Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures

| 26. Oktober 2017 | 1 Comment

Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures von Matthew K. Manning und Jon Sommariva ist der zweite Sammelband über die ungewöhnliche Zusammenarbeit der Teenage Mutant Ninja Turtles mit Batman und seinem Team. Es gibt mysteriöse Ausbrüche aus Arkham durch Portale, die wirken als wären sie von den Kraang erschaffen wurden, zumindest auf den ersten Blick, denn die Turtles kennen den Mad Hatter nicht.

Batman+Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures - Cover

Batman+Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures – Cover, Rechte bei Panini Comics

Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures ist ein Sammelband über 6 Geschichten, in denen die Turtles mit Batman und seinem Team zusammenarbeiten. Alles beginnt damit, dass diverse Schurken aus dem Arkham Asylum ausbrechen und verschwunden zu sein scheinen. Batman geht dem ganzen auf die Spur und entdeckt Portale, die, wie er denkt zu anderen Stadtteilen Gothams führen. Die Turtles sind da schon einen Schritt weiter. Bei ihnen tauchen die Schurken auf. Der erste, auf den sie treffen ist Clayface. Bei der Untersuchung des Portals finden sie heraus, dass dieses in eine andere Welt führt. Als sie dann eines genauer untersuchen und Michaelangelo hindurchgreift, erwischt er Batmans Gesicht, der sich in Gotham gerade eines dieser dreieckigen rosa Portale genauer ansieht. Natürlich kommt es erstmal zum Kampf, wobei die beiden Gruppen recht schnell feststellen, dass sie auf der selben Seite kämpfen. Jetzt haben sie es mit Gegnern zu tun, die sich verbündet haben, wie Poison Ivy mit Snakeweed, oder die sich weniger freiwillig zusammenschließen wie Shredder und der Joker.

Das ist auch ein wenig schade, dass Shredder in diesem Comic Band dem Joker ziemlich ausgeliefert ist. Zu zweit schnappen sich der Joker und Harley Quinn die ganze Bande des Foot Clans, Shredder und seine Mutanten. Klar, die Mutanten waren noch nie sonderlich klug und dass ein paar von ihnen überrumpelt werden können ist nicht ungewöhnlich, aber dass auch Shredder so schnell klein beigeben muss, wirkt nach einem seltsamen Ungleichgewicht. Immerhin schafft es Shredder erstaunlich schnell seinen Verstand wiederzuerlangen und sein Dauergrinsen wieder zu verlieren. Witzig hingegen ist, dass sich Michaelangelo ein Bat-Kostüm bastelt, als er mit Robin nach Arkham reist. So tritt er in schwarzem Cape und mit schwarzer Maske auf, um die Machenschaften des Mad Hatter zu verhindern, während sich seine Freunde gemeinsam mit Batman am Time Square in New York bereit machen.

Von den sechs enthaltenen Geschichten sind Band #3: Die Mutanten in Nachbars Garten und Band #5: Hinter den Spiegeln die mit der besten Story, wobei es sich im Prinzip um eine durchgehende Story handelt. Nur zwischen Band #5 und Band #6: Epilog: Der Schatten der Kraang gibt es einen recht langen Zeitraum, in dem sich die beiden Parteien nicht sehen. Das fällt auf, als die Turtles auf einen „Mini-Robin“ treffen, wie sie ihn nennen. Hier ist man womöglich als Nicht-Batman-Leser etwas verwirrt, doch im Vorwort wird die Geschichte ein wenig erklärt und beleuchtet, sodass man zumindest in Grundzügen weiß, was sich geändert hat.

Die Zeichnungen sind weniger detailliert als im vorigen Crossover Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles, dafür sind sie mehr an den Stil der Zeichentrickfilme angepasst. Sie wirken aber sehr lebendig und actionreich. Die Farben sind sehr bunt und lebendig, wenn die Story in New York spielt und eher düster gehalten, wenn man in Gotham unterwegs ist. Diese Unterscheidung ist recht nett und wirkt durchaus authentisch.

Auch dieses Crossover ist sehr interessant und spielt mit der Düsterheit und dem Humor der einzelnen Serien. Die beiden Heldengruppen arbeiten recht ähnlich, was sie auch recht gut zusammenarbeiten lässt. Seit Batman 1939 von Bob Kane und Bill Finger erschaffen wurde, beschützt er Gotham City. Die Teenage Mutant Ninja Turtles gibt es erst seit 1984 und sie wurden von Kevin Eastman und Peter Laird zum Leben erweckt. Durch die leise Kampftechnik und die Vorliebe für die Nacht und den Untergrund passen beide gut zusammen und sie werden auch im vorliegenden Comic wieder recht schnell zu einem guten Team. Schade ist, dass man nicht auf dem vorigen Crossover aufbaut und sich die Helden bereits kennen, sondern dass sie sich quasi wieder neu kennenlernen.

Autor dieser Adventures ist Matthew K. Manning, ein US-amerikanischer Comicautor, der in New York lebt und bereits für Batman, Looney Tunes und Spider-Man Unlimited geschrieben hat. Die Zeichnungen stammen von Jon Sommariva, einem Australier, der bereits für DC Comics, Dark Horse Comics, Image Comics gezeichnet hat, unter anderem für Star Wars oder free realms.

Batman / Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures ist ein Comic-Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Mini-Serie von DC Comics. Der Comic-Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erschien am 02. Oktober 2017.
78 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
witzige Storys mit Feinden aus beiden Welten
bunte Farben, Unterschied zwischen Gotham und New York
Comic im Stil der beliebten Zeichentrickserien
interessantes, mit Erklärungen versehenes Vorwort
Negatives
Batman und die Turtles kennen sich nicht bereits
ohne Lesen des Vorwortes ist man gegen Ende verwirrt
Shredder wirkt nicht so cool, wirkt wie ein Lakai

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.