meilensteine der Videogamesgeschichte und die Games sind nicht einfach einem Genre zu zuordnen, denn sie sind Ego-Shooter, Adventures, Rollenspiel, Survival Horror. Die Games sind überraschend frisch, dass BioShock dabei bereits 9 Jahre auf dem Buckel hat, sieht man der überarbeiteten Version auf den ersten Blick nicht an. Wer eines oder mehrere der Games noch nicht gespielt hat und sich für spannende Stories interessiert, sollte auf jeden Fall zugreifen.

Grafisch wurden die Games überarbeitet, so sind die Effekte auch leicht verändert worden. Teilweise sieht man wesentlich mehr von dem was früher im Schatten verborgen war, was jedoch fast ein wenig von der düsteren, beklemmenden Atmosphäre nimmt. Die Games wurden durchgängig lokalisiert und auch die Soundeffekte sind gelungen. Die Stories aller drei Games sind sehr dicht erzählt, extrem spannend und man möchte den Controller einfach nicht zur Seite legen, sondern mehr von der Story erfahren und freut sich schon auf den nächsten Twist. Ein sehr netter Gag ist dass man ein Museum betreten kann dessen Exponate aus Entwürfen bestehen, welche es nicht in BioShock geschafft haben.

BioShock beginnt mit dem Flugzeugabsturz inmitten des Ozeans welchen der Spieler als einziger überlebt und dadurch in die Unterwasserstadt Rapture kommt. Doch diese Stadt ist nicht mehr das Paradies als dass sie ihr Erschaffer und Herrscher von Rapture, Andrew Ryan, geplant hatte. Im Laufe des Games überschlagen sich dabei die Ereignisse und verschiedene Personen versuchen den Spieler für ihre Pläne einzuspannen.

BioShock 2 spielt 8 Jahre nach dem ersten Teil und Rapture wird nun von Sofia Lamb geleitet, die von der Idee besessen ist, den menschlichen Egoismus abzuschaffen. Der Spieler schlüpft im Game in die Rolle des ersten funktionstüchtigen Prototypen eines Big Daddys namens Delta. Er ist auf der Suche nach Eleanor, Lambs Tochter und seiner einstigen Little Sister. Man erfährt viel über den Bürgerkrieg in Rapture, welcher durch die beiden Egos von Andrew Ryan und Sofia Lamb ausgelöst wurde.

Bioshock Infinite ist zwar der dritte Teil der BioShock Reihe, erzählt aber eine völlig unabhängige Geschichte und spielt nicht wie BioShock 1 und 2 in der Unterwasserstadt Rapture in den 60er Jahren, sondern in der Wolkenstadt Columbia zu Beginn des vorigen Jahrhunderts. In der Rolle des Booker DeWitt kommt der Spieler nach Columbia um ein Mädchen namens Elizabeth zu befreien. Die Situation wird durch den Konflikt zwischen Prophet Comstock und der Vox Populi, einer Gruppe, welche sich für die Rechte der unteren Bevölkerungsschichten von Columbia einsetzt, erschwert.

Das grundlegende Gameplay ist in den drei Games recht ähnlich: Man hat verschiedene Feuerwaffen und unterschiedliche Kräfte, für die man Plasmide oder Salze braucht. Gamer mit Erfahrungen in Ego Shootern werden sich recht schnell zurecht finden, die einzige Schwierigkeit ist die unterschiedliche Handhabung der Schusswaffen und der verschiedenen Kräfte wie Elektroblitze, Feuerbälle, Telekinese,… Oftmals habe ich einen Elektroblitze dem Gegener um die Nase gehauen, obwohl ich mit einer Waffe zuschlagen wollte. Das erfordert ein wenig an Übung.

Die BioShock Collection enthält auch im ersten Game goldene Filmrollen, welche eine Director-Kommentar-Serie namens „Imagining BioShock“ mit bis zu zwei Stunden an Director-Kommentaren freigeschaltet, u. a. von Ken Levine, dem Creative Director bei BioShock und BioShock Infinite, sowie von Shawn Robertson, dem Animation Lead bei BioShock und Animation Director bei BioShock Infinite.

Die BioShock Collection bietet folgende DLCs:

BioShock

  • Museum of Orphaned Concepts
  • Challenge Rooms

BioShock 2

  • Minerva’s Den
  • Protector Trials

BioShock Infinite

  • Erweiterungspaket ‚Clash in the Clouds‘
  • Erweiterungspaket ‚Burial at Sea – Episode 1‘
  • Erweiterungspaket ‚Burial At Sea – Episode 2‘
  • Belohnungs-Paket ‚Industrial Revolution‘
  • ‚BioShock Infinite‘-Upgrade-Paket
  • ‚Columbia’s Finest‘-Paket
  • Comstocks ‚China Broom‘-Schrotflinte
  • Comstocks ‚Bird’s Eye‘-Scharfschützengewehr

BioShock Collection wurde von Blind Squirrel Games in 1080p HD und mit bis zu 60 Frames pro Sekunde aufbereitet. Ursprünglich wurden die Games von Irrational Games, 2K Australia, and 2K Marin entwickelt. 2K entwickelt und vermarktet seit 2005 weltweit interaktive Unterhaltung für PCs & Konsolen. Zu den bekanntesten 2K Titeln zählen die BioShock-, Borderlands-, XCOM und die NBA 2K Reihen. 2K hat seinen Hauptsitz in Novato, Kalifornien und ist firmeneigene Marke der Take-Two Interactive Software, Inc.

Wir haben BioShock auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von 2K Games ist ab 15. September 2016 für Windows PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Grafik aufpoliert, sieht auch für aktuelle Verhältnisse gut aus
Games bieten eine abwechslungsreiche, spannende Story voller Twists
eine beeindruckende und gruselige bzw. beklemmende Atmosphäre
die Synchronisation wurde mit sehr guten Sprechern umgesetzt
interessante Audiokommentare durch die Entwickler
Negatives
an manchen Stellen merkt man den Games ihr Alter an
Audiokommentare muss man erst zur Freischaltung sammeln
Stories sind manchmal recht verwirrend und verzwickt

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (3)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Eines der besten Spiele damals auf der 360 für mich ❤

  2. Hab alle 3 teile remaster gezockt und war mega.. auf jeden der 50 wert

  3. Gis Corona Gis Corona sagt:

    Sehr nice 🙂 hab den ersten auch schon durch und bin grad beim zweiten . zocke alles auf schwierig . is schon kein zuckerschlecken mehr . man stirbt sehr oft xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.